Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Business > Einzelhandel > Zurück

Umbauarbeiten abgeschlossen


Hellweg Bau- und Gartenmarkt in Gütersloh feiert am 1. Oktober Neueröffnung …

Artikel vom 24. 9. 2018
Umbauarbeiten abgeschlossen
Nach Abschluss der Umbauarbeiten feiert der HELLWEG Bau- und Gartenmarkt in Gütersloh, Am Anger 43 a, am 1. Oktober 2018 ab 7 Uhr große Neueröffnung und lädt alle Kunden herzlich zum Mitfeiern ein. Im Bild: Marktleiter Christopher Isfort, Marktassistent Andreas Hartmann, stellvertretender Marktleiter Viktor Schulz, Marktassistent Mustafa Yavuz und Marktassistent Frank Krone. Foto: Hellweg
Der Hellweg Bau- und Gartenmarkt in Gütersloh, Am Anger 43 a, hat die Umbauarbeiten abgeschlossen. »Wir möchten uns herzlich bei unseren Kunden bedanken, dass sie den Umbau, während der Verkauf weiterlief, so geduldig aufgenommen haben«, so Marktleiter Christopher Isfort. »Den Abschluss der Arbeiten wollen wir daher am 1. Oktober zusammen mit unseren Kunden feiern. Wir öffnen dafür bereits um 7 Uhr. Das ganze Team freut sich schon riesig, den neuen Markt zu zeigen. Auf unsere Kunden warten viele Angebote.« Auch für das leibliche Wohl ist mit Pizza, Crêpes und Getränken zu kleinen Preisen gesorgt. Heimwerker, Handwerker und Gartenfreunde finden auf über 7.000 Quadratmetern Verkaufsfläche eine erstklassige Auswahl mit mehr als 60.000 Artikeln rund ums Bauen, Renovieren und Gestalten in Wohnung, Haus und Garten. Nach dem Komplettumbau präsentiert sich der Markt jetzt noch großzügiger und übersichtlicher. So wurde zum Beispiel der gesamte Eingangsbereich vollständig modernisiert. Besondere Highlights sind die Sanitär- Ausstellung sowie die neue Fliesenabteilung. Auch das Sortiment mit Arbeitskleidung wurde deutlich vertieft. Ganz neu ist der Zoo-Shop mit Tiernahrung und -zubehör.

Das 32-köpfige HELLWEG Team in Gütersloh berät gerne und hilft bei der Planung des nächsten Projekts. »Wir legen besonderen Wert auf fachkundige Beratung und darauf, unseren Kunden viele nützliche Serviceleistungen anbieten zu können, wie den Farbmisch-Service, Holzzuschnitt oder Schlüsseldienst. Praktisch ist auch die Werkzeugvermietung, die es ermöglicht, Geräte zu leihen, die nur kurzfristig benötigt werden«, hebt Christopher Isfort hervor. »Für große Einkäufe kann ganz einfach ein Mietanhänger ausgeliehen werden. Im Stadtgebiet bieten wir unseren Kunden auch ‚Same Day Delivery‘ an.« Die HELLWEG Kundenkarte, die einen Bonus von bis zu zehn Prozent sichert und viele weitere Vorteile, rundet das breite Serviceangebot ab.

Öffnungszeiten

Der Hellweg Bau- und Gartenmarkt in Gütersloh hat montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Am Neueröffnungstag, 1. Oktober, öffnet der Markt am Anger 43 a schon ab 7 Uhr.

Ausbildung bei Hellweg

Für das neue Ausbildungsjahr 2019 werden Auszubildende gesucht. Marktleiter Christopher Isfort freut sich über Bewerbungen.

Hellweg ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Das Unternehmen wächst überproportional mit einem erfolgreichen Bau- und Gartenmarkt-Filialkonzept und Online Shops. Vom Dortmunder Firmensitz aus werden 97 Hellweg Märkte in Deutschland und Österreich sowie 56 BayWa Bau- und Gartenmärkte in Süddeutschland betreut und gesteuert. Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem die Gartencenter Augsburg mit sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen.
Bester Baumarkt seit 2011: Als »Testsieger Baumärkte« wurde HELLWEG zum vierten Mal in Folge vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) und dem Nachrichtensender n-tv ausgezeichnet. Hellweg überzeugte konstant durch freundliches sowie hilfsbereites Fachpersonal und kompetente Beratung.

Das Hellweg-Filialnetz zeichnet sich durch eine hohe Verdichtung und regionale Marktführerschaft aus, mit Schwerpunkten im Rhein-Ruhr-Gebiet und im Berliner Raum. Mit einer durchschnittlichen Verkaufsfläche von circa 8.000 Quadratmetern hat Hellweg eines der modernsten Filial-Portfolios innerhalb der Branche. Über 90 Prozent der Märkte verfügen über attraktive Gartencenter. Das Unternehmen verfolgt eine qualitäts- und serviceorientierte Unternehmensstrategie. Hellweg beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter, davon 10 Prozent Auszubildende.

Der erste Hellweg-Baumarkt wurde 1971 am Brackeler Hellweg in Dortmund eröffnet. Namensgeber für das Unternehmen ist Europas bedeutendster Handelsweg im Mittelalter: Der »Hellweg« führt von Aachen durch das heutige Ruhrgebiet bis nach Berlin.

[Zurück ...]



Business in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum