Das Blaue Sofa von Bertelsmann: hochkarätige Gäste und vielfältige Veranstaltungen im März 2024

Berlin, 21. Februar 2024

Mit dem Blauen Sofa bietet Bertelsmann bedeutenden genauso wie aufstrebenden Autoren seit über 20 Jahren eine Bühne, auf der sie ihre neuesten Bücher mit einem breiten Publikum teilen können. Im März 2024 präsentiert das renommierte Autorenforum gleich eine ganze Reihe von Veranstaltungen in Berlin, Leipzig und Gütersloh. Zuschauer können sich auf eine vielfältige Auswahl an Gästen und Themen freuen – von spannenden Krimis über mitreißende Romane bis hin zu inspirierenden Sachbüchern.

Das Blaue Sofa mit Peter Wohlleben

Im Theater Gütersloh stellt der Autor und Förster Peter Wohlleben auf dem Blauen Sofa sein neues #Buch »Unser wildes Erbe« (Ludwig) vor. Darin geht er der Frage nach, wie es sein kann, dass der Mensch als das vermeintlich höchstentwickelte Wesen auf diesem Planeten seinen Lebensraum selbst zerstört. Im Gespräch mit Moderator Tarkan Bagci gibt Peter Wohlleben faszinierende Einblicke in die wahre Natur des Menschen. 

Samstag, 2. März 2024, 19.30 Uhr, Theater Gütersloh, Hans Werner Henze Platz 1, 33330 Gütersloh

»Willkommen Niederlande und Flandern! Das Blaue Sofa begrüßt die Ehrengäste der Leipziger #Buchmesse 2024«

Erstmals heißt die Bertelsmann Repräsentanz die Gastländer und Gastregionen der Leipziger Buchmesse, in diesem Jahr die Niederlande und Flandern, in Berlin willkommen. Die Kuratorinnen des Ehrengastauftritts, Bettina Baltschev und Margot Dijkgraaf, geben Einblick in das Programm zum diesjährigen Motto »Alles außer flach«. Im Anschluss sprechen die Autoren Anna Enquist (»Die Seilspringerin«, Luchterhand), Jaap Robben (»Kontur eines Lebens«, DuMont) und Lize Spit (»Der ehrliche Finder«, S. Fischer) mit den Moderatorinnen Shelly Kupferberg und Katharina Borchardt über ihre Bücher.

Donnerstag, 7. März 2024, 19 Uhr, Bertelsmann Repräsentanz, Unter den Linden 1, 10117 Berlin

Leipziger Buchmesse 2024 – »KrimiClub« im Landgericht

Im Rahmen von Leipzig liest und in Kooperation mit dem Verein #Kunst und #Justiz veranstaltet Das Blaue Sofa auch 2024 den KrimiClub im Landgericht Leipzig. Jeweils 4 Autoren geben Einblicke in ihr Schreiben und zeigen, wie vielfältig das Genre ist. Am Donnerstag sind zu Gast Eric Berg (»Roter Sand«, Limes), Anja Jonuleit (»Kaiserwald«, Penguin), Karina Urbach (»Das Haus am Gordon Place«, Limes), Mathijs Deen (»Der Retter«, »mare«). Am Freitag folgen Ingrid Noll (»Gruß aus der Küche«, Diogenes), Henri Faber (»Gestehe«, #DTV), Stephan Schmidt (»Die Spiele«, »DuMont«), Susanne Tägder (»Das Schweigen des Wassers«, Tropen). Die Moderation übernimmt jeweils Anouk Schollähn.

Donnerstag und Freitag, 21. und 22. März 2024, 19 Uhr, Landgericht Leipzig, Harkortstraße 9, 04107 Leipzig

Leipziger Buchmesse 2024 – das Blaue Sofa im #Kaiserbad Saal

Zur Leipziger Buchmesse 2024 findet das Blaue Sofa erstmals im Saal des Leipziger Kaiserbads statt. Am 23. März sind dort die Autor:innen Nora Krug (»Im Krieg«, Penguin), Mario Giordano (»Die Frauen der Familie Carbonaro«, Goldmann), Elias Hirschl (»Content«, Zsolnay) und Alina Herbing (»Tiere, vor denen man Angst haben muss«, Arche) zu Gast und stellen ihre aktuellen Bücher vor. Die Moderation übernehmen Thomas Böhm und Miriam Zeh. Die Veranstaltung findet im Rahmen von Leipzig liest statt.

Samstag, 23. März 2024, 19.30 Uhr, Kaiserbad, Karl Heine Straße 93, 04229 Leipzig

Über das Blaue Sofa

Das Blaue Sofa gehört zu den langlebigsten und erfolgreichsten Literaturformaten im deutschsprachigen Raum. Seit der Gründung im Jahr 2000 nahmen mehr als 3.100 Autoren hier Platz, um auf den Buchmessen und darüber hinaus ihre neuen Bücher vorzustellen. Das Format wurde in den vergangenen Jahren von Bertelsmann, #ZDF, #Deutschlandfunk Kultur und »#3sat« gemeinsam gestaltet – seit 2023 führt Bertelsmann »Das Blaue Sofa« mit einem neuen Konzept in Alleinverantwortung weiter. Zu den prominentesten Gästen zählten bisher die Nobelpreisträger Swetlana Alexijewitsch, Michail Gorbatschow, Günter Grass, Abdulrazak Gurnah, Herta Müller, Christiane Nüsslein Volhard, Orhan Pamuk, Joseph Stiglitz, Olga Tokarczuk, Mario Vargas Llosa und Mo Yan. Mehr

Gütsel Webcard, mehr …

Theater Gütersloh
Hans-Werner-Henze-Platz 1
Telefon +4952418640
Telefax +495241864220
E-Mail info@kultur-räume-gt.de
www.theater-gt.de