Fahrrad Peitz, Website

Mit abstrakten Bildern Gefühle ausdrücken

Antonio Ugia präsentiert seine Werke im Amadè

Lesedauer 1 Minute, 44 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 12. Juli 2017

Mit abstrakten Bildern Gefühle ausdrücken
Der renommierte Bielefelder Künstler Antonio Ugia stellt ab sofort seine Kunstwerke im Amadè Sieweke’s Restaurant in Gütersloh in der Sundernstraße 218 aus. Er freut sich sehr seine Kunstwerke in diesem stilvollen und dennoch ganz ungezwungenen Ambiente den Gästen des Amadè und allen Kunstinteressierten präsentieren zu können. In diesen großzügigen und hellen Räumlichkeiten hat der Künstler vor allem seine großen Leinwände ausgewählt, die hier voll zur Geltung kommen. »Natürlich habe ich die Speisekarte des Amadè auch selbst getestet und kann das Haus wärmstens weiterempfehlen.« Sagt Ugia.

Lebensfreude, Leidenschaft, Zufriedenheit: All das strahlen die Bilder von Antonio Ugia aus. Und so selbst lässt sich auch der Künstler beschreiben. »Kunst ist etwas, das mich aufblühen lässt«, sagt der gebürtige Spanier mit Leuchten in den Augen. Den Satz glaubt man ihm sofort. Farbenfroh sprühen seine Werke vor Energie und zeigen abstrakte Kunst, die in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Strukturen in Erscheinung tritt. Der Künstler stellt dabei eine ungewöhnliche Forderung an den Betrachter: Bitte anfassen! Denn so können die Strukturen der Gemälde nicht nur gesehen, sondern auch gefühlt werden. Seine Kunst ist für Ugia ein Ausdruck seiner Gefühle: »Mit ihr habe ich die Freiheit mich über das Gegenständliche zu erheben, habe keine Grenzen oder Vorgaben. Die Abstraktionen und Farbkompositionen meiner Bilder reflektieren meine Emotionen und Eindrücke. Erfassbar werden sie erst durch das Zusammenspiel von Auge und Geist des Betrachtenden.« Verdeutlicht der Künstler.

Begonnen hat er mit Arbeiten zunächst aus Holz und Speckstein, bis er seine große Leidenschaft entdeckt hat, die abstrakte Malerei. Neben seinen bundesweiten Ausstellungen gibt er Kunstworkshops, in denen er Teilnehmer an die abstrakte Malerei heranführt. »Untrennbar verbunden mit meiner künstlerischen Arbeit ist mein soziales Engagement«, sagt Ugia. Er engagiert sich für Menschen mit Handicap, für Flüchtlinge, Senioren und immer wieder für Kinder.

In seiner Kunst findet Antonio Ugia Antrieb und Entspannung. »Es gibt nichts besseres als abends ein Glas Wein zu trinken, schöne Musik zu hören und eine leere Leinwand vor sich zu haben«, erklärt der Spanier. Antonio Ugia ist ein Künstler – und auch ein Lebenskünstler.

www.antonio-ugia.de

www.facebook.com/Kunst.Ugia

Öffnungszeiten Amadè unter: www.amade-restaurant.de

AfB, Apple, Notebooks, Hardware, New Generations
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gelber Sack, DSD und Grüner Punkt in Gütersloh

Das »Duale System Deutschland« (DSD) ist von der Wirtschaft (Industrie und Handel) entwickelt worden. Das Ziel ist, gebrauchte Verpackungen außerhalb der städtischen Müllabfuhr einzusammeln, zu sortieren und Verwertungsfirmen zum Recyceln zu überlassen mehr …
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Kunst und Kultur, Theater

Landestheater Detmold: zum letzten Mal »Am Boden«

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD