Ende Mai erscheint im Berliner Verlag »PalmArtPress« der Titel »Meerjungfrauengesang« von Patricia Paweletz


Artikel vom 17. Mai 2021
Ende Mai erscheint im Berliner Verlag »PalmArtPress« der Titel »Meerjungfrauengesang« von Patricia Paweletz
Foto: Picture People

Ende Mai erscheint im Berliner Verlag »PalmArtPress« der Titel »Meerjungfrauengesang« von Patricia Paweletz. Sowohl als Hardcover, als auch das Hörbuch – siehe auch https://palmartpress.com/gesamtprogramm/literatur/meerjungfrauen …

»Meerjungfrauengesang« erzählt die Geschichte der drei Schwestern Helene, Annalotte und Clara und von Claras Tochter Gitte aus der Perspektive ihrer Tochter Philippa. Über vier Generationen und einhundert Jahre hat Patricia Paweletz Ereignisse aus dem Leben der Frauen nachgezeichnet – und einer Familie im 20. Jahrhundert, mit Kriegen, Verwundungen, Verwicklungen, kleinen Freuden und Katastrophen. Ins Wasser, übers Meer – immer wieder wird dieses Element zum entscheidenden Wendepunkt im Leben der Frauen. Lässt sie fast untergehen, trägt sie aber auch.

Die Autorin hat ein Buch über Frauen geschrieben, die ihr Leben meistern. Die lernen, mit den Umständen umzugehen, das Beste daraus zu machen. Sie webt in die Geschichte der Frauen die deutsche Geschichte und auch einen Teil ihrer eigenen Familiengeschichte ein.

Birgit Politycki über biografische Erzählungen von Patricia Paweletz: »Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe!«

Patricia Paweletz ist eine Hamburger Autorin, die immer wieder – fast magisch – von transgenerationalen Themen schreibt und berichtet. In ihrem Oeuvre findet sich immer wieder der Komplex der Nachwirkungen des Holocaust auf Täter und Opferfamilien. Ihre Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin lässt uns als LeserInnen an Wissen und Aufarbeitung teilhaben. En passant erzählt sie uns über Spannungsfelder, Verwundungen und Heilung im Kontext der Zeit.

Der NDR sendet im Mai bei »DAS!« eine Dokumentation mit der Autorin zum Thema «Enkel der Tätergeneration« anlässlich 76 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges.


Zurück

Kunst und Kultur in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Kunst und Kultur, Theater

»Cry Baby« im Theater am Alten Markt, Bielefeld

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD