Hamburgermenü         
                                Kultur                             Lupe
Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Volltextsuche nach »sparkasse«

Branchenbuchsuche nach »sparkasse«

Sparkassen-Galerie Gütersloh
Konrad-Adenauer-Platz 1
33330 Gütersloh
Telefon +4952411011
E-Mail info@spk-grv.de
www.sparkasse-guetersloh-rietberg-versmold.de
100 % relevant
Sparkasse Gütersloh-Rietberg-Versmold
Konrad-Adenauer-Platz 1
33330 Gütersloh
Telefon +4952411011
Telefax +49524120136
E-Mail info@sparkasse-guetersloh-rietberg.de
www.sparkasse-guetersloh-rietberg.de
91 % relevant
Ticketverkauf an der Berliner Straße
Berliner Straße 63
33330 Gütersloh
Telefon +495241 211360
Telefax +4952412113649
E-Mail info@guetersloh-marketing.de
www.guetersloh-marketing.de
25 % relevant
Provinzial Theilmeier & Destanovic
Berliner Straße 107
33330 Gütersloh
Telefon +49524120072
Telefax +49524126986
E-Mail theilmeier-destanovic@provinzial.de
www.provinzial-online.de
25 % relevant
Kunsthaus Rietberg, Museum Wilfried Koch und Skulpturenpark Wilfried Koch
Emsstraße 10
33397 Rietberg
Telefon +495244986101
E-Mail buergerbuero@stadt-rietberg.de
www.rietberg.de/tourismus/museum-skulpturenpark.html
23 % relevant
Physiotherapie Homuth
Auf’m Kampe 30
33334 Gütersloh
Telefon +4952417090480
E-Mail info@physiotherapie-homuth.de
www.physio-rehasport-homuth.de
21 % relevant
Werkkreis Kultur Meschede (WKM) e. V.
E-Mail wkmeschede@gmail.com
17 % relevant

Keyword-Suche nach »sparkasse«, Treffer 1 bis 25 von 1081, Top 25

1.) »Sweet Temptation« werden Stadtmeister

[…] in diesem Jahr richtete die Tanzschule Stüwe-Weissenberg wieder eine offene »Streetdance«-Stadtmeisterschaft aus. Mit Unterstützung durch die Sparkasse Gütersloh konnte das Team der Tanzschule wieder einmal einen stimmungsgeladenen Wettkampf organisieren. Da kämpften die »Breaker« und »Electric Boogie« Tänzer in einem klassischem »Battle« eins gegen eins um Ruhm und Ehre. Hip Hopper und Videoclipper zeigten ihre Shows. Getanzt wurde in den Kategorien Solo, Duo, Gruppen (drei bis […] weiterlesen

2.) Landesturnfest und 125. Jubiläum

[…] und 125. Jubiläum Landesturnfest 2008 und 125. Jubiläum im Jahr 2005 – mit dieser Perspektive geht der Verkehrsverein Gütersloh ins Jahr 2004. Bei der Jahreshauptversammlung im Infozentrum der Firma Miele, einem von rund 120 Mitgliedern, stand neben dem Rückblick auf die erfolgreichen Geschäftsjahre 2002/2003 der Blick in die Zukunft auf der Tagesordnung. Susanne Zimmermann und Peter Grünheit von der Geschäftsführung sehen besonders in der Ausrichtung der Großveranstaltung durch den […] weiterlesen

3.) Anzeige: 10 Jahre Kim Long

[…] kurzem ist der China-Imbiss »Kim Long« in die ehemalige Sparkassenfiliale an der Neuenkirchener Straße 54 umgezogen. Im neugestalteten Ambiente ist »Kim Long« der richtige Ort für alle, die sehr gut, sehr gesund und preiswert essen wollen: Die angebotenen Speisen wie Reis, Fleisch oder Geflügel sind nicht nur ernährungsphysiologisch von höchstem Wert, sondern auch sehr kalorienarm. Alles wird auf chinesische Art zubereitet, wodurch die wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben und alles […] weiterlesen

4.) Kultur kostet Geld

[…] Westfälische Kammerphilharmonie Gütersloh ist auf der Suche nach Personen und Unternehmen, die sich für die ambitionierten und niveauvollen Kulturarbeit des Orchesters unter der Leitung von Malte Steinsiek so begeistern, daß sie als Sponsoren, Spender oder Mitglieder des Fördervereins finanzielle Hilfe anbieten. Kultur kostet Geld – selbst bei ausverkauften Veranstaltungen. Sie kann sich durch sozialverträgliche Eintrittsgelder nicht selbst tragen – so steht das Orchester vor […] weiterlesen

5.) Anzeige: Gutscheine gewinnen!

[…] Reduzieren Sie Ihren Energieverbrauch Drei Viertel aller Häuser in Deutschland verbrauchen zu viel Energie! Die Hausbesitzer wissen nicht, dass sie bis zu 90 Prozent ihrer Energiekosten sparen und dabei gleichzeitig ihre Wohnqualität steigern könnten. Finden Sie mit uns ganz einfach kostenlos und unverbindlich heraus, ob Ihr Heim dazugehört und wo Einsparmöglichkeiten liegen. Wir sind Ihr unabhängiger Partner für die Modernisierung Ihres Zuhauses, denn wir wissen wie es geht. Egal ob […] weiterlesen

6.) 60 na und?!

[…] gelungen – mit rund 200 Gästen ist der Umzug der beliebten Seniorenveranstaltung »60 na und?!« von der Stadthalle in das Tanz- und Gesellschaftshaus mit bravour über die Bühne gegangen. Mit dem berühmten Satz »Schön das ihr gekommen seid«, begrüßte die Seniorchefin des Hauses ihre Gäste und lud sie gleich zur ersten Tanzserie mit der »60 na und?!«-Band ein. Neben Kaffee und Kuchen hatte die Tanzschule Stüwe-Weissenberg mit den beteiligten Organisatoren von der AOK und der […] weiterlesen

7.) BfGT verlangen lückenlose Aufklärung

[…] In unserer Stadt ist die Sparkasse nicht nur ein wichtiger Arbeitergeber und Ausbilder, sondern auch Sponsor von Sport- und Jugendprojekten. Mit ihrem Engagement trägt sie auf dem Gebiet des freizeit-kulturellen Sektors zu einer lebendigen »Stadtkultur« bei. Doch das Image ist angeschlagen. Bereits im Wahlprogramm 2004 sprachen sich die BfGT für einen Prüfantrag aus, um die Vor- und Nachteile der kommunalen Trägerschaft sorgfältig abwägen zu lassen und die Bürger letztendlich durch […] weiterlesen

8.) Neues Grün für den Stadtpark

[…] sind sie mit ihren 15 Jahren zarte Bäumchen. Erst in rund 50 Jahren werden die von der Sparkasse Gütersloh gespendete Rotbuche und der Spitzahorn im Stadtpark ihre volle Größe erreicht haben. Vorstandsvorsitzender Jörg Hoffend und Bürgermeisterin Maria Unger ließen sich von Bernd Winkler den Standort der beiden Bäume auf der großen Wiese zeigen. Ende November mussten auf eben dieser Wiese zwei große Silberahorne gefällt werden, weil sie stark beschädigt waren. Da der 100 Jahre alte […] weiterlesen

9.) Strengerstraße

[…] heute durch die Arkaden am Café Fritzenkötter in Richtung Bahnhof geht, dem fällt auf, dass sich hier das Stadtbild wohltuend verändert hat. Dort, wo das baufällige Haus der ehemaligen Haushaltswarenhandlung Herrmann stand, blickt man seit kurzem auf einen Neubau. Im Auftrag des Bauherren Oesterhelweg Immobilien realisierten die Architekten Schröder + Gaisendrees ein dreigeschossiges Gebäude, das hier ausdrucksstark das Gesicht der Straße prägt, ohne die Nachbarbebauung zu dominieren […] weiterlesen

10.) Kennenlernparty der Deutsch-Französischen Gesellschaft Gütersloh

[…] Gründungsversammlung der Deutsch-Französischen Gesellschaft Gütersloh (DFG) fand am 21. April 2015 statt – die Gesellschaft ist also noch in der Sammlungs- und Aufbauphase: »Wir haben viele Ideen, aber noch nicht immer die Personen, die die Durchführung leiten. So richtig losgehen soll es im September. Ab dann startet unser regelmäßiges Programm. Wenn Ihnen die Beziehungen mit Menschen aus unserem Nachbarland wichtig sind, kommen Sie in die Deutsch-Französische Gesellschaft […] weiterlesen

11.) Familiencafé »Kinderleicht«

[…] zum Schutz der Kinder, um möglichst spätere Komplikationen zu vermeiden, ist ein wichtiger Punkt unserer Arbeit. Dies ist auch das zentrale Anliegen unseres neuen Familiencafés«, sagt Diplompsychologin und Geschäftsführerin Bettina Flohr, die sich seit 18 Jahren für das Wohl und die Rechte von Kindern in Gütersloh einsetzt. Das Familiencafé »Kinderleicht« ist ein offener Treff für Mütter, Väter und Großeltern mit Babys und Kleinkindern. Diplompädagogin Brigitte Ahrens und ihr […] weiterlesen

12.) Seniorenbeirat stellt Weichen – Vorschlag: Quartiersentwickler für Blankenhagen Mitte

[…] seiner diesjährigen Klausurtagung am 29. August 2015 hielt der Seniorenbeirat Rückblick auf die Zusammenarbeit mit den Fraktionen und der Verwaltung. Auch wenn nicht alle Vorstellungen und Anträge umgesetzt wurden, begrüßt der Seniorenbeirat, dass die Anregungen bezüglich der Beschilderung markanter Plätze unserer Stadt wie beispielsweise Toiletten nun in die Tat umgesetzt werden sollen. Auch künftig wird der Seniorenbeirat eigene Vorstellungen entwickeln und dem Rat unterbreiten. Er […] weiterlesen

13.) Turit Fröbe referiert am 29. September über die »Kunst der Bausünde«

[…] (gpr). Für Turit Fröbe von der Universität der Künste Berlin gibt es Bauten, die als Bausünde gelten, und in Wirklichkeit gute Architektur sind und ihre Stadt bereichern. Über diese »Kunst der Bausünde« referiert die Architekturhistorikerin beim Gütersloher Stadtgespräch am Dienstag, 29. September, um 19 Uhr in der Sparkasse Gütersloh, Konrad-Adenauer-Platz 1. Anmeldungen sofort bei Helga Johannhörster vom Fachbereich Stadtplanung telefonisch unter (05241) 82-2367 oder per E-Mail […] weiterlesen

14.) Gütersloh ist »Recyclingpapierfreundlichste Stadt«

[…] erste Stadt unterhalb der »Großstadtgrenze« wurde Gütersloh heute in Berlin als »Recyclingpapierfreundlichste Stadt« ausgezeichnet. Im Rahmen des Papieratlas-Städtewettbewerbs würdigten die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) und ihre Kooperationspartner den Beitrag der Stadt zur Ressourcenschonung: Gütersloh beschafft für Verwaltung, Schulen und Hausdruckerei ausschließlich Papier mit dem Blauen Engel. Im vergangenen Jahr war Gütersloh bereits mit einem zweiten Platz im Wettbewerb […] weiterlesen

15.) Anzeige: Immobilia 2015

[…] das Zinsniveau vor rund zehn Jahren noch bei durchschnittlich vier Prozent für Darlehen mit zehnjähriger Zinsfestschreibung so kostet das gleiche Darlehen heute nur noch die Hälfte. Eigentum statt Miete ist somit für viele, die damals ihren Traum vom Eigenheim nicht realisieren konnten, eine realistische Option. Den Schwerpunkt auf der Nachfrageseite bilden dabei Eigentumswohnungen in infrastrukturell guten Lagen. Durch den demographischen Wandel werden auch in Gütersloh rund 25 Prozent […] weiterlesen

16.) Spende der Woldemar-Winkler-Stiftung

[…] Woldemar-Winkler-Stiftung hat 1. 000 Euro für den Talentförderkurs des »KunstWerk-Ateliers« auf dem Kiebitzhof gespendet. Die Spende übergaben Kay Klingsiekt, Vorstandsvorsitzender der Woldemar-Winkler-Stiftung, und sein Stellvertreter Ulrich Kniesel der Teilnehmenden der Talentförderkurse im Atelier. Leiterin Barbara Ambrosy freut sich sehr über die Unterstützung: »Wir brauchen für die Fortsetzung eines so ambitionierten Projekts immer die Unterstützung von Spendern und Sponsoren […] weiterlesen

17.) Energieforum 2016

[…] in diesem Jahr findet in der Woche vom 18. bis zum 24. Januar 2016 wieder das Energieforum statt. Interessierte sind einladen, die vielfältigen Veranstaltungen rund um die Themen Energiesparen, Sanierung und Neubau zu besuchen. »Wir blicken zurück auf drei erfolgreiche Energiemessen, auf denen die Besucher im Rahmen des EnergieForum gebündelt Informationen und Tipps aus den verschiedenen Bereichen erhalten konnten. Getreu dem Motto: ›Alle können einen Beitrag zur Energiewende leisten‹ […] weiterlesen

18.) Senioren: 20 Jahre aktive kommunale Teilhabe

[…] Begonnen hatte es 1984, als der Rat sich für die Bildung eines Seniorenbeirates entschied, um so die ständig wachsende ältere Bevölkerung an der kommunalen Entwicklung zu beteiligen. Allerdings durften die 13 Mitglieder (sieben in Direktwahl, fünf von den Wohlfahrtsverbänden und ein vom Ausländerbeirat entsandtes Mitglied) wohl Anträge und Stellungnahmen abgeben, aber das Rederecht in den Ratsausschüssen blieb ihnen bis heute quasi versagt, bzw. ist vom Verhalten des jeweiligen […] weiterlesen

19.) Elfter Energiespartag am 6. März 2016

[…] Ausbau der Erneuerbaren Energien ist seit Jahren eine der wichtigsten Zukunftsherausforderungen in Deutschland. Wie sich die aus Photovoltaik umweltfreundlich gewonnene Energie auch wirkungsvoll speichern lässt, ist ein Schwerpunkt des elften Energiespartages am 6. März bei der Tischlerei Mesken. Natürlich bilden Dämmung, Lüftung oder der Einbau energieeffizienter Fenster und Türen wieder weitere wichtige Inhalte des Informations- und Beratungstages. An dem Messesonntag erfahren die […] weiterlesen

20.) Ein Ort der Begegnung

[…] Sitzgelegenheiten, Informationsmaterialien in den Regalen, eine Küchenzeile und außerdem noch eine Spielecke: Das ist das Café Connect im Haus der Kirche an der Kirchstraße 10a. Eine Begegnungsstätte für Flüchtlinge, Ehrenamtliche und alle interessierten Gütersloher Bürger soll es sein. Am Freitag wurde es nun offiziell mit einem kleinen Festakt eingeweiht – eröffnet hat es schon zum 1. Februar. Träger ist die Flüchtlingsberatungsstelle der Diakonie Gütersloh. Das Programm – […] weiterlesen

21.) Anzeige: Immobilia 2016

[…] Bevölkerungsanteil der über 65-Jährigen beträgt in vielen Kommunen fast 25 Prozent. Diese Personengruppe verlässt sukzessive ihre bisherige Immobilie im Tausch gegen ein barrierearmes Zuhause. Gleichzeitig leben fast 50 Prozent der Bevölkerung in Ein- und Zweipersonenhaushalten. Großzügig geschnittene Eigentumswohnungen in infrastrukturell guten Lagen bilden somit den Schwerpunkt der Immobiliennachfrage. Begünstigt wird die Situation weiterhin durch das günstige Zinsniveau und […] weiterlesen

22.) Clown-Theater ohne viele Worte

[…] Drei Clowns, ihr Wege, ihre Musik, ihr Lachen. Mitreißend, komisch, bezaubernd und verblüffend ging am Wochenende ein musikalisches Clown-Theater mit mehreren Aufführungen »über die Bühne«. Das Besondere: Eingeladen waren Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer in Gütersloh, die in den letzten Wochen und Monaten einiges geteilt haben: Träume und Wünsche, Ängste und Sorgen. Insgesamt rund 400 Besucher und Besucherinnen kamen zu den insgesamt drei Veranstaltungen im Evangelisch […] weiterlesen

23.) Ralf Peitzmeier ist seit 25 Jahren im LBS-Boot

[…] (LBS). Ralf Peitzmeier (50) blickt in diesen Tagen auf ein heutzutage nicht mehr alltägliches Betriebs-jubiläum zurück: Am 1. Juli 1991 begann seine Karriere bei der LBS. Seitdem ist er Überzeugungstäter in Sachen Immobilien und Finanzierung und dazu seit 2003 in seinem Wohnort Rheda Wiedenbrück LBS Gebietsleiter mit zwei Kunden-Centern. Mittlerweile betreut Peitzmeier mit 25 Mitarbeiter und zwei Azubis den ganzen Kreis Gütersloh mit Standorten in Rheda Wiedenbrück und Gütersloh. Er […] weiterlesen

24.) Inklusion als Chance für Unternehmen

[…] ist einer der größten Arbeitgeber im Kreis Gütersloh, doch laut Geschäftsführer Michael Buschsieweke kennen ihn nur wenige: Der Wertkreis Gütersloh beschäftigt rund 2. 350 Mitarbeiter – mit und ohne Behinderung. Der Kiebitzhof und das Flussbett Hotel in Gütersloh sind die wahrscheinlich bekanntesten der vielen Einrichtungen, die vom Wertkreis betrieben werden. Dem sozialen Dienstleistungsunternehmen geht es vor allem um die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben. »Es […] weiterlesen

25.) Sparkassen-Club lädt zur Pool-Party

[…] ins spritzige Vergnügen: Am 8. Juli lädt die Sparkasse Gütersloh-Rietberg alle Sparkassen-Club-Mitglieder und ihre Freunde zwischen zwölf bis 17 Jahren zu einer Sommer-Pool-Party ein. Von 14 bis 18 Uhr soll im Freibad in Harsewinkel das Wasser richtig in Bewegung kommen. Mit dabei ist das Zephyrus Discoteam, das mit aktuellen Videoclips und vielen Wasseraktionen für Partyspaß sorgen wird. Eintrittskarten gibt es zum Preis von nur 1,50 Euro für alle Jugendlichen unter 18 Jahren im Freibad […] weiterlesen

Nächste Seite

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

AppStore       Playstore

  RSS    Facebook            Pinterest    Twitter        Tumblr        Golocal    Nebenan    Flickr    Reddit    Youtube         Trustpilot   Bluesky

Blogverzeichnis Bloggerei.de

Gütsel Print und Online by Christian Schröter AGD
Mehr Vorhersagen: wetterlabs.de