Lieferando, Zeit für Mexikanisch

Cappenberger Kruzifix im CT, radiologische Untersuchung in der Tierklinik Telgte

Ein spätmittelalterliches Kruzifix aus der Stiftskirche Sankt Johannes Evangelist in Selm-Cappenberg (Kreis Unna) haben Experten im Computertomographen der Tierklinik Telgte (Kreis Warendorf) radiologisch untersucht

Lesedauer 1 Minute, 58 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 13. Januar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/34566/5315826.html
Cappenberger Kruzifix im CT, radiologische Untersuchung in der Tierklinik Telgte
Bei der Untersuchung des spätmittelalterlichen Kruzifixes im Computertomographen fanden sich Indizien dafür, dass der Korpus ursprünglich Reliquien enthalten hat. Foto: Bodi, LWL

Cappenberger Kruzifix im CT, radiologische Untersuchung in der Tierklinik Telgte

Selm, Telgte (lwl) Ein spätmittelalterliches Kruzifix aus der Stiftskirche Sankt Johannes Evangelist in Selm-Cappenberg (Kreis Unna) haben Experten im Computertomographen der Tierklinik Telgte (Kreis Warendorf) radiologisch untersucht. Initiiert wurde die Durchleuchtung vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Zusammenarbeit mit dem Bistum Münster und der Diplom-Restauratorin Beate Zumkley, in deren Werkstatt sich die rund 550 Jahre alte Holzarbeit derzeit befindet.

»Während der Restaurierungsarbeiten fiel ein Verschluss an der Schädeldecke des Korpus auf«, erläutert LWL-Restauratorin Anke Dreyer die Maßnahme. »Die #CT #Untersuchung sollte zeigen, was sich darunter befindet. Zudem erhofften wir uns näheren Aufschluss über die technische Ausführung des angestückten Lendentuchs und weiterer Teile«, so die Mitarbeiterin der LWL-Denkmalpflege. Bei der Untersuchung im CT zeichnete sich am Kopf eine tiefe Öffnung ab, die durch einen Zapfen verschlossen ist. »Das ist ein Indiz dafür, dass ursprünglich Reliquien enthalten gewesen sein könnten«, so Dreyer. Auch Hinweise zur Entstehung des Kruzifixes zeigen die Bilder: »Die angesetzte Falte am Lendenschurz scheint leicht eingeschoben zu sein, mit Blick auf das Röntgenbild sind vermutlich auch die Locken am Kopf angestückt worden.«

85 Zentimeter breit und 128 Zentimeter hoch ist das Astbalkenkreuz, auf dem der Korpus angebracht ist. Der große Röhrendurchmesser des Computertomographen der Tierklinik Telgte machte eine strahlendiagnostische Untersuchung trotz dieser Ausmaße möglich. Normalerweise kommt die rotierende Röntgenröhre zur Diagnosestellung bei Pferden zum Einsatz.

»Es war ein großes Glück, dass die Tierklinik Telgte uns diese Untersuchung ermöglicht hat«, sagt Dreyer, »mithilfe des Computertomographen konnten wir wertvolle Informationen gewinnen, ohne Originalsubstanz zu zerstören.«

Die Befunde dienen nicht nur der Wissenschaft, sondern auch der Erhaltung des Kunstwerks, wie Anke Dreyer betont: »Je mehr wir über ein Kunstwerk und seine Entstehung wissen, desto besser und nachhaltiger können wir es konservieren.« Die Ergebnisse der Untersuchung werden die Restauratoren auswerten und als Bericht veröffentlichen.

Hintergrund

Das farbig gefasste Kruzifix aus der Stiftskirche Sankt Johannes Evangelist ist um 1470 entstanden. Zugeordnet wird es dem Dreinageltypus, bei dem Christus mit gekreuzten Füßen gezeigt wird, die durch einen Nagel am Kreuz befestigt sind. Der Korpus ist auf ein Kreuz aus derselben Zeit montiert, dessen Balken in Form von Baustämmen ausgearbeitet wurden.

Das Kruzifix hing zuletzt im linken Seitenschiff der Stiftskirche St. Johannes Evangelist in Selm-Cappenberg, die in diesem Jahr 900 Jahre alt wird. Im Vorfeld des Jubiläums wurden die Stiftskirche und ihre wertvolle Innenausstattung umfassend restauriert. Mit zwei feierlichen Gottesdiensten, wird die Stiftskirche am Sonntag, 16. Januar 2022, wiedereröffnet.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Seniorenbeirat, Telefonbetrug verhindern

Um über die auch in Gütersloh zunehmenden Telefonbetrügereien und Trickdiebstählen vor allem an Ältere aufzuklären, auch um sie so möglichst zu verhindern, lädt der Seniorenbeirat am Dienstag, 24. Mai 2022, von 14 bis 17 Uhr Interessierte in den Veranstaltungsraum der DRK, Kaiserstraße 38 herzlich ein mehr …
Kreis Gütersloh, Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, Parkspaziergang für pflegende Angehörige

Bei einem Spaziergang inklusive Führung durch den Stadtpark und den Botanischen Garten in Gütersloh am Samstag, 11. Juni 2022, haben pflegende Angehörige die Möglichkeit abzuschalten, die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen, Kraft für den Alltag zu tanken und sich auszutauschen mehr …
Gütersloh, Langenachtderkunst, Lange Nacht der Kunst, 21. Mai 2022, Updates

Gütersloher Museen, Galerien, Kulturinstitutionen und Kulturförderer laden 2022 zu 21. Langenachtderkunst wieder ein, die Gütsler Kunstlandschaft und Kulturlandschaft zu entdecken. Am Samstag, 21. Mai 2022, öffnen sich von 19 bis 24 Uhr die Türen vieler »Kulturstätten« für eine besondere Abend Atmosphäre, Eindrücke, Ausstellungen und kulturelle Erlebnisse mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD