Kunst und Kultur > Die Weberei > Zurück

Auch die Kultur wird wieder etwas reeler


Bürgerkiez-Auto-Bühne an der Stadtgrenze geplant …

Artikel vom 8. 5. 2020
Auch die Kultur wird wieder etwas reeler
Gute Erfahrung mit Outdoor-Kultur: das legendäre Weberei-Bambi-Sommerkino
Das Open-Air Sommerkino im Weberei-Park in Kooperation mit dem benachbarten Programmkino Bambi gehört fest in das Programmhelft des Bürgerkiezes hinein. Bambi-Betreiber Oliver Grotheide ist auch optimistisch, dass es dieses Jahr wie geplant Anfang August stattfinden kann. Darüber hinaus hat die Weberei, die derzeit zahlreiche digitale Kulturformate vom virtuellen Bürgerdialog über interaktive Kinderlesungen bis zum Live-Bingo-Abend anbietet, auch ein Konzept für eine PKW-Bühne entwickelt. »Wir merken bei Angeboten in unserem Streamingstudio, das schon wenige Tage nach dem Shutdown mit ehrenamtlichen Engagement in der Weberei installiert wurde, dass unsere Gäste die Interaktivität und den Dialog suchen«, berichtet Weberei-Programmleiterin Jana Felmet. Neben kleineren Open-Air-Veranstaltungen, die künftig wieder möglich sind ist das Auto dafür ein geeigneter Ort, um das interaktive Online-Angebot des Bürgerkiezes durch persönliche Erlebnisse zu ergänzen.

Da das Gebäude der Weberei derzeit nicht nutzbar ist, musste ein geeigneter Platz für eine Autobühne gefunden werden. »Wir wollten für unser Kultur-on-Tour-Projekt im Idealfall eine schönere Atmosphäre als einen Supermarktparkplatz, eine sichere Verkehrsanbindung ohne Rückstaus und vor allem möchten wir keinen zusätzlichen motorisierten Verkehr und Lärm in die Innenstadt locken, da eine Teilnahme mit dem Fahrrad ja nicht möglich ist«, erklärt Weberei-Chef Steffen Böning die Entscheidung für die große Fläche vor den Toren Güterslohs.

Die Wahl fiel daher auf das Gelände »Gleisdreck« in Brackwede hinter Ikea. »Zur unserer Bühne fährt man zwangsläufig mit dem Auto, da kommt es auf ein paar Kilometer mehr nicht an, wenn der Standort geeigneter ist«, betont Weberei-Gesellschafter Andreas Oehme, der derzeit mit den sehr kooperativen Brackweder Behörden die letzten Hürden für die finale Realisierung ab dem 20. Mai organisiert und optimistisch ist, dass alle notwendigen Vorgaben in der Kürze der Zeit umsetzbar sind, auch wenn noch viel zu tun und zu klären ist.

Filme und Programm werden ebenso wie der Vorverkauf erst in der kommenden Woche verraten, auch wenn schon feststeht, dass neben kultigen Filmen auch andere Highlights aus dem legendären Weberei-Programm erwartet werden können.

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum