Kreisweiter #Infotag: jetzt #Busfahrer werden und die Zukunft aktiv mitgestalten, 8. Juni 2024

Kreis Gütersloh, 17. Mai 2024

Am 8. Juni 2024 öffnen 5 führende Busunternehmen aus dem Kreis Gütersloh ihre Türen für alle, die den Sprung in eine spannende Laufbahn als Busfahrer wagen möchten. Der Infotag auf dem #Verkehrsübungsplatz, #Boomberge 28, in #Harsewinkel bietet am Samstag, 8. Juni 2024, von 10 bis 15 Uhr eine außergewöhnliche Gelegenheit, mehr über den vielseitigen Beruf zu erfahren und persönlich mit Fachleuten der Branche in Kontakt zu treten.

Als weitere Ansprechpartner sind 5 Fahrschulen der Region sowie die Bundesagentur für Arbeit, das Jobcenter Kreis #Gütersloh und die Fachstelle Fahrpersonalgewinnung des VVOWL vertreten. Interessierte, die Busfahrer werden wollen, haben die Möglichkeit, wissenswerte Einblicke in den Linienverkehr und Reiseverkehr zu gewinnen, die Voraussetzungen für die Ausbildung kennenzulernen und sich für den facettenreichen Beruf begeistern zu lassen.

Eine lohnende Karriere mit zahlreichen Benefits

Busfahrer genießen eine Fülle an Vorzügen, die über die bloße Arbeit am #Lenkrad hinausgehen. Neben einem attraktiven Gehaltspaket profitieren die Lenker von weitreichender Vereinbarkeit in Bezug auf Arbeitszeitmodelle – sei es in Vollzeit oder Teilzeit. Diese Flexibilität ermöglicht es, den Beruf auch mit anderen Lebensbereichen optimal zu vereinbaren, was in vielen anderen Berufsfeldern in dieser Form nicht möglich ist.

Busfahrer werden: auch Quereinsteiger sind willkommen

Jeder kann Fahrer werden! Der Beruf eignet sich für Neueinsteiger und Wiedereinsteiger sowie für Quereinsteiger. Die Ausbildung macht die Bewerber komplett fit für den Job. So finden Rentner, Mütter und Väter und alle anderen Interessierten eine Tätigkeit, die sich an ihre unterschiedlichen Lebenssituationen anpasst.

Busfahrer werden: Voraussetzungen und Ausbildung

Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von 3 Monaten. Während dieser Zeit werden die angehenden Fahrer nicht nur in der sicheren und professionellen Bedienung des Fahrzeugs geschult, sondern erlangen auch fundierte Kenntnisse im Bereich der Verkehrssicherheit und Kundenbetreuung. Neben einem #Führerschein der Klasse D sind vor allem ein freundliches Auftreten, kommunikative Fähigkeiten sowie Zuverlässigkeit und Aufmerksamkeit entscheidend. Wer in einen abwechslungsreichen Alltag starten möchte, hat mit einer Karriere als Busfahrer die ideale Wahl getroffen.

Verantwortung und Eigenständigkeit: die Schlüsselkompetenzen hinterm #Lenkrad

Als Busfahrer trägt man eine bedeutende Verantwortung für das Wohl und die Sicherheit der Fahrgäste. Wesentlich sind eine hohe Eigenständigkeit und Entscheidungsfähigkeit, um auch in herausfordernden Situationen stets angemessen zu handeln. Zugleich bietet der Beruf viel Raum für persönliche Entfaltung und die Möglichkeit, täglich neue Fahrgäste kennenzulernen und deren Weg zu begleiten. Ein bunter Arbeitsalltag statt Eintönigkeit im Job – wer Spaß daran hat, stets mit Menschen in Kontakt zu sein und für sie Fahrer, Organisator, Kinderbetreuer, Reiseleiter und Entertainer zu sein, ist in dem Berufsfeld »Busfahrer« sehr gut aufgehoben.

#Linienverkehr und Reiseverkehr: abwechslungsreiche Einsatzgebiete

Kein Tag ist wie der andere! Die Tätigkeit als Busfahrer umfasst sowohl den Linienverkehr im Nahverkehr als auch den Reiseverkehr über längere Strecken. So können Bewerber wählen, welches Modell ideal zu ihren Lebensbedingungen passt. Die Vielseitigkeit macht den Beruf besonders abwechslungsreich und bietet immer wieder neue Herausforderungen und Eindrücke. Ob im Stadtgebiet, auf Landstraßen, auf Bundestraßen oder auf Autobahnen — als Busfahrer ist man stets unterwegs und trägt dazu bei, Menschen sicher an ihr Ziel zu bringen.

Attraktives Gehalt und ein Beruf mit Zukunft

Neben den vielen bereits genannten Vorteilen bietet der Beruf auch hervorragende Verdienstmöglichkeiten. Das Gehalt gemäß NWO Tarif richtet sich dabei nicht nur nach der Arbeitszeit, sondern auch nach Erfahrung und Qualifikation und liegt bei 16,60 Euro im Durchschnitt. Zuschläge je nach Einzelfall stellen einen weiteren Anreiz dar. Zudem offerieren viele Unternehmen zusätzliche Benefits wie betriebliche Altersvorsorge oder Weiterbildungsmöglichkeiten, um langfristige Perspektiven zu garantieren.

Informieren mit Highlight: Probefahrt inklusive!

Interessierte, die Busfahrer werden wollen und alle anderen Teilnehmer des Infotags erwartet neben vielen Informationen und der Chance zum Austausch mit Experten der Branche ein besonderes Highlight: Sie haben die Gelegenheit, selbst hinter dem #Lenkrad Platz zu nehmen und eine Probefahrt zu unternehmen. Bereit stehen ein Linienwagen, ein Gelenkwagen und ein Reisebus. Diese praktische Erfahrung ermöglicht es, einen ersten Eindruck von der Tätigkeit als Busfahrer zu gewinnen und die persönliche Eignung für diesen vielseitigen Beruf zu testen.

Besucher sind herzlich eingeladen, am 8. Juni 2024 auf dem Verkehrsübungsplatz, Boomberge 28, in Harsewinkel von 10 bis 15 Uhr vorbeizukommen und sich persönlich von den Vorzügen dieses Berufsfeldes zu überzeugen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr

Foto: Depositphotos