#Sparkasse #Bremen ermöglicht 48 Stunden #Kurzfilmwettbewerb »Achtung, Klappe!« Bremen, 23. März 2024

  • Countdown zum 9 Filmfest Bremen beginnt

Bremen, 9. Februar 2024

Im Festivalkino Schauburg hebt sich am 23. März 2024 der Vorhang für rund 40 Kurzfilmpremieren im Wettbewerb »Klappe!« Ab 20 Uhr beweisen sie, wie viel Geschichte in nur drei Minuten Laufzeit passt – zu einem bestimmten Motto, mit einem konkreten Gegenstand und produziert in nur 48 Stunden. In den vergangenen beiden Jahren hießen die Vorgaben »7 Leben« und »Die Büchse der #Pandora«. In diesem Jahr soll es heiterer zugehen, schließlich ist der Wettbewerb eine große Filmparty mit viel guter Laune. Das diesjährige Motto und der dazugehörige Gegenstand werden am 8. März 2024 um 20 Uhr verkündet. Alle Infos gibt es auf der Website und den #Social #Media Kanälen von »Klappe!« und #Filmfest. Ab dann bleiben genau 48 Stunden bis zur Filmabgabe.

Wer sich für den Wettbewerb anmelden möchte, kann dies bereits ab dem 1. März 2024 online tun. Denn aufgepasst: Aus der chronologischen Reihenfolge der Anmeldungen ergibt sich die Filmabfolge am Premierenabend.

Vorgeschmack auf #Filmfest #Bremen

»Klappe«! läuft bereits zum 2. Mal mit etwas zeitlichem Abstand vor dem Filmfest Bremen, das vom 10. bis zum 14. April 2024 in Bremen stattfindet. »Mit ›Klappe!‹ geben wir dem Publikum einen ersten Vorgeschmack auf unser Festival«, begründet Matthias Greving, Leiter des Filmfest Bremen, den vorgezogenen Wettbewerb. »Die phänomenale Bandbreite an Kurzfilmen überrascht hier jedes Jahr und ergibt zusammen mit dem Publikum aus Filmschaffenden und Filmfans eine grandiose Stimmung, die einfach Laune macht und Vorfreude auf das Filmfest weckt.« Ilona Rieke, Programmleiterin Filmfest Bremen, resümiert eine äußerst erfreuliche Wirkung der Veranstaltung: »Die bunte Mischung von ›Klappe!‹ macht hier den Charme aus und daher ist hier jede Einreichung willkommen, egal ob von Laien oder Profis. Schließlich finden alle Einreichungen den Weg auf die Leinwand. Es ist schön zu sehen, dass Jahr für Jahr sowohl die Ideen als auch das Können bei den regelmäßig teilnehmenden Teams wachsen.« Tickets für den »Klappe!« Abend voller Kurzfilmpremieren gibt es für 7,00 Euro Einheitspreis im Kino Schauburg – online und vor Ort.

3.000 Euro für die besten Kurzfilme

Auch 2024 ermöglicht die Sparkasse Bremen den »Klappe!« Wettbewerb und vergibt ein Preisgeld im Gesamtwert von 3.000 Euro: 2 Publikumspreise in Höhe von 1.000 und 500 Euro, einen Jurypreis von 1.000 Euro sowie eine Lobende Erwähnung mit 500 Euro Preisgeld. Am Veranstaltungsabend stimmt das Saalpublikum vor Ort über die beiden Publikumspreise ab. Über den Jurypreis sowie die lobende Erwähnung beraten die Kulturredakteurin Alexandra Knief vom #Weser #Kurier, Sebastian Manz von »buten un binnen« sowie Karin Demuth vom Künstlerhaus Bremen. Durch die Kurzfilmnacht führen die Organisatoren des Filmfests Ilona Rieke und Marc Sifrin.

Alle Wettbewerbsgewinner werden auf der Website veröffentlicht