Bertelsmann verabschiedet 65 Studierende und Auszubildende in Gütersloh


Artikel vom 7. Juli 2021
Bertelsmann verabschiedet 65 Studierende und Auszubildende in Gütersloh
Der Bachelor of Arts Jahrgang 2017 bei seiner Absolvia auf der Außenterrasse des Bertelsmann-Corporate-Centers in Gütersloh. Foto: Bertelsmann

Erstmals seit Beginn der Pandemie hat Bertelsmann wieder Absolventen bei kleinen Feierlichkeiten persönlich verabschieden können. Insgesamt haben 65 Studenten und Auszubildende ihre Ausbildung beziehungsweise ihr Studium abgeschlossen. Bei den Bachelors wurden die Feiern vom Frühjahr nachgeholt. Auch Personalvorstand Immanuel Hermreck gratulierte.

Es war wieder ein gewisses Gefühl von Normalität, das in der vergangenen Woche im Corporate Center von Bertelsmann in Gütersloh einzog: Erstmals seit Beginn der Pandemie konnten 17 kaufmännische Auszubildende sowie insgesamt 48 Absolventinnen der beiden dualen Konzernstudiengänge wieder in feierlichem Rahmen persönlich verabschiedet werden – natürlich unter Wahrung aller erforderlichen Corona-Schutzmaßnahmen. Im Falle der bereits im ersten Quartal beendeten Bachelor-Studiengänge waren es nachgeholte Feiern, zu denen sich dennoch ein Großteil der früheren Studierenden eigens wieder auf den Weg nach Gütersloh gemacht hatte. Auch Personalvorstand Immanuel Hermreck gratulierte ihnen. Aus Anlass des 100. Geburtstages von Nachkriegsgründer Reinhard Mohn erhielten alle Absolvent:innen ein Exemplar des bei C. Bertelsmann erschienen Buches »Reinhard Mohn – ein Jahrhundertunternehmer« als Präsent. 

»In den vergangenen dreieinhalb Jahren haben Sie mit viel Herzblut und Einsatz Großartiges geleistet«, wandte sich Immanuel Hermreck an die Absolventen der Studiengänge »Bachelor of Arts – International Management« und »Bachelor of Science – Wirtschaftsinformatik«. Unter zuletzt durch die Corona-Pandemie erschwerten Bedingungen sei es ihnen gelungen, wertvolles Wissen aus Praxiseinsätzen und wissenschaftlicher Lehre zu erwerben. »Damit sind Sie bestens vorbereitet auf Ihre berufliche Zukunft. Sie werden als künftige Entscheidungsträger die Zukunft von Bertelsmann mitgestalten«, betonte Hermreck. »Junge Talente wie Sie braucht unser Unternehmen«, so der Personalvorstand. Auch Klaus Röttger, Leiter der Zentralen Ausbildung von Bertelsmann, ging in seinen Ansprachen vor beiden Studiengängen noch einmal auf die besonderen Umstände ein, die diese insbesondere in den vergangenen anderthalb Jahren zu meistern gehabt hätten. »Auch wenn der persönliche Kontakt zu euch in dieser Zeit nahezu ausgeblieben ist, freue ich mich nun umso mehr, dass wir eure Leistungen und eure Abschlüsse in angemessenem Rahmen würdigen können«, erklärte Röttger. »Ich bin aber auch sehr stolz darauf, zu welchen Persönlichkeiten ihr euch im Verlauf eures Studiums bei uns entwickelt habt.« Dem schloss sich sein Stellvertreter Harald Lexis an. »Ihr habt euch auf die Herausforderungen in der Pandemie hervorragend eingestellt, die unter anderem auch die Stellensuche für eure Praxiseinsätze erschwert hat«, nannte Lexis ein Beispiel, bevor neben den Mohn-Büchern Glückwunschzertifikate an die Absolventen ausgeteilt wurden – die Abschlusszeugnisse hatten sie schon im Frühjahr per Post zugeschickt bekommen. Der Großteil der jungen Frauen und Männer hat inzwischen eine Anschlussbeschäftigung in einem Bertelsmann-Unternehmen gefunden. 

Große Motivation, hohes Urteilsvermögen und profundes Wissen

Zu den Verabschiedungen der beiden 2017 gestarteten Bachelor-Studiengänge, deren besten Absolventen bereits im März ausgezeichnet worden waren, waren auch die Vertreter der beiden Partnerhochschulen erschienen. Für die Hochschule für Oekonometrie und Management (FOM) mit Sitz in Essen, die den Studiengang »Bachelor of Arts« betreut, war deren Präsident Clemens Jäger nach Gütersloh gekommen, für die Paderborner Fachhochschule der Wirtschaft, die für den Studiengang »Bachelor of Science« zuständig ist, war dies deren Präsident Stefan Nieland. Beide lobten die gute Zusammenarbeit mit Bertelsmann und den Kolleginnen und Kollegen der Zentralen Ausbildung und drückten ihren Respekt für die beeindruckenden Leistungen der Studenten aus. »Sie haben einen Meilenstein in Ihrer beruflichen Entwicklung erreicht«, sagte Clemens Jäger. »Sie haben große Motivation gezeigt, hohes Urteilsvermögen bewiesen und profundes Wissen gesammelt. Ihr Abschluss wird Ihnen nun viele Türen öffnen«, sicherte er den Absolvent:innen zu. »Sie sind für alle Herausforderungen bestens gerüstet«, zeigte sich auch Stefan Nieland überzeugt und verwies auf die Vielfältigkeit sowohl des Wirtschaftsinformatik-Studiums als auch der Fähigkeiten der Studierenden selbst. »Wo immer Ihr Weg Sie hinführt, Sie werden ihn beschreiten können.«

Zuvor waren zehn Industriekauffrauen und sieben Industriekaufmänner ebenfalls in feierlichem Rahmen verabschiedet worden. Sie hatten 2018 ihre kaufmännische Ausbildung bei Bertelsmann begonnen und nun mit zum Teil sehr guten Leistungen abgeschlossen. Allen Interessierten konnte ein Übernahmeangebot für ein Bertelsmann-Unternehmen gemacht werden. Die frischgebackenen Industriekaufleute erhielten aus den Händen von Klaus Röttger sowie von Klassenlehrer Ernst-Hermann Bedey ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Für ihre herausragenden Leistungen wurde Ellen Tim mit dem Bertelsmann-Ausbildungspreis in Form einer Weiterbildungsförderung ausgezeichnet. Bedey verwies dabei auf die besonderen Umstände ihrer Ausbildung mit Homeoffice und Homeschooling und nahm darüber hinaus Bezug auf Reinhard Mohn, der just am Tag der Zeugnisübergabe seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. »Zeitlebens war er ein lernender Mensch«, hob er hervor, dies empfehle er den jungen Frauen und Männern ebenfalls. Zudem habe Mohn sich stets sein eigenes, unabhängiges, aber fundiertes Urteil gebildet. »Das wünsche ich euch auch. Geht euren Weg mit offenen Augen selbstbestimmt und selbstbewusst«, schloss Bedey.

Quelle: Bertelsmann-Intranet, 7. Juli 2021


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Business, Wirtschaftsförderung

Der Wirtschaftsstandort Kreis Gütersloh – Standort und Flächen

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Die Werbegemeinschaft Gütersloh

Foto: Matheus Fernandes

Tagungen und Kongresse in Gütersloh

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD