Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Kunst und Kultur > Volkshochschule > Zurück

Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule absolvierten VHS-Kurs


Büffeln statt Urlaub für eine bessere Zukunft: So lässt sich die drittletzte Ferienwoche von 16 Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Gesamtschule zusammenfassen …

Artikel vom 7. 9. 2016
Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule absolvierten VHS-Kurs
Sechzehn Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule konnten jetzt ihre Sprachzertifikate an der Volkshochschule Gütersloh in Empfang nehmen.
Gütersloh (gpr.) Büffeln statt Urlaub für eine bessere Zukunft: So lässt sich die drittletzte Ferienwoche von 16 Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Gesamtschule zusammenfassen. Statt wie ihre Freundinnen und Freunde in der freien Zeit Beine und Seele baumeln zu lassen, nahmen die Zehntklässler Ende Juni freiwillig vier Tage auf den Schulbänken der Volkshochschule an der Hohenzollernstraße Platz. Nach drei intensiven

Trainings- und Vorbereitungstagen legten sie mit Hilfe der VHS-Lehrer am vierten Tag der Kompaktwoche die internationale Englisch-Prüfung telc der Niveaustufen B1 und B2 ab. Hinter der Abkürzung »telc« steht der renommierte Prüfungsanbieter "The European Language Certificates", über den in der VHS regelmäßig Prüfungen durchgeführt werden. Die Prüfungsvorbereitungen fanden im Rahmen des Projektes »Mehrsprachigkeit als Chance« statt, das von der Familie Osthushenrich-Stiftung bereits im fünften Jahr in Folge gefördert wird.

Insgesamt flossen seit Projektbeginn im Jahre 2011 fast 75.000 Euro Fördergelder der Familie-Osthushenrich-Stiftung in das Projekt. Am Dienstag nahmen die 16 stolzen und erfolgreichen Kursabsolventen aus den Händen von VHS-Leiterin Dr. Brigit Osterwald und Dr. Burghard Lehmann, Geschäftsführer der Familie-Osthushenrich-Stiftung, ihre Zertifikate für die bestandenen Prüfungen entgegen. Die pädagogische Leiterin Henrike Dulisch bescheinigte den Schülerinnen und Schülern ein gutes Niveau im Fach Englisch.

Mit den Zertifikaten haben die Absolventinnen und Absolventen laut Henrike Dulisch einen Trumpf für die Zukunft in der Hand: »Das Zertifikat ist keine pädagogische Note wie in der Schule, sondern ein standardisierter Leistungsnachweis. Ob die Schülerinnen und Schüler die Prüfung in Würzburg, Italien oder Gütersloh ablegen, ist unerheblich. Sie müssen überall dasselbe Niveau erreichen. Sie haben nachgewiesen, dass sie über exzellente Kenntnisse der englischen Sprache verfügen. Je nachdem wie die weiteren Lebens- und Karriereplanungen aussehen, kann das bei potenziellen Arbeitgebern schon einen dicken Pluspunkt geben«. »Es ist toll, was Sie geleistet haben«, gratulierte auch Dr. Burghard Lehmann den Teilnehmern.

VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald unterstrich: »Oftmals ist der Merksatz: ›Wir lernen nicht für die Schule, sondern für das Leben‹ zu hören. Genau solche Chancen wie diese sind damit gemeint. Mit Hilfe der Familie-Osthushenrich-Stiftung haben Sie ein großes Ziel erreicht«. Nach dem Erfolg des mehrteiligen Projektes »Mehrsprachigkeit als Chance« – mit insgesamt mehr als 800 Teilnehmern – wird die Qualifizierungsmaßnahme auch im Schuljahr 2016/2017 fortgesetzt. Details und weitere Informationen unter www.vhs-gt.de (Sprachen, Mehrsprachigkeit als Chance) oder bei Henrike Dulisch unter der Telefonnummer (05241) 822920.

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum