MLP

Gütersloh: Hände weg von Wühltischwelpen

Zum Welttierschutztag am 4. Oktober 2021 möchten der Deutsche Tierschutzbund und auch die Tierschutzorganisationen der Region gemeinsam mit verschiedenen Aktionen auf den immer mehr um sich greifenden illegalen Welpenhandel und das damit verbundene Tierleid aufmerksam machen

Lesedauer 2 Minuten, 19 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 30. September 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/29215/2355557.html
Gütersloh: Hände weg von Wühltischwelpen

Zum »#Welttierschutztag« am 4. Oktober 2021 möchten der Deutsche #Tierschutzbund und auch die #Tierschutzorganisationen der Region gemeinsam mit verschiedenen Aktionen auf den immer mehr um sich greifenden illegalen #Welpenhandel und das damit verbundene #Tierleid aufmerksam machen.

Wegen der steigenden Nachfrage nach jungen #Rassehunden zum vermeintlichen Schnäppchenpreis, verspricht der skrupellose und von reiner Profitgier geprägte Handel mit den #Welpen ein gutes Geschäft und treibt vor allem im #Internet sein #Unwesen.

Aufklärung tut Not, denn vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass sich hinter diesen Machenschaften Tierquälerei und unsägliches Elend verbergen. Die jungen Hunde kommen zum größten Teil aus dubiosen Kanälen oder wurden illegal eingeführt, Papiere sind oftmals nicht vorhanden, die Impfunterlagen, wenn sie denn vorliegen, sind ebenso wie die Altersangaben in der Regel gefälscht.

Damit sie auf die potentiellen Käufer klein, niedlich und schutzbedürftig wirken, werden die Welpen viel zu früh von den Muttertieren weggerissen, die als reine Gebärmaschinen unter schrecklichen Bedingungen in irgendwelchen Hinterhöfen vor sich hinvegetieren müssen.

Viele der Welpen sind schwerstkrank, leiden an Parasiten oder zeigen neben körperlichen Gebrechen deutliche Verhaltensstörungen und Deprivationserscheinungen. Die dann dringend notwendige tierärztliche Behandlung verursacht für die neuen Besitzer ganz erhebliche Kosten, und das vermeintliche Welpenglück entwickelt sich zum Alptraum – etliche Welpen überleben nicht und müssen erbärmlich sterben.

Mit einem besonders grausamen Fall war der lippische Tierschutz konfrontiert, als im Juni dieses Jahres aus einer Detmolder Wohnung 43 völlig verwahrloste und erst wenige Wochen alte Welpen, die man gewinnbringend zu verschachern suchte, vom Veterinäramt beschlagnahmt und im Tierheim Detmold und im Tierheim Bad Salzuflen untergebracht wurden.

Wegen schwerster Parvovirose hatten die meisten der Hunde trotz unermüdlichem Kampf um ihr junges Leben und intensiver tierärztlicher Bemühungen keine Chance – nur wenige überlebten. Die Tierpflegerinnen und Tierpfleger waren täglich mit dem Dahinsiechen der Tiere konfrontiert und weit über die Grenzen psychischer und physischer Belastbarkeit hinaus gefordert.

Ähnlich geschah es auch in den #Tierheimen #Bielefeld, Vlotho und weiteren ostwestfälischen Tierheimen. In #Gütersloh wurde einer der sogenannten »Kofferraumwelpen« von der #Polizei gesichert und ins #Tierheim gebracht. 


Jeder, der dem dreckigen Geschäft mit Lebewesen Vorschub leistet, ist mitverantwortlich für das unsagbare Leid und Elend der Tiere. Wenn es denn unbedingt ein Rassehund sein muss, sollte der Weg ausschließlich zu seriösen und im VDH organisierten Züchtern führen.

Der Deutsche Tierschutzbund und die Tierschutzvereine bitten um Unterstützung für alle Anstrengungen, dem #Internethandel mit Tieren und der illegalen Einfuhr von »Billig-Welpen« einen Riegel vorzuschieben.

Der »#Tierschutzverein #Gütersloh und Umgebung«, Träger vom #Tierheim #Gütersloh, engagiert sich gegen den Welpenhandel und informiert am 2. Oktober 2021 mit einem Infostand in der Gütersloher Innenstadt vor der #Citywache. Auch die anderen angrenzenden Tierschutzorganisationen haben sich formiert und möchten mit Aktionen zum Welttierschutztag erreichen, dass der Internet-Verkauf von Lebewesen generell verboten wird!

Nicht nur, weil der Tierschutzgedanke in unserem #Grundgesetz verankert ist, bleibt zu hoffen, dass dann auch die #Politik nicht weiterhin untätig bleibt.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Anzeige: Laufen bei Olaf in Gütersloh, um Gütersloh, und um Gütersloh herum

Als Gütsels Laufpapst mag sich Olaf Bartel nicht gerne bezeichnen lassen. Seine Bekanntheit in Sachen Laufschuhe ist nämlich nicht gottgegeben, sondern wurde im Laufe vieler Jahre hart erarbeitet mehr …
Gütersloh, Demonstration gegen Tierqual in Laboren, Tierwirtschaft und zum Vergnügen, Berliner Platz, 8. Oktober 2022

Am Samstag, 8. Oktober 2022, informiert und demonstriert der Verein Achtung für Tiere am Berliner Platz in Gütersloh von 11.30 bis 14 Uhr für die faire Behandlung von Tieren mehr …
Gütersloh, Brands Spiele Check, Rezension Stillleben, Noctis Verlag

Nachdem wir bereits aus dem Hause des Noctis Verlag Vendetta und Tiefenrausch gespielt hatten, stand nun mit Stillleben das nächste Projekt auf unserem Plan mehr …
Schlagwörter, Tags

aktionen (2), denn (3), deutsche (2), elend (2), geschäft (1), gütersloh (1), hunde (3), internet (3), konfrontiert (2), lebewesen (2), möchten (1), müssen (1), natur (1), nbsp (3), oktober (2), pflanzen (1), sein (2), tiere (5), tierheim (6), tierheimen (2), tierschutzbund (2), tierschutzorganisationen (2), welpen (10), welttierschutztag (2), wenige (2), wurden (2)

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell



Ballonwelt GüterslohMestemacher GmbHSabine Keilbart-MattuschJens Keisingerfreudepur Wendy GodtFunke Automobile GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD