Photovoltaik in Gütersloh: Gütsels Top Solaradressen – mit Photovoltaik eigenen #Strom erzeugen

  • Mit #Photovoltaik können auch die Gütersloher ihren eigenen #Strom erzeugen, damit Geräte betreiben, ihr #Elektroauto laden, den Strom speichern, ins Netz einspeisen und das #Klima schützen.

Gütersloh, 12. Januar 2024

Bei der Photovoltaik (PV) kommen hauptsächlich monokristalline und polykristalline #Solarzellen zum Einsatz. Solarzellen bestehen aus einem Halbleitermaterial, das unter dem Einfluss von #Sonnenlicht #Elektronen in Bewegung setzt und damit Strom erzeugt. Dieser Gleichstrom wird über einen #Wechselrichter in #Wechselstrom umgewandelt.

Förderung der Photovoltaik

Das wichtigste Instrument für die Förderung der Photovoltaik ist das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). Die gesetzlich festgelegten Fördersätze je eingespeister Kilowattstunde unterscheiden zwischen kleinen PV Anlagen auf Einfamilienhäusern und größeren PV Anlagen bis 1 Megawatt. Hintergrund sind die höheren Kosten je Kilowatt installierter Leistung bei kleineren Anlagen. Über 1 Megawatt hinausgehende PV Anlagen auf Dächern und Freiflächen müssen auch in Gütersloh an Ausschreibungen teilnehmen, die durch die Bundesnetzagentur durchgeführt werden. Dabei wird der Fördersatz wettbewerblich bestimmt.

Über #Photovoltaik

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Lichtenergie, hauptsächlich aus Sonnenlicht, durch Solarzellen in elektrische Energie. Diese Technologie wird seit 1958 in der Raumfahrt eingesetzt und fand später Anwendung in der Energieversorgung von elektrischen Geräten wie Taschenrechnern und Parkscheinautomaten. Heutzutage ist die netzgebundene Stromerzeugung auf Dachflächen und Freiflächenanlagen das bedeutendste Anwendungsgebiet.

Der Begriff »Photovoltaik« leitet sich aus dem Griechischen ab, wobei »phos« für »Licht« steht und »Volt« (nach Alessandro Volta) die Einheit für elektrische Spannung darstellt. Photovoltaik ist ein Teilgebiet der Solartechnik, die verschiedene technische Nutzungen der Sonnenenergie umfasst.

Bis Ende 2022 waren weltweit Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 1.200 Gigawatt installiert. Die Stromerzeugung aus Photovoltaik betrug im selben Jahr 1.284 #Terawattstunden, was 4,5 Prozent der weltweiten Stromerzeugung entspricht. In der Zeit von 1998 bis 2015 stieg die installierte Photovoltaik Leistung weltweit mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 38 Prozent pro Jahr. Laut einer Veröffentlichung in #Science aus dem Jahr 2019 wird erwartet, dass die installierte Leistung bis 2030 etwa 10.000 Gigawatt erreichen und bis 2050 sogar zwischen 30.000 und 70.000 Gigawatt liegen könnte. Im Jahr 2014 betrug der weltweite Marktanteil von kristallinen Siliziumzellen etwa 90 Prozent, und Prognosen gehen davon aus, dass diese Technologie zusammen mit Windkraftanlagen langfristig die »Arbeitspferde« der Energiewende bleiben wird.

Obwohl die Photovoltaik lange Zeit als die teuerste Form der Stromerzeugung durch erneuerbare Energien galt, hat sich diese Wahrnehmung aufgrund erheblicher Kostensenkungen der Anlagenkomponenten mittlerweile überholt. Die Internationale Energieagentur stellte 2020 fest, dass Photovoltaikanlagen, die unter günstigen Bedingungen auf guten Standorten errichtet werden, mittlerweile die kostengünstigste Form der Stromerzeugung in der Geschichte darstellen. Schon 2014 waren die Stromgestehungskosten der Photovoltaik in bestimmten Regionen der Welt vergleichbar oder sogar niedriger als die der fossilen Konkurrenten. Unter Berücksichtigung externer Kosten der fossilen Stromerzeugung, wie Umweltschäden, Klimaschäden und Gesundheitsschäden, war #Solarstrom bereits zuvor wettbewerbsfähig, auch wenn diese Kosten nur teilweise internalisiert wurden. Zwischen 2011 und 2017 sind die Kosten der Stromerzeugung aus Photovoltaik weltweit um fast 75 Prozent gesunken. In den USA waren 2017 Vergütungen von unter 5 US Cent pro Kilowattstunde bei Solarparks üblich, und in einigen Staaten wurden sogar Rekordwerte von 3 US Cent pro Kilowattstunde in Ausschreibungen erreicht. Bis 2020 wurden Solarparks mit Vergütungen von unter 2 US Cent pro Kilowattstunde vergeben, wobei das günstigste Angebot im April 2020 bei 1,35 US Cent pro Kilowattstunde für einen Solarpark in Abu Dhabi lag. Im Juni 2022 wurde das bisher günstigste bezuschlagte Angebot mit 1,04 US Cent pro Kilowattstunde für einen Solarpark in Saudi Arabien verzeichnet. Auch in Deutschland liegen die Stromgestehungskosten von neu errichteten Photovoltaik Großanlagen seit 2018 niedriger als bei allen anderen fossilen oder erneuerbaren Energien.

Gütsels Top Adressen für Photovoltaik in #Gütersloh

  1. Stadtwerke Gütersloh

  2. Lichtblick

  3. Henrich Schröder, Isselhorst

  4. GT Solar

  5. Reinke Photovoltaik

  6. Ewenso

  7. Verandum Energetics

  8. B & K Solare Zukunft

  9. Pader Solartechnik

  10. Flexx Energy