Wie besiegte Superman den Ku Klux Klan? #3sat zeigt »Bäm! Die #Geschichte des #Comics«

Mainz, 1. September 2023

Ob #Asterix, #Superman oder #Naruto – jede Generation hat ihre Comic Helden. Doch welche kreativen Köpfe stecken hinter diesen Charakteren? Wo und wann entstanden die ersten Bilder Geschichten? »Bäm! Die Geschichte des Comics« von Philipp Zimmermann geht auf Entdeckungsreise in Deutschland, den USA, Frankreich, Belgien und Japan. 3sat zeigt den #Film am Samstag, 9. September 2023, um 23.30 Uhr. »Bäm! Die Geschichte des Comics« ist als 4 teilige Reihe bereits seit 24. August 2023 auf #ARD #Kultur zu sehen.

Eingebettet in eine eigene Comic Story beleuchtet »BÄM! Die Geschichte des Comics« die Entwicklung in Deutschland, den USA, Frankreich, Belgien und Japan. Wie zum Beispiel Superman den Ku Klux Klan besiegte, wie eine #Comicfigur einen Zeitungskrieg auslöste und den Begriff »Yellow Press« prägte. Dass die Comic Übersetzerin Erika Fuchs mit ihren Lautmalereien mehr Wörter in die deutsche Sprache eingebracht hat als Goethe. Oder dass das weltweit erfolgreichste Manga »One Piece« von »Wickie und die starken Männer« inspiriert wurde.

Die Comic Rahmenhandlung von »BÄM!« dreht sich um ein Kurhotel für gescheiterte #Comic Figuren. Hier erlebt eine #Therapeutin, wie viel Einfluss die Comic Welt auf ihr eigenes Leben hat. Die Ankunft eines neuen Patienten stellt ihr Leben komplett auf den Kopf und sie sieht sich gänzlich neuen Fragen ausgeliefert: Was ist #Realität? Was ist #Fiktion? Schnell merkt sie: Im Comic ist alles möglich! Und während im Kurhotel die Hölle los ist, zeichnet »BÄM!« die #Geschichte des Comics nach und würdigt die unglaubliche Kreativität und Leidenschaft, die in jeder einzelnen Geschichte steckt.

Besonderes Highlight: Als Sprecherinnen und Sprecher sind die deutschen Synchronstimmen von internationalen Filmstars zu hören – von Arnold Schwarzenegger (Bernd Egger), Liv Tyler (Elisabeth Günther), Orlando Bloom (Philipp Moog) bis Emma Watson (Gabrielle Pietermann), Brie Larson (Yvonne Greitzke), Eva Mendes (Sandra Schwittau) und Steve Buscemi (Santiago Ziesmer).

Diese Sendung wird mit Untertiteln angeboten.

Gütsel Webcard, mehr …

ARD
www.ard.de