Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Gesund und Fit > Diakonie > Zurück

Leuchtpunkte-Projekt geht auf Volksbank-Crowdfunding-Plattform online


»Viele schaffen mehr« für Menschen mit beginnender Demenz …

Artikel vom 29. 6. 2018
Leuchtpunkte-Projekt geht auf Volksbank-Crowdfunding-Plattform online
Christine Dröge (links) und Brunhilde Peil wissen, was Menschen mit beginnender Demenz für ihr Gedächtnis tun können. Knifflige Gesellschaftsspiele, kreative und sportliche Übungen und ähnliches gehören zu den üblichen Aktivitäten der »Leuchtpunkte«-Teilnehmer. Foto: Diakonie
Demenz ist ein schleichender Prozess. Und die Diagnose erleben Betroffene und ihre Familien wie einen Schock. Geht sie doch einher mit dem schleichenden Verlust von Erinnerungen, Fähigkeiten und Alltagskompetenzen. Erst sind die Menschen nur ein wenig »tüddeliger« als andere, später klaffen immer größere Lücken im Gedächtnis. Umso wichtiger ist es, dem rechtzeitig und soweit möglich entgegenzusteuern. Angebote für Menschen mit beginnender Demenz gibt es jedoch wenige – das Projekt »Leuchtpunkte« der Diakonie Gütersloh ist so eins. Jetzt sucht es über die neue Crowdfunding-Plattform der Volksbank Bielefeld-Gütersloh Unterstützung.

»Viele schaffen mehr« – das ist sowohl der Gedanke als auch das Motto der Plattform. Die Idee beim Crowdfunding: Viele Menschen finanzieren gemeinsam durch Spenden ein Projekt. Bei »Viele schaffen mehr« erhöht die Volksbank Bielefeld-Gütersloh jede Spende zudem noch einmal um den gleichen Betrag. Wird die Mindestfördersumme nicht erreicht, erhalten alle Förderer ihr Geld zurück. Um mitzumachen, müssen sie sich nur als Nutzer kostenlos auf der Online-Plattform der Genossenschaftsbank registrieren.

»Leuchtpunkte« ist eines der ersten Projekte, die sich auf diesem neuen Online-Angebot potenziellen Förderern vorstellen. Die Gruppe, die sich am ersten und dritten Freitag im Monat im Haus der Begegnung an der Kirchstraße 14a trifft, richtet sich explizit an Menschen mit beginnender Demenz. »Für Angehörige von Demenzkranken gibt es umfassende Beratungsangebote, Austauschmöglichkeiten und Kurse – und für Betroffene, deren Krankheitsverlauf schon weiter fortgeschritten ist, spezielle Betreuungsangebote«, erklärt Brunhilde Peil, Leiterin der »Aktion Atempause«, zu der auch »Leuchtpunkte« gehört. »Für Menschen mit beginnender Demenz gab es vor der Gründung unserer Gruppe im Kreis aber noch keine passenden Angebote. Dabei ist es wichtig, dass Betroffene etwas für ihr Gedächtnis tun – also nicht nur ihre ‚Ressourcen‘ erhalten, sondern auch immer wieder etwas Neues erlernen und dadurch letztlich auch ihr Selbstvertrauen zurückerlangen.« Auf dieses Ziel solle »Leuchtpunkte« hinarbeiten und so das Selbstwertgefühl wieder stärken. »Mit Unterstützung, Anleitung und den passenden Maßnahmen können Betroffene noch relativ lange selbstbestimmt leben und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen«, ergänzt Christine Dröge, Leiterin der Fachberatung für Senioren- und Ehrenamtsarbeit. Zu den regelmäßigen Aktivitäten der Gruppe zählen unter anderem Gespräche über aktuelle Themen, Ausflüge und Besichtigungen, aber auch knifflige Gesellschaftsspiele, Denksportaufgaben und kreative und sportliche Übungen.

Mit der Teilnahme an der Crowdfunding-Aktion der Volksbank hoffen Peil und Dröge, unter anderem die Anschaffung neuer Lernmaterialien sowie Fortbildungen für die neun ehrenamtlichen Mitarbeitenden finanzieren zu können. »Unser Finanzierungsziel beträgt 3.250 Euro«, erklärt Brunhilde Peil – und hofft auf die Hilfsbereitschaft der Menschen im Kreis Gütersloh. »Wir sind für jede Unterstützung dankbar. Gerade Fortbildungen sind nicht immer günstig – aber umso wichtiger, damit alle Mitarbeitenden auf dem neuesten therapeutischen Stand bleiben und wir auch neue Angebote integrieren können.«

Wer »Leuchtpunkte« unterstützen möchte, kann dies unter www.volksbank-bi-gt.viele-schaffen-mehr.de/leuchtpunkte tun. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh erhöht jedes Funding um den gleichen Betrag, solange bis 75 Prozent des Finanzierungsziels erreicht sind oder der aktuelle Spendentopf aufgebraucht ist.

[Zurück ...]



Gesund und Fit in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum