#Gütersloh: #Kanäle im Adlerweg in #Friedrichsdorf werden ab 15. April 2024 saniert

  • Keine Aufgrabung der Straße notwendig – Vorbereitungsarbeiten beginnen am Montag, 15. April 2024, Sanierung soll Ende Mai abgeschlossen sein

Gütersloh, 9. April 2024

Die #Stadt Gütersloh beginnt am Montag, 15. April 2024, mit den Vorbereitungen für die #Sanierung der #Kanalisation im Adlerweg in Friedrichsdorf. Dort wurden im Zuge der regelmäßig durchgeführten Kontrollen Schäden festgestellt, die nun behoben werden. Die eigentlichen Sanierungsarbeiten sollen ab Montag, 22. April 2024, beginnen und werden voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen. Anwohnerinnen und Anwohner des Adlerwegs erhalten zusätzlich einen Informationsbrief von der Baufirma. Die Sanierung kann ohne die Straße aufzugraben, also in geschlossener Bauweise, durchgeführt werden. Gelegentliche Verkehrsbehinderungen werden sich aber leider nicht vollständig vermeiden lassen, da Baufahrzeuge immer wieder einmal an den Schächten stehen und arbeiten müssen. Busse werden dann entsprechend umgeleitet.

Das Tiefbauam gibt noch folgende Information zum Thema Rückstausicherung: Bereits im normalen Betrieb der Kanalisation kann es vorkommen, dass das Abwasser im Kanal bei Rückstau bis zur Straßenoberkante zurückfließt. Deshalb sollten Grundstückseigentümer Rückstausicherungen installieren und regelmäßig warten lassen, um Schäden zu vermeiden. Auch während der jetzt angekündigten #Sanierungsarbeiten ist nicht auszuschließen, dass es zu vorübergehenden Behinderungen im Kanal kommt, was zu #Rückstau führen kann. Das Tiefbauamt empfiehlt, dass Hausbesitzer ihre Rückstausicherung überprüfen sollten, um #Schäden im #Keller zu verhindern. Wertgegenstände sollten nicht in ungeschützten Kellerräumen aufbewahrt werden. Nähere Informationen rund um das Thema Rückstausicherung gibt es hier