Sportwettentest

Ältere Menschen im Kreis Gütersloh müssen an Hitzetagen künftig häufiger ins Krankenhaus

Klimawandel ist für die Gesundheit bedeutsam.

Lesedauer 2 Minuten, 1 Sekunde, Artikel zuletzt bearbeitet am 19. Juli 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/47142/9339732.html
Ältere Menschen im Kreis Gütersloh müssen an Hitzetagen künftig häufiger ins Krankenhaus
Es wird immer wärmer. Die hitzebedingten Klinikeinweisungen im Kreis Gütersloh für Menschen über 65 Jahre könnten in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. Foto: AOK

Ältere Menschen im Kreis Gütersloh müssen an Hitzetagen künftig häufiger ins Krankenhaus

  • Klimawandel ist für die Gesundheit bedeutsam

Kreis Gütersloh, 19. Juli 2022

Die #Klimakrise ist nicht nur ein ökologischer, sondern auch ein medizinischer Notfall: Im Kreis #Gütersloh könnten in den kommenden Jahren immer häufiger ältere Menschen an Hitzetagen ins #Krankenhaus eingewiesen werden. Das geht aus dem Versorgungs Report »#Klima und #Gesundheit« hervor. Danach sind Versicherte über 65 Jahre überdurchschnittlich gefährdet, an heißen Tagen gesundheitliche Probleme zu bekommen und deswegen ins Krankenhaus zu müssen. Der Report zeigt auf, wie stark der #Klimawandel die Gesundheit der Menschen auch in der Region Westfalen-Lippe in Zukunft beeinträchtigen könnte. »Die gesundheitlichen Auswirkungen des Klimawandels erfordern künftig verstärkt Maßnahmen im Bereich Gesundheitsschutz und Prävention. Dazu werden wir unsere bereits eingeleiteten Präventionsangebote weiter verstärken. Wir kommen damit dem Wunsch unserer Versicherten gern nach, eine klimasensible Gesundheitskompetenz zu entwickeln«, sagt Matthias Wehmhöner.

Besonders hitzegefährdet sind Menschen mit Demenz und Alzheimer sowie anderen Erkrankungen wie zum Beispiel Niereninsuffizienz, Depressionen, Diabetes und chronischen Atemwegserkrankungen. In #Westfalen #Lippe kam es 2018 insgesamt zu 256 hitzebedingten Klinikeinweisungen je Million älterer Versicherter ab 65 Jahren. Im Kreis Gütersloh lag der Wert 20,9 Prozent unter dem Durchschnitt für Westfalen Lippe. Problem ist jedoch: Wenn die Erderwärmung ungebremst voranschreitet und keine weiteren Maßnahmen zur Reduzierung von CO2 Emissionen ergriffen werden, dann könnten sich die Werte künftig noch weiter verschlechtern. Das Klimaforschungsinstituts Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) hat dazu 2 Szenarien des Weltklimarats für Westfalen Lippe zugrunde gelegt – mit weitreichenden Folgen: Verglichen mit dem Durchschnitt in den Jahren 2009 bis 2018 würde sich die Zahl der hitzebedingten Klinikeinweisungen in Westfalen Lippe bis zum Jahr 2050 fast verdreifachen, bis zum Jahr 2100 sogar verdreizehnfachen. »Diese Ergebnisse verdeutlichen, wie wichtig es ist, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, um eine Belastung des Gesundheitssystems und Pflegesystems zu vermeiden. Darüber hinaus muss die Bevölkerung stärker über Risiken des Klimawandels informiert werden, um sich besser schützen zu können«, so Wehmhöner.

Es ist unumstritten, dass Klimaschutzmaßnahmen positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Die Reduktion von Schadstoffen in der Luft wirken sich beispielsweise unmittelbar auf die Häufigkeit chronischer Erkrankungen aus. Darüber hinaus tragen die Förderung des Radfahrens, Zu Fuß Gehens und der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zur Steigerung der körperlichen Aktivität bei. Bei der jährlichen Gemeinschaftsaktion »Mit dem Rad zur Arbeit« sparen die Radler in Westfalen Lippe in den Sommermonaten im Vergleich zur Fahrt mit dem Auto nicht nur Kohlendioxid (CO2) ein, sondern auch viel Geld bei den erhöhten Spritpreisen.

Go Green Challenge Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Zeugenaufruf, Exhibitionist an der Berliner Straße

In schamverletzender Weise zeigte sich ein bislang unbekannter Mann am Montagmorgen, 26. September 2022, zwischen 6 und 6.30 Uhr gegenüber einer 73 jährigen Dame mehr …
Kreis Gütersloh, Netzwerk Ess Störungen und Social Media, Fallstrick oder Auffangnetz?

Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen, so sagt es der Volksmund mehr …
Rezepte für Gütersloh, heiße Gerichte für kühle Tage, Herbstzeit ist Auflaufzeit

Hebt die Laune und schmeckt nach Soulfood: Kartoffelauflauf mit Feta, Spinat und Kirschtomaten aus der Pfanne mehr …
Schlagwörter, Tags

ältere (1), auswirkungen (2), co2 (2), darüber (1), dazu (2), durchschnitt (3), erkrankungen (3), fit (1), gesund (9), gesundheit (9), gütersloh (1), hinaus (2), hitzebedingten (2), ins (9), jahr (6), jahren (3), klimawandel (5), klimawandels (2), klinikeinweisungen (2), krankenhaus (3), kreis (4), lippe (6), maßnahmen (1), menschen (4), müssen (1), wehmhöner (1), westfalen (6)

Gesund und Fit in Gütersloh aktuell



Helga Richter, Gut GestricktMusikschule für den Kreis GüterslohPastis, Café de ParisCC MöbeloutletDodt OptikereiHund & Du, Vanessa Siekmann
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD