Weltweite Aktionswoche: Deutschland darf Aufhebung der Impfpatente nicht weiter blockieren

In Deutschland und den meisten Industrieländern erkranken immer weniger Menschen schwer an Covid-19

Artikel vom 13. September 2021
Weltweite Aktionswoche: Deutschland darf Aufhebung der Impfpatente nicht weiter blockieren

In Deutschland und den meisten Industrieländern erkranken immer weniger Menschen schwer an #Covid-19, in Ländern mit niedrigem Einkommen sterben Menschen, weil sie keinen Zugang zu Impfstoffen haben. Während einer weltweiten Aktionswoche vom 14. bis 21. September ruft das Bündnis »Peoples Vaccine Alliance« politische Entscheidungsträger auf, eine Aufhebung des TRIPS-Abkommens über geistiges Eigentum für alle Covid-19-bezogenen Technologien bei der #WTO und den Transfer von #Impfstofftechnologien zu unterstützen.

Jeden Tag sterben weltweit 10.000 Menschen an den Folgen von Covid-19. Während Länder mit hohem Einkommen nun damit beginnen, ihren Bürgern Auffrischungsimpfungen anzubieten, reicht das weltweite Angebot bei weitem nicht aus, um flächendeckende Impfungen zu gewährleisten.

Von Nairobi bis zum Sydney Opera House in Australien, von den Union Buildings in Pretoria bis zum berühmten Cristo Rei in Brasilien sowie der Golden Gate Bridge in San Francisco werden Aktivisten auf der ganzen Welt am 14. September 2021 Aktionen veranstalten, um Bundeskanzlerin Merkel und die Kanzlerkandidaten Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet aufzufordern, die Bemühungen für Zugang zu Impfstoff auf der ganzen Welt nicht länger zu blockieren. Angesichts der Tatsache, dass weiterhin täglich Tausende von Menschen an Covid-19 sterben, fordern die #Aktivisten #Deutschland auf, sich mit dem Rest der internationalen Gemeinschaft zu solidarisieren.

Am 20. September 2021 werden sich im Rahmen der globalen Aktionswoche Menschen vor der #UN-Vollversammlung in New York versammeln, um US-Präsident Biden und die Staats- und Regierungschef*innen der Industrieländer aufzufordern, die Produktion von Covid-19-Impfstoffen unverzüglich auszuweiten, Pharmamonopole zu brechen, die gemeinsame Nutzung von Produktionstechnologien sicherzustellen und die künstliche Knappheit zu beenden, die diese Pandemie aufrechterhält.

Deutschland muss den TRIPS Waiver jetzt unterstützen

Die Tatsache, dass eine kleine Anzahl von Impfstoffherstellern monopolistisch kontrolliert, wie viel Impfstoff produziert wird und wo er produziert wird, hat zu einem ernsthaften Mangel an Impfstoffdosen geführt. Deutschland und einige andere Länder blockieren weiterhin den TRIPS Waiver und die gemeinsame Nutzung des Covid Technology Access Pool (C-TAP) der WHO, was täglich zu Tausenden von unnötigen Todesfällen und der Gefahr neuer Mutationen führt, die Leben und wiedergewonnene Freiheiten auch in Deutschland und Europa bedrohen. Das Ende der deutschen Blockade gegen den Verzicht auf Patente ist von entscheidender Bedeutung für die Überwindung von Impfstoffmonopolen, den Transfer von Impfstofftechnologie und die Ausweitung der Impfstoffherstellung auf der ganzen Welt, um Millionen weiterer Todesfälle durch Covid-19 zu verhindern.

Die »Peoples Vaccine Alliance« ist ein Zusammenschluss von mehr als 75 #Organisationen, darunter der »Club de Madrid«, »Yunus Centre«, #Oxfam, »Brot für die Welt«, UNAIDS, »Physicians for Human Rights«, »Nizami Ganjavi International Center«, »Global Justice Now« und »Avaaz« mit dem gemeinsamen Ziel, sich für einen frei zugänglichen #Impfstoff gegen Covid-19 einzusetzen.

#Oxfam #Impfung #Patente #Impfpatente


Zurück
Top Thema Gütersloh
Gütersloh: Sprechstunde des Seniorenbeirats

Die nächste Sprechstunde des Seniorenbeirats findet am Dienstag, 2. November 2021, von 15 Uhr bis 16 Uhr im ersten Obergeschoss der Stadtbibliothek Gütersloh, Blessenstätte 1, statt. mehr …
Aktuelle Corona-Lage im Kreis Gütersloh am 25. Oktober 2021: Zahl stationärer Patienten sprunghaft gestiegen

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 25. Oktober, 0 Uhr, 24.133 (24. Oktober: 24.122) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind elf Fälle mehr als am Vortag. mehr …
Polizei Gütersloh: Riegel vor! Sicher ist sicherer. Beratungsangebote in Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück

Am 31. Oktober 2021 ist der »Tag des Einbruchschutzes«. Die Kreispolizeibehörde Gütersloh wird deshalb in der gesamten Woche vom 25. bis zum 31. Oktober 2021 im Rahmen der landesweiten Kampagne »Riegel vor! Sicher ist sicherer!« Im Kreis Gütersloh unterwegs sein. mehr …

Vereine und Clubs in Gütersloh aktuell


Foto: Simone Schmid, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Volksbund-Präsident Wolfgang Schneiderhan für weitere vier Jahre gewählt

Foto: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Welt-Schlaganfalltag 2021 – flüchtige Symptome ernstnehmen

Gütersloh, Vereine und Clubs, Vereine

Oxfam: »Commitment to Reducing Inequality Index«

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD