Gutenberg Museum Mainz: »Hidden Networks – über verborgene Ökosysteme in der Stadt«

  • Projekt von Studenten des Masterstudiengangs Kommunikationsdesign der Hochschule Mainz im #Gutenberg #Museum

Mainz, 3. Mai 2024

Studenten des Masterstudiengangs Kommunikationsdesign der Hochschule Mainz haben 4 interaktive Projekte entwickelt, die sich mit dem Thema #Nachhaltigkeit im urbanen Raum befassen. Unter dem Namen »Hidden Networks – über verborgene #Ökosysteme in der Stadt« können die einzelnen Stationen zwischen dem 25. April und dem 10. Mai 2024 auf einem Stadtspaziergang durch Mainz erlebt werden. Am LUX (Pavillon der Hochschule Mainz), am #Gutenberg #Museum, in der Frauenlobstraße und am Naturhistorischen Museum befindet sich jeweils eine der 4 Installationen.

Die Projekte basieren darauf, dass sich rezipierende Menschen mit ihrem Smartphone in einen lokalen Hotspot einloggen und darüber mit den Inhalten der Projekte interagieren können. Für die Realisierung von »Matters in Motion« am Gutenberg Museum wurde an der seitlichen Fensterfront des Druckladens ein #Minicomputer installiert, welcher Bewegungen von Dingen und Personen in Pixel umwandelt. Wie bewegen wir uns durch die Stadt? Was erleben wir dabei? Was übersehen wir vielleicht? Und wie können wir besser mitgestalten? Das sind Fragen, die sich die Studierenden in ihrem Projekt stellen und auf eine spielerische Weise an die Beobachter weitergeben.
Weitere Informationen zum Projekt sind am Fenster des Druckladens und online zu finden.

25. April bis 11. Mai 2024 (Anwendung zu den Öffnungszeiten des Druckladens, montags bis freitags 9 bis 17 Uhr, samstags 10 bis 15 Uhr), Fensterfront des Druckladens des Gutenberg Museums (Ecke Seilergasse), Weltmuseum der Druckkunst, Liebfrauenplatz 5, 5116 Mainz, mehr