Werner-von-Siemens-Straße


Artikel vom 10. Februar 2005
Werner-von-Siemens-Straße

Direkt gegenüber der Firmenzentrale der Firma Niermann an der Werner-von-Siemens-Straße ist ein Erweiterungsbau entstanden. Das Gebäude besteht aus zwei Bauteilen. Das zur Straße orientierte Bürogebäude enthält einen großen Konferenzbereich im Obergeschoss sowie mehrere Büroräume. Im Erdgeschoss ist ein Aufenthaltsbereich mit einer Küche angeordnet.

Angeschlossen an das Bürogebäude ist ein funktional gestaltetes Lager- und Montagegebäude. Durch den Rücksprung im Erdgeschoss wird der Eingang markiert, der gleichzeitig einen Witterungsschutz erhält. Der vordere Baukörper gliedert sich in die Sockelzone, die mit großformatigen Aluminiumplatten verkleidet wurde. Eine schwarze Schattenfuge setzt das Erdgeschoss vom Obergeschoss ab. Das kubische und geradlinige Obergeschoss wurde mit einer anthrazitfarbenen Eternitfassade verkleidet und bildet den Rahmen für das Fensterband der Büroräume. Den zurückhaltenden Farben der Fassade sind dezent die beiden Firmenfarben orange und blau entgegengesetzt. Mit relativ einfachen gestalterischen und wirtschaftlichen Mitteln ist es gelungen, ein Gebäude zu bauen, das sich sowohl durch die wohlproportionierte Fassade als auch durch einfache und sorgfältig durchdachte Details wohltuend in das Gewerbegebiet an der Werner-von-Siemens-Straße einfügt.

Heitmann Architekten, Herzebrocker Straße 78, 33330 Gütersloh, Telefon (05241) 60109-0, Telefax (05241) 60109-9, www.heitmann-architekten.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822726


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Nikolaos Damianidis

Altemeier Bauelemente in Gütersloh

Abbildung: Vereinigte Lohnsteuerhilfe, VLH

Zwölf teure Fehler in der Steuererklärung

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Gerecht? Rentenniveau hoch, Beitragssatz hoch

Foto: Susanne Freitag, FH Bielefeld

FH Bielefeld: Mit Präsenz ins Wintersemester

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD