»#dazz« #Jazz #Winter #Darmstadt: »Eine Stadt. Ein Festival. Viele Sounds.« 12. bis 21. Januar 2024

Mit der Erstausgabe des Festivals hatten die #Veranstalter das Ziel, dem neuen Jahr einen optimistischen und schwungvollen Start zu verleihen. Angesichts der weltweit aktuellen #Tragödien dürfte das Bedürfnis nach einem positiven Auftakt für 2024 größer sein denn je. Künstler und Veranstalter übernehmen nicht nur die Verantwortung, Genuss und Freude zu vermitteln, sondern sind oft selbst von den Unwägbarkeiten dieser Welt betroffen. Dennoch engagieren sie sich, wecken Bewusstsein, beziehen Position, zeigen Haltung und bewahren Zuversicht.

Das resultierende Programm für die 8. Ausgabe ist beeindruckend und bietet so viele Termine wie seit der #Pandemie nicht mehr: Über einen Zeitraum von 10 Tagen, vom 12. bis zum 21. Januar, können Besucher aus 23 Veranstaltungen wählen. Es präsentieren sich Musiker aus Nah und Fern. Neben hochkarätigen Konzerten gibt es eine #Filmvorführung mit anschließendem Gespräch mit der Regisseurin, eine Comic Vertonung für die ganze Familie, einen kulinarisch musikalischen Abend, eine Ausstellung sowie einen Swing Tanzkurs und vieles mehr. »Zum Jahresbeginn möchten wir dem Publikum die Kraft geben, optimistisch und freudig voranzuschreiten. Genau das ist auch unser Ziel als Veranstalter des ›dazz‹ – #Jazz #Winter #Darmstadt 2024. Deshalb heißen wir Sie besonders herzlich willkommen!«

Jazz Life

In den 1970er Jahren startete Manfred »Herres« Hörr die Konzertreihe Jazz Life, die über Jahrzehnte hinweg Jazzgrößen an die Bergstraße holte. Der Gestalter Manfred Magin lieferte dazu das einprägsame Plakatdesign. Eine Plakatausstellung im Jazzinstitut möchte nun einen Fokus auf diese Veranstaltungsreihe legen. Gezeigt werden Jazz Life Plakate von Manfred Magin aus den 70er 90er Jahren mit Retrospektiven zu den abgebildeten Konzerten.

12. Januar bis 3. März 2024, montags, dienstags, donnerstags, 10 bis 17 Uhr, freitags 10 bis 14 Uhr, Freitag, 12. Januar 2024, Vernissage und Künstlergesrpräch, Galerie des Jazzinstituts, Bessunger Straße 88 d, 64285 Darmstadt, Eintritt frei

En Haufe Leit

Seit 1975 existiert die Band En Haufe Leit und gilt als Urgestein der Darmstädter Jazzszene mit Kultstatus. In all den Jahren hat die Formation etliche Transformationen durchlebt von der Spaßband zu einem höchst professionellen Ensemble. Vom Dixieland über Blues, Swing und karibischen Rhythmen reicht das Repertoire bis zum Rock ’n‘ Roll. Nicht zuletzt die Sängerin Maike Heisel mit ihrer Bühnenerfahrung und ihrer umwerfenden Stimme übte einen starken Einfluss auf den Stil der Band aus, die mittlerweile aus acht Köpfen besteht.

Freitag, 12. Januar 2024, 20 Uhr, #Hoffart #Theater, Lauteschlägerstraße 28 a, 64289 Darmstadt, Abendkasse 10 Euro, Schüler und Studenten frei

In der Bar mit Sonix

Nach den Auftakt Konzerten des dazz – Jazz Winter Darmstadt im HoffART und im Jazzinstitut geht es zum Absacker und Night Opener in die Centralstation. In der #Bar packt DJ Sonix seine exquisite #Jazz, #NuJazz und #ElectronicJazz Sammlung aus. Hier wartet die unbegrenzte Vielfalt des Jazz und verspricht eine ergebnisoffene Nacht. Es darf – muss aber nicht – zu entspannt jazzigen Klängen getanzt, gewippt oder einfach ein guter Drink genossen werden. Sonix kümmert sich.

Freitag, 12. Januar 2024, 20 Uhr, Centralstation (Bar im 2. Obergeschoss), Im Carree, Darmstadt, Eintritt frei

Lukas DeRungs Quintet

Gitarre und Gesang werden getragen vom kompakten Sound eines Trios aus Kontrabass, Schlagzeug und Klavier. Energetische, improvisierte Passagen wechseln sich ab mit melancholischen Melodien und pulsierenden Klangfeldern. In seinen Kompositionen verbindet Lukas DeRungs Einflüsse, die ihn geprägt haben, von klassischer Chormusik bis zeitgenössischem Jazz aus Europa und dem Nahen Osten. In seinem international besetzten Quintett vereint er wechselnde herausragende Musiker aus Deutschland, Großbritannien und der Schweiz.

Freitag, 12. Januar 2024, 20.30 Uhr, Jazzclub »Achteckiges Haus«, Mauerstraße 17, 64289 Darmstadt, Eintritt 15 Euro, Mitglieder 10 Euro, Studenten 5 Euro, nur Abendkasse

Uli Partheil Quartett featuring Heidi Bayer

Freitag, 12. Januar 2024, 20.30 Uhr, Gewölbekeller unterm Jazzinstitut

Joe Sachse und Rainer Lind

Samstag, 13. Januar 2024, 20 Uhr, Kulturzentrum #Bessunger #Knabenschule

Junodori Combo

Samstag, 13. Januar 2024, 20 Uhr, Il Salone

Julian Blumenthaler Quartett

Samstag, 13. Januar 2024, 20.30 Uhr, Jazzclub »Achteckiges Haus«

Itay Dvori

Sonntag, 14. Januar 2024, 17 Uhr, Centralstation

Pablo Bischoff

Sonntag, 14. Januar 2024, 19 Uhr, Hoffart Theater

Claus Boesser Ferrari

Sonntag, 14 .Januar 2024, 20 Uhr, Agora am Ostbahnhof

Gute Stube mit Sterzinger III

Montag, 15. Januar 2024, 20.15 Uhr, Hoffart Theater

Tastenarbeiter – Alexander von Schlippenbach

Dienstag, 16. Januar 2024, 20 Uhr, Programmkino Rex

Jazzanova

Mittwoch, 17. Januar 2024, 20 Uhr, Centralstation

Frischzelle Whiskydenker

Mittwoch, 17. Januar 2024, 21.45 Uhr, Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

Jazz Kitchen mit Midnight Blue und kreolischer #Küche

Donnerstag, 18. Januar 2024, 18 Uhr, Centralstation

JazzTalk 146: Sascha Ley und Georg Ruby, »Hildegard Knef revisited«

Freitag, 19. Januar 2024, 20.30 Uhr, Gewölbekellerunterm Jazzinstitut

Engel Trio

Freitag, 19. Januar 2024, 21 Uhr, Sumpf

Norbert Dömling’s Flying Spices

Samstag, 20. Januar 2024, 20 Uhr, Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

Tobias Altripp Trio

Samstag, 20. Januar 2024, 20.30 Uhr, Jazzclub »Achteckiges Haus«

Swing tanzen!

Sonntag, 21. Januar 2024, 14.30 Uhr, Sunny Side Swing Studio

En Goguette

Sonntag, 21. Januar 2024, 20 Uhr, Agora am Ostbahnhof

Willkür Quintett

Sonntag, 21. Januar 2024, 20.30 Uhr, Jazzclub »Achteckiges Haus«

»dazz« Jazz Winter Darmstadt: »Eine Stadt. Ein Festival. Viele Sounds.«

Gütsel Webcard, mehr …

Jazzinstitut Darmstadt
Bessunger Straße 88 d
64285 Darmstadt
Telefon +496151963700
Telefax +4961515010638
E-Mail jazz@jazzinstitut.de
www.jazzinstitut.de