Kunst und Kultur > Museen > Zurück

Büro für Alleskönnerei


Seit einigen Monaten findet sich an der Schulstraße das von Oliver Demand initiierte Büro für Alleskönnerei. Neben Kunstausstellungen insbesondere überregionaler Künstler sollen hier auch Konzerte und Lesungen stattfinden. Das rein privat finanzierte …

Artikel vom 10. 2. 2005
Büro für Alleskönnerei
Seit einigen Monaten findet sich an der Schulstraße das von Oliver Demand initiierte Büro für Alleskönnerei. Neben Kunstausstellungen insbesondere überregionaler Künstler sollen hier auch Konzerte und Lesungen stattfinden. Das rein privat finanzierte Projekt bringt ein Stück urbanes Flair nach Gütersloh und bereichert die recht zurückhaltende Gütsler Kunstszene auf das Vorteilhafteste. Bis auf weiteres ist das Büro für Alleskönnerei samstags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist erfreulicherweise kostenlos.

Die aktuelle Ausstellung zeigt ein kinetisches Objekt, vier Fotografien und authentische Zieltafeln des Deutschen Jagdverbandes von Kai Hörstensmeyer sowie Kopfkissenbezüge mit Selbstportraits in fiktiven Situationen und auf dem Boden liegende Unterwäscheplastiken von Wiebke Bartsch. Es geht um Bienen und Blumen, so das Motto der ambitionierten Ausstellung.

Beeindruckend war die Finissage der vorangegangenen Ausstellung – hier fand ein äußerst selten zu erlebendes Duokonzert mit zwei Marimbaphonen statt. Daß das Büro für Alleskönnerei in Gütersloh lange vermisst wurde, zeigen die stetig steigenden Besucherzahlen – insbesondere die Vernissagen sind gut besucht und bieten den kunstambitionierten Besuchern ein Forum zum Gedankenaustausch.

Update November 2011: Das Büro ist mittlerweile geschlossen, aber wir erinnern uns gerne daran …

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum