My Wettanbieter

Schwarz »Grünes« Sondierungspapier, BUND, »Noch viel Luft nach oben«

Der nordrhein westfälische Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bewertet das zwischen CDU und »Grünen« erarbeitete Sondierungspapier als »teils gute, aber noch unzureichende« Grundlage für eine mögliche Regierungskoalition. Der Umweltverband appelliert an die Entscheider in den Parteien, im Rahmen möglicher Koalitionsgespräche deutlich nachzubessern.

Lesedauer 1 Minute, 3 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 28. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/44060/792286.html
Schwarz »Grünes« Sondierungspapier, BUND, »Noch viel Luft nach oben«

#Schwarz »Grünes« #Sondierungspapier, #BUND, »Noch viel Luft nach oben«

Der nordrhein westfälische Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bewertet das zwischen CDU und »Grünen« erarbeitete Sondierungspapier als »teils gute, aber noch unzureichende« Grundlage für eine mögliche Regierungskoalition. Der Umweltverband appelliert an die Entscheider in den Parteien, im Rahmen möglicher Koalitionsgespräche deutlich nachzubessern.

»Wir sehen Fortschritte im Bereich der Klimaschutzpolitik, aber der Naturschutz bleibt eine Fehlstelle«, sagt der #BUND Landesvorsitzende Holger Sticht. »In nahezu allen Bereichen haben die ›Grünen‹ aber wichtige Positionen geräumt. Das ist noch viel Luft nach oben.«

So vermisst der BUND eine Bestandsgarantie für die vom Braunkohlentagebau Garzweiler bedrohten Dörfer. Die diesbezüglichen Formulierungen seien schwammig, die Ortschaft Lützerath solle offenbar den Baggern preisgegeben werden. Auch fehle ein konkretes Datum für die angestrebte Klimaneutralität.

Deutliche Verbesserungen sieht der Umweltverband beim Ausbau der Nutzung der erneuerbaren Energien und der Verkehrspolitik. Allerdings vermisst der BUND eine solare Baupflicht und den Stopp des Straßenneubaus.

»Naturschutzaspekte kommen im Papier viel zu kurz, da ist kaum Ambition zu erkennen«, kritisiert BUND Chef Sticht. So tauche bezüglich des Flächenverbrauchs das »Netto Null Ziel« in dem Papier nicht auf. Wichtige Weichenstellungen wie die Verankerung eines Biotopverbundes und die Ausweisung von 2 Prozent der Landesfläche als Wildnisentwicklungsgebiete fehlten.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Radfahrerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Am Samstagnachmittag, 2. Juli 2022, gegen 15 Uhr, ereignete sich auf der Neuenkirchener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 67 jährige Radfahrerin aus Gütersloh lebensgefährlich verletzt wurde mehr …
Polizei Gütersloh, Messingelemente an der Liebigstraße gestohlen, Polizei sucht Zeugen, Steinhagen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 29. bis 30. Juni 2022, bei einer Firma an der Liebigstraße diverse Messingwellen gestohlen mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Landwirtschaft

Landwirtschaft Nordrhein Westfalen, Juni 2022

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Greenpeace

EU Ministerrat für Verbrenner Ausstieg, Greenpeace Kommentar

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD