Stadtbus Gütersloh gibt moderate Änderungen im 
»WestfalenTarif« bekannt – »AboTickets« preisstabil


Artikel vom 29. Juli 2021
Stadtbus Gütersloh gibt moderate Änderungen im 
»WestfalenTarif« bekannt – »AboTickets« preisstabil
Sicher und zuverlässig unterwegs mit dem Stadtbus. Foto: Stadtwerke Gütersloh

Ab dem 1. August 2021 treten für die Gütersloher Stadtbus GmbH die Änderungen im »WestfalenTarif« in Kraft. Die Preisanpassung fällt in diesem Jahr trotz der hohen Einnahmenverluste der Verkehrsunternehmen durch die Corona-Pandemie überraschend moderat aus.

Preisentwicklung

Gute Nachrichten gibt es für Vielfahrer: Ob »30 TageTickets«, Abos, »FunAbo«, »60plusAbo« oder »JobTickets« … treue Stadtbus-Kunden können sich auf stabile Preise ihrer Tickets verlassen. Lediglich bei den Tickets für Gelegenheitsfahrer gibt es leichte Anpassungen in einigen Preisstufen: Ab dem 1. August 2021 beträgt der Preis für ein Einzelticket 2,60 Euro (2,50 Euro), das Viererticket kostet dann 9,20 Euro (neun Euro) und das »Schüler-AzubiMonatsTicket« ist für 61 Euro (59,50 Euro) erhältlich.

Mehr Flexibilität mit dem »SchnupperAbo«

Um den Fahrgästen mehr Flexibilität beim Wiedereinstieg in den Stadtbus zu bieten, gibt es einen Großteil der Abo-Angebote bis zum Ende des Jahres als SchnupperAbo. Das heißt: Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur drei statt zwölf Monate. Innerhalb des »Schnupper-Zeitraums« binden sich die Kunden nur für einen kurzen Zeitraum und können testen, ob und welches Abo zu ihren Bedürfnissen passt.



Zurück

Stadt Gütersloh in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Stadt Gütersloh, Nachrichten

Blitzer »Bob« steht in Gütersloh-Friedrichsdorf

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD