Sky Cinema, jeden Tag ein neuer Film

Porzellanmanufaktur Fürstenberg, André Neiß bleibt Geschäftsführer

André Neiß bleibt Geschäftsführer der Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Seit Ende Februar dieses Jahres stand Neiß als Interimsmanager an der Spitze der niedersächsischen Porzellanmanufaktur.

Lesedauer 2 Minuten, 30 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 18. November 2021
Porzellanmanufaktur Fürstenberg, André Neiß bleibt Geschäftsführer

Porzellanmanufaktur Fürstenberg, André Neiß bleibt Geschäftsführer

Fürstenberg, November 2021

André Neiß bleibt Geschäftsführer der Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Seit Ende Februar dieses Jahres stand Neiß als Interimsmanager an der Spitze der niedersächsischen Porzellanmanufaktur. Jetzt gaben André Neiß und der Aufsichtsrat bekannt, dass der gebürtige Hamburger auch langfristig als Geschäftsführer in Fürstenberg bleiben wird.  

Seit dem 1. Oktober 2021 ist André Neiß (62) fester Geschäftsführer der Porzellanmanufaktur Fürstenberg. »Wir freuen uns sehr, dass André Neiß zugestimmt hat, langfristig die Weiterentwicklung der Porzellanmanufaktur als Geschäftsführer zu gestalten«, sagt Dr. Anne Deter, Vorsitzende des Aufsichtsrates, und erklärt weiter: »Herr Neiß war schon seit Beginn seines Interimsmanagements in Fürstenberg einer unserer Topkandidaten für die langfristige Geschäftsführung. Umso mehr freute es uns, dass er sich persönlich dafür entschieden hat, nachdem er die Traditionsmanufaktur und das Team vor Ort kennengelernt hatte.« Was für André Neiß im Februar als Job begann, in dem seine Erfahrungen aus der Unternehmensberatung, dem Controlling und dem Management gefragt sind, wurde im letzten halben Jahr zu einer Herzensangelegenheit. »Ich habe hier sehr viele engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – echte Fürstenberger mit Herz und Seele – kennengelernt. Diese Leidenschaft begeistert mich, denn Herausforderungen werden dann besonders gut gemeistert, wenn es gelingt, gemeinsam Wege im Lösungsrahmen zu suchen, zu finden und zu gehen. Mit großer Freude an meinen Aufgaben hier möchte ich gemeinsam mit Hilfe aller die spannenden Herausforderungen des Traditionsunternehmens auch in Zukunft angehen«, sagt André Neiß zu seiner Entscheidung, in Fürstenberg zu bleiben.

Derzeit arbeitet die Porzellanmanufaktur mit Hochdruck an Neuheiten, die im Januar 2022 auf der Pariser Messe »Maison & Objet«, einer der größten internationalen Fachmessen für Wohnkultur, Design und Lifestyle, erstmals präsentiert werden sollen. Die Branche lebt von Neuheiten, und Neiß sieht in den innovativen Neuentwicklungen für die beiden Marken Fürstenberg und »Sieger by Fürstenberg« wertvolle Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens. Fürstenberg ist Deutschlands zweitälteste Porzellanmanufaktur und feiert im kommenden Jahr sein 275-jähriges Bestehen. Das Land Niedersachsen steht als Gesellschafter weiterhin hinter Fürstenberg, das als traditionsreiches Unternehmen und Ensemble ein wichtiger Bestandteil Niedersachsens ist.

Geschäftsführer André Neiß bezog bereits zu Beginn seiner Tätigkeit in Fürstenberg eine Wohnung im Ort, die er auch weiterhin behalten wird. Kurze Arbeitswege ermöglichen ihm, sich ganz auf die Aufgaben der Porzellanmanufaktur zu konzentrieren und weiter in die Welt des Porzellans einzusteigen. So bat er auf der Mitarbeiterversammlung im Oktober das ganze Team, ihn »zum richtigen Porzelliner zu machen«.

Fürstenberg

Ein modernes Traditionsunternehmen, Zahlen und Fakten

  • Gründung: 1747 von Herzog Carl dem Ersten von Braunschweig auf dem Jagdschloss Fürstenberg 
  • Markenzeichen: das gekrönte blaue »F«, das international für anspruchsvolle Porzellankunst »Made in Germany« steht 
  • Firmensitz und Produktionsstätte: Schloss Fürstenberg in Niedersachsen mit derzeit 85 Mitarbeitern 
  • Geschäftsführung: André Neiß 
  • Für Endkunden: über den Facheinzelhandel, den eigenen Online-Shop und im Manufaktur Werksverkauf in Fürstenberg 
  • Projektkunden: Ausstattung von Sterne-Hotels und gehobener Gastronomie in Deutschland und weltweit 
  • Nationaler Markt: rund 60 Prozent Umsatzanteil 
  • Internationaler Markt: rund 40 Prozent Umsatzanteil 
  • Fürstenberg als Ausflugsziel: Schloss-Ensemble mit Manufaktur Werksverkauf und Museum, das nach umfangreicher Neugestaltung 2017 wiedereröffnet wurde 

Mehr zu Fürstenberg unter fuerstenberg-porzellan.com

BITel, Glasfaser und Telefon
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gütersloh: 32 neue Stadtbäume am Nottebrocksweg, Reinhard Welpmann schenkt Stadt Gütersloh einen Streifen Land für neue Straßenbäume

Entlang des Nottebrocksweg in Gütersloh sind jetzt 32 neu Straßenbäume gepflanzt worden, dass sie dort stehen können, verdanken sie Reinhard Welpmann mehr …
Wegen Corona: Deutlich weniger Kinder aus dem Kreis Gütersloh im Krankenhaus, Gehirnerschütterung häufigste Ursache für Einweisung

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass auch immer weniger Kinder aus dem Kreis Gütersloh im Krankenhaus behandelt werden. So ist im vergangenen Jahr bei Kindern ein deutlicher Rückgang bei den Krankenhauseinweisungen im Vergleich zum Jahr 2019 zu verzeichnen mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Isaak Öztürk, »Worte der Gefühle«, Buch online bestellen, online kaufen

In seinem Buch »Worte der Gefühle« bietet Isaak Öztürk gefühlvolle Lyrik für jede Lebenslage. Seine poetischen Texte dienen hierbei insbesondere als Ratgeber für jeden, der sich gerade in einem Gefühlskonflikt befindet mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Verbraucherschutz

So kommt die Weihnachtspost sicher und pünktlich an

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD