Bottle Store, Onlineshop

Werkstattrat vom Wertkreis Gütersloh besucht Europaparlament

Elmar Brok, Mitglied des Europaparlaments, hat am gestrigen Mittwoch, 28. November, 19 begeisterte Europäer aus seinem Wahlkreis empfangen dürfen

Lesedauer 1 Minute, 42 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 29. November 2018
Werkstattrat vom Wertkreis Gütersloh besucht Europaparlament

Elmar Brok, Mitglied des Europaparlaments, hat am gestrigen Mittwoch, 28. November, 19 begeisterte Europäer aus seinem Wahlkreis empfangen dürfen. Auf Einladung des gebürtigen Verlers war der Werkstattrat von wertkreis Gütersloh – Interessensvertretung der Menschen mit Behinderung im Arbeitsbereich des Sozialdienstleisters – und die Frauenbeauftragte für Frauen mit Behinderung angereist, um drei Tage lang mehr über die politische Arbeit in Europa und die europäische Union zu erfahren. Begleitet wurden sie dabei von drei Betreuungs- und drei Leitungskräften des Wertkreises. »Wenn wir über mehr Mitbestimmung und Verantwortung für Menschen mit Behinderung sprechen, ist eine solches Einladung natürlich ein wichtiges Zeichen«, erklärt Wertkreis-Mediensprecher Steffen Gerz. »Hier bekommt man einmal genau mit, wie die Dinge in Europa zusammenhängen«, ergänzt Jürgen Linnemann, Vorsitzender des Werkstattrates und Mitglied des Vorstands von Werkstatträte NRW: »Politische Bildung ist auch und gerade für uns Menschen mit Behinderung sehr wichtig.« Nach der Anreise am Dienstag, 27. November und einer Stadtrundfahrt stand am Mittwoch dann ein ausführliches politisches Gespräch mit Elmar Brok auf dem Programm. In einer regen Diskussionsrunde ging es um Interessensfragen, den Brexit, aber vor allem um Sinn und Zweck der EU. Hier konnte der seit 1980 im Europaparlament vertretene Brok seine Zuhörerinnen und Zuhörer nachhaltig begeistern. Im Anschluss erhielten die Besucherinnen und Besucher eine Einführung in den parlamentarischen Alltag und besichtigten das Plenum. Elmar Brok bedankte sich zum Abschied für die Organisation des Besuchs durch den Werkstattrat des Wertkreises und wünschte seiner Besuchergruppe aus OWL für den heutigen Donnerstag einen interessanten Ausklang des Aufenthalts in Brüssel mit einem Besuch des Parlamentariums und des Museums für europäische Geschichte.

Wertkreis Gütersloh gGmbH

Wertkreis Gütersloh ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit etwa 2.500 Mitarbeitenden. Als Dienstleister in der Alten- und Behindertenhilfe setzen wir uns respektvoll für behinderte und pflegebedürftige Menschen ein. Wir sind im gesamten Kreis Gütersloh aktiv. Als Motor für Inklusion gewinnen wir die Menschen mit Fachlichkeit und Erfahrung für unsere Vision von Teilhabe und gegenseitigem Respekt. Zu unserem Unternehmen gehören die Berufliche Bildung, attraktive Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in Werkstätten, Integrationsgruppen und -unternehmen, vielfältige Wohnangebote, moderne Kindertageseinrichtungen, das Altenzentrum Wiepeldoorn, der Bioland-Betrieb Kiebitzhof, die Kiebitz Dienstleistungen sowie das Flussbett-Hotel.

UnVerlpackt, Onlineshop
Zurück
Top Thema Gütersloh
Stadtmuseum Gütersloh, Heimatverein

Das Stadtmuseum Gütersloh ist ein stadtgeschichtliches Museum in Gütersloh. Das Museum befindet sich in Trägerschaft des Heimatvereins Gütersloh und zeigt neben Exponaten zur Stadtgeschichte Güterslohs zwei Ausstellungen zur Medizin- und zur Industriegeschichte mehr …
Premiere im Bambikino Gütersloh, Sea Of Shadows

Am Freitag, 3. Dezember 2021, um 20 Uhr präsentiert das Bambikino erstmals den preisgekrönten Dokumentarfilm »Sea of Shadows« mehr …
Polizei Gütersloh: Kabelbrand in Industriebetrieb

Am Sonntagabend, 28. November 2021, gegen 19.15 Uhr wurde der Feuerwehr und der Polizei eine Rauchentwicklung im Keller eines Bürotraktes in einem größeren Betrieb an der Herzebrocker Straße gemeldet mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD