Frischdienst Union pflanzt 2.500 Bäume im Teutoburger Wald

  • Unternehmen spendet pro verkauftem Käse und Wurst Sortiment einen Baum

  • In Kooperation mit Climatebloom entsteht ein artenreicher Mischwald

  • Bepflanzung des Waldgebietes erfolgt in diesem Herbst

Versmold, 25. September 2023

Lücken schließen und den #Wald nachhaltig wiederherstellen: Die Frischdienst Union GmbH trägt mit ihrer Sommeraktion »Happy Forest« zum #Umweltschutz bei und startet ein Aufforstungsprojekt im #Teutoburger #Wald. Für jedes verkaufte #Käse und #Wurst #Sortiment spendet der Lebensmittelgroßhändler für #Tiefkühlkost und frische #Lebensmittel sowie Anbieter hochwertiger Convenience Sortimente einen Baum. Unterstützt wird das Versmolder Unternehmen durch #Climatebloom.

»Mit unserer Sommeraktion setzen wir eine weitere Säule unseres Nachhaltigkeitskonzeptes um. Der Teutoburger Wald liegt uns dabei besonders am Herzen, denn er stellt für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein wichtiges Naherholungsgebiet dar«, sagt Geschäftsführer Thomas Knaack. Die vergangenen, strapaziösen Jahre haben stellenweise große Lücken in den Wald gerissen. Um diese zu schließen und den Wald klimastabil neu aufzuforsten, wird finanzielle Hilfe benötigt. »Wir haben in den vergangenen zwei Monaten für jedes verkaufte Käse und Wurst Sortiment einen Baum gespendet und sorgen so dafür, dass die Freiflächen wieder geschlossen werden«, erläutert Knaack. »Die Aktion wurde gut aufgenommen und es ist uns gelungen, 1663 Bäume zu spenden. Wir runden jetzt noch auf, so dass ein Hektar bepflanzt werden kann.«

Nachhaltige Aufforstung durch artenreichen #Mischwald

Die Bepflanzung des Waldes erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bielefelder Unternehmen Climatebloom. Im Herbst dieses Jahres sollen auf einer Fläche von einem Hektar, gelegen am Waldweg zwischen dem Bielefelder Golfclub und Waldhotel Peter auf‘m Berge, 2500 Bäume gepflanzt werden. Zuvor stand auf der Fläche ein Fichtenwald, der im Zuge der Borkenkäferplage im Jahr 2020 geräumt werden musste. »Auf der Waldfläche soll zukünftig ein artenreicher Mischwald entstehen, der resilient und stabil gegenüber Klimaveränderungen ist«, erklärt Stephan Fischer, geschäftsführender Gesellschafter der Climatebloom GmbH. Geplant ist es, Esskastanien, Trauben und Roteichen sowie Kiefern und Winterlinden zu pflanzen.

Soziale Verantwortung und Umweltschutz

Mit dem firmeneigenen Aufforstungsprojekt ergänzt die Frischdienst Union ihr Nachhaltigkeitsportfolio. Der Lebensmittelgroßhändler sieht sich in der Pflicht, einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und Umwelt zu leisten. Das Versmolder Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Lebensmittelverschwendung zu minimieren und spendet seine Überhänge daher an die Osnabrücker und Ludwigsburger Tafel. Darüber hinaus leistet die Frischdienst Union regelmäßig Spenden an die Stiftung Kindergesundheit und das KiKoMo Kinderkochmobil. Um Emissionen durch Lieferwege zu minimieren, investierte das Unternehmen zusätzlich in eine neue Tourenplanungssoftware und eröffnete ein zweites Zentrallager in der Nähe von #StuttgartMehr …

Über die Frischdienst Union

Die Frischdienst Union GmbH ist ein Großhändler für Tiefkühlkost und frische Lebensmittel sowie Anbieter hochwertiger Convenience Sortimente. Die Zentrallager für Tiefkühlkost sowie Frischeprodukte befinden sich in Versmold im Kreis Gütersloh sowie in Markgröningen im Kreis Stuttgart. Das Unternehmen beliefert über sein Logistiknetz mit 22 Standorten Business und Care Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung in Deutschland. Zu den Kunden zählen auch #Metzgereien, #Bäckereien sowie die #Freizeitgastronomie. Die Auslieferung erfolgt mit einer eigenen Fahrzeugflotte. Das Sortiment umfasst rund 4.000 Artikel in allen Convenience Stufen von roh bis fertig gegart. Die Frischdienst Union bietet ihren 7.000 Kunden viele nachhaltig produzierte Lebensmittel mit #Bio, #MSC und #ASC #Siegel an. Zudem gehören viele regionale Produkte von regionalen Produzenten zum Sortiment. Die Frischdienst Union wurde 1991 unter dem Dach der Heinrich Nölke GmbH & Co. KG gegründet. Seit 2015 agiert sie komplett eigenständig. 2017 wurde die WHK Foodservice GmbH in die #Unternehmensgruppe aufgenommen. Im November 2020 wurde das zweite Zentrallager in Markgröningen eröffnet. Mit 207 Mitarbeitern erwirtschaftet die Frischdienst Union im vergangenen Jahr etwa 80 Millionen Euro Umsatz. Geschäftsführer ist Thomas Knaack.