Kunst und Kultur > Kunst > Zurück

»LangeNachtderKunst« hinterlässt Eindruck in der Weberei


Die Weberei hatte sich auch dieses Jahr an der langen Nacht der Kunst mit eigenem Programm beteiligt …

Artikel vom 7. 6. 2017
»LangeNachtderKunst« hinterlässt Eindruck in der Weberei
Das alternative Kunstwerk kurz vor der Vollendung gegen 23 Uhr
Die Weberei hatte sich auch dieses Jahr an der langen Nacht der Kunst mit eigenem Programm beteiligt. Das Programm kam bei den Besuchern besonders gut an, daher erhält die Weberei viele Anfragen, ob das Event wiederholt wird, beziehungsweise ob es auch für andere Zwecke erneut stattfinden könnte.

Das Gelände rund um das ehemalige Fabrikgebäude, der Weberei wird von Graffitis dominiert. Das hängt damit zusammen, dass das Gebäude und die davon umgebenen Mauern die einzigen in Gütersloh sind, bei denen das Sprayen gestattet ist. An anderen Mauern und Wänden in der Stadt stellt das Sprayen eine Sachbeschädigung dar.

Die Weberei hatte sich dieses Jahr für die »Lange Nacht der Kunst« etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Grill, Feuertonnen, Musik, Spraydosen - diese Komponenten bestimmten das diesjährige Konzept der Weberei. Mitglied des Dj-Teams der 90er Party (größte Party in Gütersloh) DJ Jawbone hat seine selbstproduzierte Musik aufgelegt und damit die Stimmung angeheizt. Die Feuertonnen sorgten für rauchiges Ambiente, wie man es sonst nicht aus Gütersloh kennt. Die Pointe war, dass man den Sprayern bei der Arbeit zuschauen konnte und ihnen Fragen stellen konnte. Von dieser Gelegenheit machten zahlreiche Besucher gebrauch und tauschten sich aus. Die geschaffene Kunst ist auf der Mauer vor dem Haupteingang der Weberei zu besichtigen.

Nach der Veranstaltung seien zahlreiche Besucher auf die Weberei zugekommen. Sie wollten wissen, ob sich das Ereignis wiederholen werde bzw., ob man die Veranstaltung mit dem Konzept für fremde Zwecke buchen könne.

»Grundsätzlich können wir uns eine Neuauflage der Veranstaltung vorstellen. Auch ist es möglich, dass die Veranstaltung unter bestimmten Voraussetzungen für eigene Zwecke gebucht werden kann«, so Pressesprecher der Weberei Aliyar Korkmaz.

Bislang habe eine politische Partei, ein mittelständisches Gütersloher Unternehmen, Paare und einzelne Personen, die in der Weberei ihre Hochzeit oder ihren Geburtstag feiern angefragt. »Uns haben 13 Anfragen erreicht« ergänzte Korkmaz.

Für weitere Anfragen können sich Interessierte an ak@die-weberei.de wenden.

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum