Hamburgermenü         
                                Kultur                             Lupe

Kunst und Kultur, Kultur

Kazerne Dossin und Mechelen, 2 Gesichter einer belgischen Stadt, 16. Februar bis 10. Dezember 2023

Ausstellung »Homosexuelle und Lesben im Nazi Europa« in Gedächtnisstätte, Museum und Fortschungszentrum für Holocaust und Menschenrechte Kazerne Dossin (von Christian Bauer)..

Von: , , Lesedauer 3 Minuten, 19 Sekunden, DOI:10.DE170236410/GÜTSEL.72120

Kazerne Dossin und Mechelen, 2 Gesichter einer belgischen Stadt, 16. Februar bis 10. Dezember 2023

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Kazerne Dossin und Mechelen – die 2 Gesichter einer belgischen Stadt, Ausstellung, 16. Februar bis 10. Dezember 2023

  • Ausstellung »Homosexuelle und Lesben im #Nazi #Europa« in Gedächtnisstätte, Museum und Fortschungszentrum für #Holocaust und #Menschenrechte Kazerne Dossin (von Christian Bauer).

Die wunderschönen Fassaden des gemütlichen belgischen Städtchens Mechelen existierten auch zur Zeit der Nationalsozialisten und waren Zeugen eines Drehpunktes und Angelpunktes der #Deportation von #Juden, #Roma und ungeliebten #Zeitgenossen in NS #Konzentrationslager.

Die #Kazerne Dossin erinnert nicht nur an diese Verbrechen der Nazi Herrschaft, sondern hält auch die Erinnerung an Tote und Überlebende wach, ein Zeichen für alle, nicht zu vergessen, sondern den Geist zu schärfen, wachsam zu sein, auch um aufstrebenden Nationalismus, Minderheitenfeindlichkeit und einem damit verbundenem Fremdenhass die rote Karte entgegen zu halten. 

Im Dokumentationzentrum wird jetzt die Ausstellung »Homosexuelle und Lesben im Nazi Europa« noch bis zum 10. Dezember 2023 gezeigt.

Das Schicksal von #Schwulen und #Lesben während des Zweiten Weltkriegs blieb lange Zeit unerkannt, die Öffentlichkeit war sich dessen weitgehend nicht bewusst. Die #Ausstellung in der Kazerne Dossin widmet sich ihrer Situation. »Erst in den letzten Jahrzehnten wurden führende historische Forschungen zu diesem Thema veröffentlicht, die es uns ermöglichen, mehr darüber zu erfahren. Die Ausstellung, die sich auf Dokumente stützt, von denen viele in Belgien noch nie gezeigt wurden, ordnet die Verfolgung homosexueller Frauen und Männer unter dem Naziregime in einen breiteren geografischen Rahmen ein. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf #Belgien, #Deutschland, #Frankreich und den Niederlanden über einen längeren Zeitraum hinweg betrachtet«, so der Direktor des Hauses Tomas Baum.

Beginnend mit der Hoffnung auf Emanzipation in den 20 er Jahren, der Bedeutung von #Homophobie und einem Blick auf Magnus Hirschfeld, setzt sich die Dokumentation mit Homosexualität und Nazismus auseinander. Es folgen Beispiele von Deportation homosexueller Menschen und im Weiteren das Aufzeigen der Bedeutung und Gewichtung des Rosa Winkels (Dreiecks) in den Lagern.

Homosexuelle Frauen und Männer erlitten unterschiedliche Schicksale. Einige gingen ins Exil, andere führten ein Doppelleben. In Deutschland zum Beispiel wurden von den 100.000 #Homosexuellen, die von den Behörden identifiziert worden waren, etwa 50.000 verurteilt: Zwischen 5.000 und 15.000 wurden in Konzentrationslager gesteckt, wo die meisten von ihnen starben, wobei ihr Schicksal je nach dem Lager und dem Zeitpunkt ihrer Inhaftierung sehr unterschiedlich war. Lesben hingegen blieben außerhalb des Geltungsbereichs des Gesetzes, außer in bestimmten Gebieten wie Österreich. Einige wurden deportiert, nachdem sie als »asozial« oder »kommunistisch« eingestuft worden waren.

Die Ausstellung gibt einen Rückblick auf die frühen Homosexuellenbewegungen vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er Jahre und vertieft die Verfolgung von Homosexuellen vor allem unter dem Naziregime in einem europäischen Kontext. 

Es wird der Reichtum der schwul lesbischen Subkulturen des frühen 20. Jahrhunderts aufgezeigt sowie das Ausmaß der nationalsozialistischen Verfolgung. Man stellt sich der Herausforderung, dieses Stück Geschichte vor dem Vergessen zu bewahren. Es wird unter anderem auf Magnus Hirschfeld, Erika und Klaus Mann, Eva Kotchever, Martha Geiringer und Yvonne Fontaine, Frieda Belifante, sowie auf Reden von Heinrich Himmler, Verurteilungen in Deutschland basierend auf Paragraphen 175 und 175 a fokussiert, endend mit einem Blick auf ignorierte Zeugenaussagen auf dem langen Weg weiter gehender Repressionen bis hin zur offiziellen Anerkennung.

»Der wissenschaftlichen Ansatz ist von Bedeutung, wenn es gilt, die Unwahrheiten (Fake News) zu bekämpfen, die noch im Umlauf sind und ständig neu entstehen«, so Tomas Baum weiter. Abschließend wird ein Überblick über die Unterdrückung in anderen Ländern gegeben, Fragen der Erinnerung und der Anerkennung nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und in der jüngeren Vergangenheit werden behandelt. Die Ausstellung wurde vom Mémorial de la Shoah (Holocaust Museum in Paris, Frankreich) unter der wissenschaftlichen Leitung von Florence Tamagne konzipiert und entwickelt. Sie wurde erstmals 2021 in Paris präsentiert. Die Inhalte, die sich auf Belgien und die Niederlande beziehen, wurden von Kazerne Dossin erarbeitet und hinzugefügt.

Öffnungzeiten bis 10. Dezember 2023, montags bis sonntags 9 bis 17 Uhr, Kazerne Dossin,  Goswin de Stassartstraat 151,  B 2800 Mechelen, mehr

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Gütsel WebcardGütsel WebcardGütsel WebcardGütsel WebcardGütsel WebcardGütsel WebcardGütsel WebcardGütsel WebcardGütsel Webcard
Top Thema Gütersloh
Das Land NRW will die Kliniklandschaft neu ordnen: Das Klinikum Gütersloh steht hinter der Reform

NRW Gesundheitsminister Josef Laumann hat die Karten seiner Reform offengelegt. Im Zuge seiner Krankenhausreform hat er die Versorgungsaufträge für die Krankenhäuser neu verteilt, mehr …
Polizei Gütersloh: vermisste 13 Jährige wieder da

Die vermisste 13 Jährige aus #Steinhagen ist wieder da. Sie ist eigenständig nach Hause zurückgekehrt, mehr …
Sechs Jahrzehnte portugiesische Migration nach Deutschland – sechs Jahrzehnte portugiesische Mitbürger in Gütersloh

Ausstellung ist ab kommender Woche bis Mitte August in der Hauptstelle der #Sparkasse zu sehen, mehr …
Schlagwörter, Tags

kultur (1), ausstellung (7), bedeutung (3), belgien (3), belgischen (2), deportation (2), deutschland (3), dezember (3), dossin (7), erinnerung (2), europa (2), gezeigt (3), holocaust (2), homosexuelle (8), kazerne (7), konzentrationslager (2), kultur (1), kunst (1), lesben (4), mechelen (3), museum (2), nazi (6), schicksal (3), sondern (2), verfolgung (3), vergessen (2), waren (3), wurden (6), zeit (6), zweiten (2)

Schlagwörter, Tags online finden

  1. Key Word »homosexuelle« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  2. Key Word »kazerne« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  3. Key Word »dossin« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  4. Key Word »ausstellung« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  5. Key Word »zeit« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  6. Key Word »wurden« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  7. Key Word »nazi« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  8. Key Word »lesben« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  9. Key Word »waren« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

  10. Key Word »verfolgung« suchen bei Amazon, Ars Technica, Bild, Bing, Carl, CNN, Dein Gütersloh, Die Glocke, Duck Duck Go, Ebay, Ebay Kleinanzeigen, Ecosia, Facebook, FAZ, Google, Gütsel Online, Kreis Gütersloh, ND Aktuell, Neue Westfälische, New York Times, Reuters, Spiegel, Stadt Gütersloh, T Online, Tagesschau, Twitter (X), Welt, Wikipedia, Yahoo, Youtube, Zeit, ZDF.

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

AppStore       Playstore

  RSS    Facebook            Pinterest    Twitter        Tumblr        Golocal    Nebenan    Flickr    Reddit    Youtube         Trustpilot   Bluesky

Blogverzeichnis Bloggerei.de

Gütsel Print und Online by Christian Schröter AGD
Mehr Vorhersagen: wetterlabs.de