Mehr als 100 Unternehmen beim FOM Speed-Dating am 18. September 2021

Virtuelle Ausbildungsmesse: »Dein Blind-Date mit der Zukunft!«

Artikel vom 1. September 2021
Mehr als 100 Unternehmen beim FOM Speed-Dating am 18. September 2021

15-minütige »Dates« mit Unternehmen, Info-Veranstaltungen, Workshops und Lebenslaufchecks: Die FOM Hochschule lädt für Samstag, 18. September 2021, zur virtuellen Ausbildungsmesse – dem »FOM Speed-Dating« – ein. Mit dabei: Mehr als 100 Unternehmen aus ganz Deutschland, die Abiturientinnen und Abiturienten eine langfristige Lösung für ihre Zukunft bieten wollen und auf der Suche nach geeigneten Nachwuchskräften sind. Junge Leute können im kurzen Vorstellungsgespräch von sich überzeugen – und im besten Fall einen Ausbildungsplatz mit Dualem Bachelor-Studium an der FOM Hochschule ergattern! Die Teilnahme ist kostenfrei.

Blinddate mit der Zukunft

Von 10.15 Uhr bis 17 Uhr haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, aus mehr als 100 Unternehmen zu wählen, ihre Ausbildungsangebote kennenzulernen und Personalverantwortliche in 15-minütigen Video-Sessions von ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Die teilnehmenden Unternehmen reichen von kleineren Start-ups bis hin zu großen und mittelständischen Unternehmen. Mit dabei sind unter anderem Aldi Nord und Süd, AOK, Immoheld, KfW Bankengruppe, Kühne + Nagel, Peek & Cloppenburg, Thalia und viele mehr. Ein Assessmentcenter-Training, Bewerbungscoachings, ein Check der Bewerbungsunterlagen sowie Info-Veranstaltungen zum Dualen Studium und dem neuen Digitalen Live-Studium an der FOM runden das Programm im virtuellen FOM Messe-Gelände ab.
 
Wie sieht der Start ins Berufsleben für »Duale Studenten« an der FOM-Hochschule aus?

Die Studenten kombinieren entweder zwei Abschlüsse – die Ausbildung der IHK und den Bachelor-Abschluss der FOM – oder studieren praxisintegriert einen FOM Bachelor-Studiengang parallel zu Praktikum oder Traineeship. FOM Kanzler Dr. Harald Beschorner: »Die dualen Studienmöglichkeiten an der FOM sind vielfältig: Die Bandbreite reicht von Betriebswirtschaft über Wirtschaftspsychologie und Informatik bis hin zu Ingenieur- oder Pflege- und Gesundheitsstudiengängen.« Und: Der Mix aus akademischem Wissen und berufspraktischer Erfahrung erweist sich als echter Wettbewerbsvorteil gegenüber einem klassischen Studium. Außerdem verdienen dual Studierende vom ersten Tag an eigenes Geld – zum Beispiel als Auszubildender oder Trainee.
 
Die Teilnahme am virtuellen FOM-Speed-Dating ist kostenfrei. Zur besseren Planung und Vorbereitung ist eine Anmeldung vorab erforderlich.

18. September 2021, 10.15 bis 17 Uhr, für Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland, die Veranstaltung ist kostenfrei



Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: »soma.aktiv« in Gütersloh – der Stoffwechsel – das bekannte, aber oft nicht beachtete Wesen

Es gibt kein Medikament und keine Maßnahme, die einen vergleichbaren Effekt hat wie das körperliche Training. Gäbe es ein solches Medikament mit hervorragenden Wirkungen und quasi ohne Nebenwirkungen, wäre jeder Arzt gehalten, es zu verschreiben mehr …
Aktuelle Corona-Lage im Kreis Gütersloh am 24. Oktober 2021: Inzidenzwert steigt laut RKI auf 87,4

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 24. Oktober, 0 Uhr, 24.122 (23. Oktober: 24.077) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 45 Fälle mehr als am Vortag. mehr …
Gütersloh: Stimme, Wirkung und Persönlichkeit – Stimm- und Sprechtraining

Am Samstag, 6. November 2021, lädt die Regionalstelle für Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis die Atem-, Stimm- und Sprechlehrerin Margret Oetjen zu einem Stimm- und Sprechtraining ein. mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Onlineshopping

Amazon in Gütersloh, der Einzelhandel

Gütersloh, Business, IHK

Industrie- und Handelskammer (IHK)

Gütersloh, Business, Miele

Gütersloh: Falschmeldung über Miele

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD