Lieferando, Zeit für Burger

Stadt Gütersloh unterstützt die DGB-Aktion »Hier arbeitet ein Mensch«

Stadt Gütersloh unterstützt Aktion des DGB gegen Gewalt und für Respekt gegenüber Mitarbeitenden des öffentlichen Dienstes – Plakate am Rathaus sensibilisieren

Lesedauer 1 Minute, 55 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 30. April 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/21409/8088996.html
Stadt Gütersloh unterstützt die DGB-Aktion »Hier arbeitet ein Mensch«
Respekt bitte: Anke Unger (DGB), Petra Meyer (Verdi), Personalratsvorsitzender Manfred Bartsch und der Bürgermeister werben für die Aktion »Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch.« Foto: GPR

Gütersloh (gpr). Müllwerker und Busfahrerin, Ordnungsdienst und Krankenpflegerin, Rettungskräfte und Verwaltungsmitarbeiter, Lehrer und Polizistinnen: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in allen Bereichen des öffentlichen Dienstes haben es auf vielfältige Weise mit Menschen zu tun.

Eine Erfahrung, die viele teilen: Der Ton ist rauer geworden Ihnen gegenüber Umgang, Beleidigungen sind nicht selten, auch Übergriffe und Gewalt werden registriert. Grund genug für den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) ganz genau hinzuschauen und auch die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Mit der Aufforderung »Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch« (www.mensch.dgb.de) hat der DGB eine Initiative gestartet, die sich mit Informationen, Aufklärung und Hilfsangeboten an die Beschäftigten richtet und mit einer Plakataktion Respekt für die Arbeit anmahnt. Plakate der Aktion sind jetzt in den Fenstern und im Foyer des Rathauses zu sehen.

»Die Stadt unterstützt die Aktion, weil sie auf eine Entwicklung aufmerksam macht, die auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung betrifft«, sagt der Bürgermeister. Mit der Beteiligung an der Aktion möchte er »sich nicht nur hinter, sondern auch vor« die Kollegen und Kolleginnen stellen. »Gerade denjenigen, die ganz vorne stehen, wenn es um die Umsetzung und Einhaltung von Regeln geht, muss unser Respekt gelten. Gerade in einer Zeit, in der die Corona-Pandemie zu Anspannung, die Einschränkungen und Unsicherheiten, sollte der Respekt für das Gegenüber selbstverständlich sein.« »Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch« sei deshalb genau der richtige Satz. »Menschen im öffentlichen Dienst sind eine Stütze unserer Gesellschaft«, sagt Anke Unger, DGB-Geschäftsführerin für den Bezirk Ostwestfalen.

»Hinter jeden Schreibtisch, in jeder Uniform oder am Steuer eines Busses ist ein Mensch im Dienst der Gesellschaft, der es verdient, respektiert und gewaltfrei behandelt zu werden.« Unger, Petra Meyer (Verdi) und auch Manfred Bartsch, Vorsitzender des Personalrats bei der Stadt benennen auch Beispiele aus Gütersloh – von der Mitarbeiterin in der Verkehrsüberwachung, die bedroht und in die Enge getrieben wird, weil sie einen Strafzettel ausstellt, von Kollegen, dem vor die Füße gespuckt wird, weil er zum Masken tragen aufgefordert hat, aber auch von Mitarbeitenden in den Kitas, die den Frust der Eltern zu spüren bekommen. Bei der Stadt geht man das Thema offensiv an. Deeskalationstrainings gehören zum festen Weiterbildungsangebot und auch eine »Null-Toleranz-Strategie« gegenüber denen, die beleidigen angreifen und – wie bei Rettungseinsätzen schon vorgekommen – behindern: »Jeder einzelne Fall wird zur Anzeige gebracht«, bestätigt Andreas Pollmeier, Leiter des Rettungsdienstes bei der Gütersloher Feuerwehr.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Pizza, so wird die Tiefkühlpizza in Gütersloh besser

Mit diesen Tricks schmeckt sie (fast) wie beim Italiener mehr …
Gütersloh, »Katharina«, DLP Verlag, Brands Spiele Check, Spielerezension von Hartmut Brand

Gütersloh, »Katharina«, DLP Verlag, Brands Spiele Check, Spielerezension von Hartmut Brand »Katharina« von DLP Games führt uns ins Jahre 1762, wo 2 bis vier 4 im Alter ab 10 Jahren über eine Spielzeit von 30 bis 45 Minuten versuchen, durch die Errichtung von Residenzen, durch Warenhandel und Militärplanung möglichst viele Siegpunkte zu erzielen, den Sieg davon zu tragen und somit zur wichtigsten Vertrauensperson der neuen Zarin Katharina der Großen benannt zu werden mehr …
Anzeige: Gütersloh, Parkhotel, Gerd Völlm hört auf, Kochduell mit Maria Unger

Die 2004 alte und neue Bürgermeisterin Maria Unger war nicht nur politisch erfolgreich. Zusammen mit Gerd Völlm, Chefkoch des Parkhotels, hat sie im »Bellini« ein sensationelles 3 Gänge Menü gekocht mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Lippstadt

Lippstadt, Lippstädter Altstadtfest 2022 abgesagt

Gütersloh, Informationen, Bielefeld

Bielefeld, BI Pass Angebot muss eingeschränkt werden

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD