Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Stadt Gütersloh > Pressemitteilungen > Zurück

Die Stadt als Macht- und Sehnsuchtsort


Stadtgespräch mit prominenten Gästen am 22. Januar …

Artikel vom 9. 1. 2019
Die Stadt als Macht- und Sehnsuchtsort
Die Avantgardisten Anja Kolacek und Marc Leßle bringen beim Stadtgespräch zum Thema »Stadt.Macht.Utopie« ihre Erfahrungen mit Projekten in Köln ein.
Gütersloh (gpr). Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Welche Kraft haben Städte, unsere Zukunft zu gestalten? Beim nächsten Stadtgespräch, zu dem der Fachbereich Stadtplanung unter dem Titel »Stadt.Macht.Utopie« am Dienstag, 22. Januar, um 19 Uhr in die Volksbank-Zentrale Bielefeld-Gütersloh, Friedrich-Ebert-Straße 73–75 einlädt, werden Hoffnungen und Utopien diskutiert.

Dr. Michael Zirbel, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung, moderiert eine Diskussionsrunde, die sich den Fragen nach der Stadt und ihren Talenten widmet. Mit von der Partie sind Peter Cachola Schmal, Leitender Direktor des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main, Alexander Kader vom Fachbereich Urban Planning and Architecture an der German University of Technology, Muscat, Oman, und das Künstlerduo Anja Kolacek und Marc Leßle, von »raum 13« aus Köln.

Peter Cachola Schmal ist seit 2006 Leitender Direktor des Deutschen Architekturmuseums (DAM). Von 1992 bis 1997 war er wissenschaftlicher Mitarbeiterin der TU Darmstadt für das Fachgebiet Baukonstruktion. 2000 erhielt er den Lehrauftrag »Entwerfen« an der Fachhochschule Frankfurt. Zu seinen Publikationen zählen mehr als 30 Bücher und Buchbeiträge sowie rund 200 Fachbeiträge.

Anja Kolacek und Marc Leßle geben einen Einblick in ihre differenzierte Herangehensweise an die Themen Theater, Kunst und Kultur und zeigen auf, wie sie die Zukunft sehen. In Köln, im Stadtteil Deutz, hat das Künstlerduo ein »Zentralwerk der schönen Künste« entdeckt, und gestaltet einen Performanceort, bei dem die Schwerpunkte auf dem Tanz und der jungen Szene liegen. Anmeldungen zum Stadtgespräch sind möglich bis zum 15. Januar per E-Mail an stadtplanung@guetersloh.de

[Zurück ...]



Stadt Gütersloh in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum