Red Sea Reisen

Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Bürger fordern im Schnitt 648 Euro von der Regierung

Aufgrund der massiv ansteigenden Energiepreise geraten viele Haushalte unter finanziellen Druck.

Lesedauer 1 Minute, 45 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 3. Oktober 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/51551/3839770.html
Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Bürger fordern im Schnitt 648 Euro von der Regierung

#Institut der deutschen #Wirtschaft #Köln, Bürger fordern im Schnitt 648 Euro von der Regierung

Köln, 3. Oktober 2022

Aufgrund der massiv ansteigenden Energiepreise geraten viele Haushalte unter finanziellen #Druck – der #Staat versucht mit Entlastungsmaßnahmen zu helfen. Eine neue Befragung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) gemeinsam mit dem SINUS-Institut zeigt, wie viel Geld sich die Bürger von der Regierung wünschen.

3 Pakete wurden bereits geschnürt, in Kürze soll eine Energiepreisbremse folgen: Die #Regierung versucht mit verschiedenen Maßnahmen, die Bürger von den hohen Preisen für #Strom und #Gas zu entlasten. Wie schwierig es für die Regierung werden dürfte, den Ansprüchen der Bürger hinsichtlich der Entlastungen gerecht zu werden, zeigt eine neue repräsentative Befragung des IW in Zusammenarbeit mit dem Sinus Institut. Die #Online Befragung von rund 2.000 Personen zwischen 18 und 75 Jahren fand Anfang bis Mitte September statt. 58 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus, nur Menschen und Haushalte mit einem niedrigen Einkommen finanziell zu unterstützen. Haushalte, deren verfügbares Einkommen unter 1.500 Euro im Monat liegt, stimmten dieser Aussage mit 75 Prozent besonders häufig zu.

Die Mitte fordert am meisten

Die Befragten sollten ebenfalls angeben, wie hoch ein einmaliger staatlicher Zuschuss für Energie für den eigenen Haushalt ausfallen sollte. Im Schnitt gaben die Befragten 648 Euro an – würde die Regierung alle 40,7 Millionen Haushalte um diesen Betrag entlasten, würde die Maßnahme knapp 26 Milliarden Euro kosten. Auffällig ist, dass Haushalte mit einem bedarfsgewichteten Einkommen zwischen 1.250 und 3.000 Euro mit 700 Euro weitaus mehr forderten als Haushalte mit niedrigerem #Einkommen. #Haushalte, die weniger als 1.250 Euro netto zur Verfügung haben, forderten im Schnitt lediglich 550 Euro.
Erwartungen in Krisenzeiten

Die Befragung macht deutlich, dass die Mitte der Gesellschaft hohe Erwartungen an die Regierung hat. »Die Milieus der Mitte nehmen einen besonders hohen Druck wahr und fühlen sich vergessen von der #Politik«, sagt Tim Gensheimer vom Sinus Institut. »Diese Bevölkerungsgruppen erwarten in Krisenzeiten zum einen Führung und Fürsorge, aber auch Orientierung und Planungssicherheit für die Zukunft.« #IW Verteilungsforscherin Judith Niehues ergänzt: »Es bleibt abzuwarten, ob die neu beschlossene Energiepreisbremse ein Gefühl der Fürsorge vermittelt und den finanziellen Druck abmildert.« Fest stehe aber, dass der Staat die Kosten der Krise nicht für alle kompensieren kann.

Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Anzeige: Dein Gütersloh App, Gütersloh wird Digital

Seit Anfang September 2013 steht die erste mobile und regionale Service App von Dein Gütersloh im #Apple iTunes Store und Google Play Store zum kostenlosen Download bereit mehr …
Branchenbuch Gütersloh, Adressen von A bis Z

Das Gütsel Branchenbuch für Gütersloh ist ein idealer Ratgeber für alle, die in Gütersloh einen Anbieter von A bis Z suchen. Branchenbucheinträge und Änderungen werden kostenlos per E Mail an info@guetsel.de oder über das Kontaktformular entgegengenommen mehr …
Angesagt in Gütersloh, Dezember 2022, Giovannis Pizzeria, Restaurant elf84, GT Haustechnik und mehr …

Vieles ist angesagt, manches ist abgesagt, darüber regt man sich gerne auf, oder man freut sich – je nach Gusto mehr …
Schlagwörter, Tags

befragten (3), befragung (4), besonders (2), bürger (1), business (1), deutschen (3), druck (3), einen (2), einkommen (4), energiepreisbremse (2), entlasten (2), erwartungen (2), euro (8), finanziellen (2), forderten (2), fürsorge (1), haushalte (7), hohen (2), institut (6), köln (1), kosten (2), krisenzeiten (2), mitte (5), neue (2), prozent (2), regierung (6), schnitt (3), sinus (3), staat (3), versucht (2), wirtschaft (3), zeigt (2), zwischen (2)

Business in Gütersloh aktuell


Bild: Town And Country Haus

Baumängel: Was ist Baupfusch und was nicht?

Gütersloh, Business, Immobilien

Immobilienkauf bald nicht mehr in bar möglich


Picco Bello HairdesignEuropa-SchmuckElektro Beckhoff GmbHAOK NordwestRestaurant Amal Damaskus, Inhaber Achraf Al MansourSteiner, Wecke & Kollegen
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD