Kulturnews Gütersloh: #Kultursommer #Bielefeld 2024, 1. April bis 21. September 2024, #Kultur gedeihen lassen!

Bielefeld, 24. April 2024

Der #Bonsai, eine Pflanze, deren Kulturvierung eine jahrtausendlange Tradition hat, ziert den Titel des neuen Programms des Kultursommers Bielefeld. Ursprünglich aus dem asiatischen Raum, symbolisiert der Bonsai Transkulturalität und Vielfalt – 2
Qualitäten, die sich auch im Programm des Kultursommers widerspiegeln. Er muss stetig gepflegt werden und Aufmerksamkeit erhalten, um in seiner Pracht zu erstrahlen.

Gleiches gilt auch für die Kultur. Denn das kulturelle Angebot der Stadt kann nur durch die Kreativität der zahlreichen Akteure und die Zuwendung aller Kulturliebhaber gedeihen und sich entfalten. Zudem wird mit dem Bonsai als kulturelles Symbol für Frieden, Harmonie und Wachstum »75 Jahre Grundgesetz« gefeiert.

Open Air Konzerte vor beeindruckender Kulisse

Der Kultursommer verspricht ein vielseitiges Veranstaltungsangebot. Mit dabei sind die Konzerte der Reihe Mittwochs auf der Burg. An drei Abenden treten hier nationale und internationale Bands auf und werden von Bielefelder Vorgruppen unterstützt. Die Vorgruppen wurden erstmalig durch eine Publikumsabstimmung ausgewählt. Den Auftakt der Konzerte macht das Georgie Fisher Trio am 22. Mai 2024 (Support Mimikju), die das Publikum mit ihrem #Sound, beeinflusst durch Rock, Blues und Disco, beeindrucken. Das Schweizer Duo »Birds of a Feather« (Support Stenberg, Artman) schlägt am 7. August 2024 eine Brücke vom Pop zum Folk und berührt das Publikum mit Geschichten aus ihrem Leben. Den Abschluss der »#Sparrenburgkonzerte« macht am 28. August 2024 die österreichisch britische Singer Songwriterin Alicia Edelweiss & Band (Support »KaRlina«), die dem Publikum mit ihrer Unbekümmertheit und Theatralik in ihren #Anti Folk Arrangements ihre Erfahrungen erzählt.

Facettenreicher Folk am Sonntagvormittag

Folk Liebhaber sind bei der Veranstaltungsreihe Ohrenweide genau richtig! Am 16. Juni 2024 präsentieren »The Dirty Grass Players« ihre Version des #Bluegrass und überführen das traditionelle Genre in die nächste Generation. Am 28. Juli 2024 lässt das süddeutsche #Quartett »Fior« traditionelle deutsche Stücke von Wilhelm Busch und Theodor #Fontane neu aufleben und sorgen für ein lebendiges und mitreißendes Musikerlebnis. Traditionelle Neuinterpretationen spielen auch »Folk my Life!« am 11. August 2024. Das Quartett schafft eigene Kompositionen aus überlieferten Tanzstücken des 18. Jahrhunderts und wird dabei musikalisch vom schwedischen #Folk beeinflusst.

Altbewährt und doch hochaktuell: das Bielefelder #Sommertheater

Nicht nur die Konzertreihen begleiten Kulturbegeisterte zuverlässig seit Jahren, sondern auch die Performances des Bielefelder Sommertheaters auf dem Klosterplatz. Dieses Jahr bewegen 2 Theater das Publikum mit aktuellen gesellschaftsrelevanten Themen. In der Vorstellung »Inheritance« greift La Industrial Teatrera am 31. August 2024 die Probleme der Umweltverschmutzung durch Müll auf und regt das Publikum mit der Frage, wie die Menschheit den nächsten Generationen die Welt hinterlassen möchte, zum Nachdenken an.

Das internationale Wandertheater Ton und Kirschen spielt schon seit über 30 Jahren fast ausnahmslos unter freiem Himmel. Am 14. September 2024 lassen sie sich in »The Open Door« von bekannten literarischen Werken verschiedener Autoren wie Shakespeare und #Kafkainspirieren. Im Zentrum steht eine offene Tür, ein Motiv, welches in Anbetracht von Flucht und Vertreibung aktueller denn je erscheint.

Für Groß und Klein: RadKulTour, Wackelpeter und Kesselkidz

Doch der Kultursommer hält nicht nur Highlights für Erwachsene bereit, auch das junge Publikum kann an dem Programm teilhaben, wie zum Beispiel bei den Kesselkidz auf dem #Kesselbrink. Ab dem 3. Juli 2024 können Familien jeden Mittwochnachmittag für den gesamten Monat tolle Konzerte zum Mitsingen und Mittanzen erleben. Das größte Kinderkulturfest weit und breit: Der Wackelpeter lädt am 18. August in den #Ravensberger #Park ein. Auch in diesem Jahr gehören allerlei kreative Mitmachaktionen, bunte Walk Acts und eine Vielzahl von Musik und Theaterperformances zum Programm und verzaubern zum Ende der Sommerferien Groß und Klein.

Ein weiteres Highlight im Kultursommer ist die »#RadKulTour«, mit der am 1. September 2024 entlang einer 18 Kilometer langen Strecke in Sennestadt die Vielfalt der Bielefelder Kulturszene gefeiert wird. Bei diesem starken Kooperationsprojekt zwischen Kulturamt und der freien Kulturszene präsentieren mehr als 80 Bielefelder Kulturakteure Einblicke in ihr Schaffen. Ob Musik, Theater oder Familien und Kinderprogramm – der Kultursommer Bielefeld ist ein Programm für Alle!

Kultur leben und erleben: Geförderte und unterstützte Veranstaltungen

Am 28. Mai 2024 ist der Tag der Vielfalt. An diesem Tag steht alles im Zeichen von gesellschaftlicher #Solidarität, #Inspiration und einem Miteinander auf Augenhöhe. So auch bei »TOP 1: Diverses« der Theaterwerkstatt Bethel, das an diesem Tag stattfindet. Es wird ein Raum für offenen Diskurs geschaffen, der von verschiedenen Musik und Theaterperformances gerahmt wird.

Vom 23. bis zum 25. August 2024 veranstaltet der Verein »Freies Feld« das »Freifeld Festival«. Das Festival bietet einen Einblick in die lokale Theaterszene und das Publikum kann sich auf spannende Inszenierungen lokaler Künstler freuen. Zudem gibt es Raum für den kreativen und interaktiven Austausch im Rahmen unterschiedlicher Formate.

Ebenfalls vom 23. bis zum 25. August 2024 findet das Fairstival statt. An 3 Tagen wird neben dem internationalen Bühnenprogramm ein abwechslungsreiches Workshop und Mitmach Programm zu verschiedenen Themen der #Nachhaltigkeit stattfinden. Doch dies ist lange noch nicht alles! Einen Einblick in das gesamte Programm gibt es online oder im Kultursommer Programmheft des Kulturamts.