Gesund und Fit > Gesundheit > Zurück

Regelmäßig bewegen: So klappt’s garantiert


Laufass Dieter Baumann weiß, wie der innere Schweinehund winzig klein wird …

Artikel vom 11. 5. 2017
Regelmäßig bewegen: So klappt’s garantiert
Dunkle Regenwolken am Himmel, müde von der Schule oder dem Beruf, anstehende Hausarbeiten: Gründe gibt es immer, um doch nicht in die Laufschuhe zu schlüpfen, obwohl Bewegung fest im Kalender steht. Profi-Läufer Dieter Baumann, einst Olympiasieger und aktuell sportlicher Schirmherr des KKH-Laufs der Kaufmännischen Krankenkasse, kennt die besten Mittel gegen solche Ausreden.

Sich verabreden

Wer sich mit Gleichgesinnten zum Laufen verabredet, tut sich schwerer, einen Termin platzen zu lassen. Ohnehin macht Laufen mit anderen mehr Spaß. Mein Vorschlag: Treffen Sie sich zum Beispiel unter der Woche einmal mit Kollegen zu einer Laufrunde, machen Sie an einem anderen Tag mit Freunden eine Radtour und am Wochenende aktivieren Sie Ihre Familie zu gemeinsamer Bewegung. Damit haben Sie das empfohlene Pensum von drei mal drei Bewegungseinheiten pro Woche abwechslungsreich erreicht.

Und bitte daran denken: Beim Laufen in der Gruppe in Sachen Tempo immer nach den Langsamen richten. Denn wer aus der Puste gerät, verliert schnell die Lust.

Feste Tage im Kalender

Ob in der Gruppe oder allein: Schaffen Sie für Laufeinheiten feste Tage und Zeiten im Kalender. Das Argument, es fehle an Zeit, gilt nicht. Schließlich ist Laufen kein Zeitfresser. Bereits zehn Minuten am Tag bringen etwas, und so viel Zeit hat jeder übrig. Laufen Sie lieber sechsmal pro Woche zehn Minuten als einmal 60 Minuten, denn wesentlich ist die Kontinuität, das Dranbleiben. Wetten? Sie werden mehr wollen, sich Zeit fürs Laufen nehmen, weil es Balsam für Körper, Geist und Seele ist und der Schlüssel zu mehr Lebensfreude.

Ziele setzen

Über Wochen ein und dieselbe Strecke in ein und demselben Tempo zu laufen ermüdet. Besser ist es, sich Ziele zu setzen. Steigern Sie langsam die Länge des Lauftrainings, variieren Sie das Lauftempo und die Strecke. Und warum nicht mal an einem organisierten Laufevent teilnehmen? Es muss kein Marathonlauf sein. Nehmen Sie an einem Lauf für jedermann teil, zum Beispiel dem KKH-Lauf für Einsteiger und trainierte Hobbyläufer, für Klein und Groß. Er findet bis Mitte Juli in verschiedenen Städten statt, vielleicht auch in Ihrer Region. Schauen Sie nach unter www.kkh.de/kkh-lauf.

Und sollte sich Ihr innerer Schweinehund mal wieder melden, denken Sie daran: Bewegungsmangel birgt nicht weniger körperliche Risiken als Tabakkonsum.

[Zurück ...]



Gesund und Fit in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum