Kultur Räume Gütersloh, Theater Gütersloh, Spielzeit 2021 und 2022

»Langenachtderkunst«: Keine Präsenzveranstaltung, aber Alternativen im Gespräch

Beteiligte wollen in Arbeitsgruppen Ideen entwickeln

Lesedauer 1 Minute, 14 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 3. März 2021

Gütersloh (gpr). Die Langenachtderkunst ist seit zwei Jahrzehnten stets an einem Samstagabend im Mai Güterslohs beliebte und etablierte Plattform für Akteurinnen und Akteure aller Kultursparten. Zahlreiche kulturinteressierte Menschen wandeln zwischen Ateliers, Galerien, Museen, Plätzen und Konzertstätten hin und her, kommen ins Gespräch und erleben einen anregenden Querschnitt der lokalen Kulturszene. Als die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Veranstaltungsverbote der »Langennacht« im vorigen Jahr eine Zwangspause beschert haben, herrschte die Zuversicht bei allen Beteiligten, dass man 2021 wieder richtig würde durchstarten können. Jetzt steht fest: Eine Präsenzveranstaltung wird es auch in diesem Jahr nicht geben. Eine verantwortungsvolle Durchführung ist angesichts der nach wie vor dynamischen Pandemie-Lage nicht zu gewährleisten – darin sind sich die Beteiligten einig. Um aber dennoch ein Zeichen für die Kunst in Gütersloh zu setzen und den Akteuren Aufmerksamkeit zu verschaffen, soll jetzt kurzfristig nach Möglichkeiten für alternative Formate geschaut werden.

Die Beteiligten der Langennachtderkunst – darunter Kunstschaffende, Musiker, Vertreterinnen und Vertreter von Galerien, Museen, vom städtischen Fachbereich Kultur und von der Bürgerstiftung Gütersloh als Partner – haben sich in einem Online-Meeting ausgetauscht und verabredet, dass man sich in Kürze in zwei Arbeitsgruppen wiedertrifft. Offene Ateliers über einen längeren Zeitraum, filmische Impulse, die ein Spotlight auf die »Macher« von Kunst und Kultur in Gütersloh setzen: Ideen wie diese kamen in der Konferenz auf und sollen nun in den Arbeitsgruppen diskutiert werden. Wichtig ist allen, die hinter der Langennachtderkunst stehen und das Format teilweise von Beginn an aktiv mitgestalten, dass die Langenachtderkunst im Gespräch bleibt, wenn auch anders als sonst.

Vorwerk, Frank Stutenkemper, Vorwerk-Kundenberater aus Rheda-Wiedenbrück
Zurück
Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh: 19-jähriger Fahrradfahrer stürzt

Am Mittwochnachmittag, 8. Dezember 2021, um 15.30 Uhr, befuhren zwei Radfahrer den Radweg der Bruder-Konrad Straße in Richtung Verler Straße mehr …
Polizei Gütersloh: Zigarettenautomat am Möllenbrocksweg gesprengt – Zeugen gesucht

Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 8. Dezember 2021, sprengten bislang unbekannte Täter einen Zigarettenautomat im Bereich einer Gaststätte am Möllenbrocksweg und entwendeten Zigaretten und Bargeld mehr …
Polizei Gütersloh: Unfall auf der B 64

Am Mittwochmorgen, 8. Dezember 2021, um 6.35 Uhr, ist es auf der B 64 in Rietberg zu einem Verkehrsunfall gekommen mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD