50 Jahre Städte-Wow-Förderung: Die schönsten Projekte in Nordrhein-Westfalen – auch in Gütersloh


Die Stadt Gütersloh nimmt mit Konrad-Adenauer-Platz am Fotowettbewerb teil -- noch bis zum 26. Juli 2021 abstimmen …

Artikel vom 20. 7. 2021
50 Jahre Städte-Wow-Förderung: Die schönsten Projekte in Nordrhein-Westfalen – auch in Gütersloh
Foto: Detlef Güthenke, Stadt Gütersloh

Mitmachen und Mitstimmen: Unter dem Motto »50 Jahre Städte-Wow-Förderung – wo stehen die schönsten Projekte in Nordrhein-Westfalen?« sucht das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gute Städtebauprojekte in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt Gütersloh nimmt mit dem umgestalteten Konrad-Adenauer-Platz am landesweiten Fotowettbewerb teil – als eine von insgesamt 94 Städten. Noch bis zum 26. Juli 2021 ist das Online-Voting unter www.mhkbg.nrw/nrwstaedtewow freigeschaltet. Alle Teilnehmenden können per Mausklick mit einer Stimme für ihren Favoriten abstimmen. Die zwölf Projekte mit den meisten Stimmen, werden zu einem Fotokalender für das Jahr 2022 gestaltet. Auf die drei bestplatzierten Kommunen wartet jeweils ein Preisgeld von 10.000 Euro. Genauer gesagt ein Gutschein über 10.000 Euro.

»Die besten drei Bewerber-Kommunen erhalten einen Gutschein in Höhe von jeweils 10.000 Euro. Außerdem werden die zwölf besten Beiträge zu einem Fotokalender für das Jahr 2022 gestaltet«, schreibt das Ministerium.

Wettbewerb 50 Jahre-Wow-Förderung in Nordrhein-Westfalen

Unter dem Motto »50 Jahre Städte-Wow-Förderung – wo steht das schönste Projekt in Nordrhein-Westfalen?« sucht die Landesregierung die schönsten Städtebauprojekte in Nordrhein-Westfalen.

Dieses Jahr ist für die Städtebauförderung ein ganz besonders: Sie feiert ihr 50-jähriges Jubiläum. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG) möchte mit den Kommunen und den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam die besonderen Errungenschaften der Städtebauförderung präsentieren.

Aus diesem Grund hat das MHKBG eine Foto-Aktion in den Sozialen Medien mit dem Motto »50 Jahre Städte-Wow-Förderung – wo steht das schönste Projekt in Nordrhein-Westfalen?» gestartet und begleitet mit dem Hashtag #NRWStädteWOW die schönsten Städtebauprojekte.

Offizieller Startpunkt des Wettbewerbs war der bundesweite Tag der Städtebauförderung am 8. Mai 2021. An diesem Tag hatte Ministerin Ina Scharrenbach alle Kommunen zum Mitmachen aufgerufen: https://www.youtube.com/watch?v=vyAhnRVCSi4 …

Alle Kommunen aus Nordrhein-Westfalen können Fotos (mindestens eins, maximal drei) vom schönsten Städtebauprojekt in ihrer Kommune zusenden. Die Anforderungen für die Wettbewerbsbeiträge hat das MHGKB bewusst niedrig gehalten: es werden ein bis drei Bilder und einige wenige begleitende Informationen von der Maßnahme benötigt. Eingereicht werden kann jedes Projekt, das mit Städtebaufördermitteln in Nordrhein-Westfalen gefördert worden ist, zum Beispiel Marktplatz, Schulhof, Park, reaktivierte Brachfläche oder Orte für lebenslanges Lernen und Sport.

Vor dem Anklicken von externen Links beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung





Zurück

Stadt Gütersloh in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD