Huawei, jetzt shoppen, später zahlen

Polizei Gütersloh: Kooperative Verkehrskontrolle der Polizei Gütersloh und dem Hauptzollamt Bielefeld

Schwerlastkontrollen

Lesedauer 1 Minute, 18 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 23. Juli 2021
Polizei Gütersloh: Kooperative Verkehrskontrolle der Polizei Gütersloh und dem Hauptzollamt Bielefeld

Langenberg (MK) Am Donnerstag, 22. Juli 2021, zwischen 8 und 13 Uhr, führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh zusammen mit den Kontrolleinheiten Verkehrswege und Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Bielefeld an der Lippstädter Straße im Langenberger Ortsteil Benteler Schwerlastkontrollen durch.

Die Beamten konzentrierten sich bei den Kontrollen insbesondere auf die Überwachung der Lenk- und Ruhezeiten im gewerblichen Güter- und Personenverkehr, auf den technischen Zustand der Lkws, sowie auf mögliche illegale Beschäftigungen und Schwarzarbeit. Im Zeitraum der Schwerpunktkontrollen konnten 25 Fahrzeuge und deren Fahrzeugführer überprüft werden. Die Zahl der festgestellten Verstöße war hierbei abermals hoch. Neun ordnungsrechtliche Verfahren wurden aufgrund von Verstößen gegen die Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten), der Feststellung von Überladungen sowie technischer Mängel eingeleitet. Weitere sieben Verstöße konnten vor Ort nach dem Fahrpersonalgesetz mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden. Zudem wurde zwei weiteren Lkw-Fahrern die Weiterfahrt bis zur Beseitigung der festgestellten Mängel untersagt.

Des Weiteren wurde ein Kontrollfahrzeug des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) zur Unterstützung der Verfolgung eines Kabotage Verstoßes hinzugezogen. Dabei handelt es sich um Güterbeförderungen die in Deutschland ausschließlich den im europäischen Wirtschaftsraum ansässigen Frachtführern mit einer EU-Lizenz erlaubt sind. Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und er konnte seine Fahrt erst nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro fortsetzen.

Bei der Überprüfung eines 28-jährigen Lkw-Fahrers der augenscheinlich zur Metallschrottsammlung unterwegs war, stellten die Beamten ein Fahndungsersuchen einer österreichischen Justizbehörde zur Aufenthaltsermittlung fest. In der Folge musste die ladungsfähige Anschrift des in Anröchte wohnhaften Mannes verifiziert werden.

Auch zukünftig wird die Polizei Gütersloh mit den Kooperationsbehörden weitere Kontrollaktionen im Sinne der Verkehrssicherheit und der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen im Güterverkehrswesen durchführen.

Thalia, Weihnachtsaktion, Geschenke
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gütersloh: Schüttflix gewinnt den zehnten Gründerpreis NRW

Wirtschafts- und Digitalministerium und NRW.BANK zeichnen Gewinner aus Gütersloh, Düsseldorf und Bad Honnef mit insgesamt 60.000 Euro aus mehr …
Gütersloh: seniorengerechte Smartphones, Doro 8080, Emporia Smart und Gigaset GS4 Senior

Mit Smartphones können Senioren mit ihrer Familie und ihren Freunden in Kontakt bleiben: Eine schnelle Einladung zum Kaffeekränzchen schreiben, Videos vom Enkel anschauen, die Bilder aus dem letzten Urlaub anschauen und posten und nebenbei noch auf dem Laufenden bleiben mit der Nachrichten-App oder E-Mails und Nachrichten schreiben mehr …
Die Stadt Gütersloh, die Top Firmen und Keywords, Stadtverwaltung Gütersloh

Gütersloh ist viel besser als gar nicht mal so schlecht, wie der Ostwestfale in typischer Bescheidenheit sagt mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD