Gesund und Fit > Diakonie > Zurück

Welcome-Day der Diakonischen Werke Gütersloh und Brackwede


Von Anfang an: Die »Neuen« arbeiten eng zusammen …

Artikel vom 17. 9. 2019
Welcome-Day der Diakonischen Werke Gütersloh und Brackwede
Vorstand und Geschäftsführer Björn Neßler (vorn) mit einem Teil der neuen Mitarbeitenden beim Willkommenstag im September. Foto: Diakonie Gütersloh
Gute Mitarbeitende finden und binden – und sie in der Diakonie im Kirchenkreis Gütersloh willkommen heißen. Darum ging es beim zweiten gemeinsamen Kennenlerntag von Diakonie Gütersloh, DiakonieVerband Brackwede und deren Tochter Service GmbH. Rund 30 neue Mitarbeitende konnte Vorstand und Geschäftsführer Björn Neßler dazu kürzlich im Bielefelder Haus Neuland begrüßen.

Insgesamt haben seit Anfang Januar 93 neue Kolleg*innen bei der Diakonie Gütersloh sowie 33 im DiakonieVerband Brackwede und sieben bei der Service GmbH ihre Arbeit angetreten. Ein Teil von ihnen hatte bereits im April einen sogenannten »Welcome Day« zu einem Blick hinter die Kulissen genutzt. Eine weiterer folgt im November 2019.

»Für die Diakonie ist dieser Welcome Day ein wichtiger Schritt in der Zusammenarbeit« erklärte Björn Neßler. Im Januar 2019 hatten sich die Diakonie Gütersloh und der DiakonieVerband Brackwede zusammengeschlossen. Seither ist der DiakonieVerband eine eigenständig agierende hundertprozentige Tochter der Diakonie Gütersloh.

»Warum haben Sie sich bei uns beworben?«

Beim Kennenlerntag informierten Eva Kopietz (Brackwede) und Lina Schäper (Gütersloh) aus den Personalabteilungen sowie Barbara Drieling, Recruiterin für die Diakonie im Kirchenkreis, über ihre Arbeit. Später diskutierten die »neuen« Mitarbeitenden und zwei Mitglieder der Mitarbeitenden-Vertretungen über Fragen wie: »Warum habe Sie sich bei uns beworben? Was wünschen Sie sich? Wo klaffen Realität und Erwartungen auseinander?« Das Ergebnis: wertvolle Anregungen für alle drei Unternehmen. Besonders konstruktiv waren die neuen Mitarbeitenden, als es darum ging, weitere Fachkräfte für die Diakonie zu gewinnen. Spontan erklärte eine Kollegin: »Dafür werbe ich gern an meinem Privat-PKW.« Frank Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh, hatte den Tag mit einer Andacht eröffnet. Björn Neßler stellte die einzelnen Unternehmen und die internen strategischen Stoßrichtungen vor.

2020 sind vier weitere Kennenlerntage geplant

Das Veranstaltungskonzept hatte sich nach Ansicht des Organisationsteams schon im April 2019 für alle drei Unternehmen bewährt. »Der November-Termin ist bereits überbucht«, so Yvonne Lienemann, Pressesprecherin der Diakonie Gütersloh. Freuen dürften sich die »neuen« Diakonie-Mitarbeitenden auch auf das kommende Jahr: »In 2020 sind vier weitere Welcome-Days geplant.«

[Zurück ...]



Gesund und Fit in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum