Home > Gütersloh > Suche > Zurück

Gütersloh Buchhandlung Online Lesetipps, Shoppen bei Gütsel Online

Volltextsuche nach »wenig«


Branchenbuchsuche nach »wenig«


Taxi Goestenmeier
Carl-Zeiss-Straße 47
33330 Gütersloh
Telefon +4952416169
Telefax +495241687565
www.goestenmeier.de
100 % relevant
Marten Vertriebs GmbH & Co. KG
Bismarckstraße 25
33330 Gütersloh
Telefon +495241878-01
Telefax +495241878-456
www.marten.de
97 % relevant
Budget Autovermietung
Franz-Birkhan-Ring (B61)
33330 Gütersloh
Telefon +495241212 932
Telefax +495241212 935
www.budget.de
20 % relevant
BfGT – Bürger für Gütersloh e. V.
Lindenstraße 16
33332 Gütersloh
Telefon +495241222772
Telefax +49524115064
E-Mail info@bfgt.de
www.bfgt.de
6 % relevant

Keyword-Suche nach »wenig«, Treffer 1 bis 25 von 2041, die Top 25


1.) Inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte Teil II

[…] Die Firma Hintz Sicherheitssysteme ist nach dem System ISO zertifiziert worden und damit einer der wenigen Schlüsseldienste in Nordrhein-Westfalen, die einen so hohen Qualitätsstandard garantieren können. Inhaber Michael Brockmeyer hat ein absolut hohes Qualitätsmanagement entsprechend der ISO-Norm eingeführt und wendet es erfolgreich an. »Es ist wirklich nicht alltäglich, daß gerade ein Schlüsseldienst zertifiziert wird«, erklärt Michael Brockmeyer nicht ohne ein wenig Stolz. Die Firma Hintz […] Weiterlesen

2.) Also kein Neubau ...

[…] ein aberwitziges Projekt aufzuoktroyieren. Daß diese den offensichtlich nicht finanzierbaren Neubau nicht haben möchten, wird als mittlerer Untergang der abendländischen Kultur gewertet. So wunderbar, wie ein neues Theater für Gütersloh wäre, so wenig kann es sich die Stadt angesichts leerer Kassen im Moment leisten, ein Projekt dieser Größenordnung umzusetzen. Warum haben die Gütersloher ein so deutliches Votum abgegeben? Wohl kaum, weil ein Theater als solches abgelehnt wird – ebensowenig […] Weiterlesen

3.) Wie man Gütsler …

[…] alle Leute grün sind und erkläre, daß du es so magst; Benutze Heftklammern in der Mitte des Blattes; Erforsche in der Öffentlichkeit, wie langsam du ein krächzendes Geräusch machen kannst; Hupe und winke Fremden zu; Ermutige deine Kollegen, in ein wenig Synchronstuhltanzen einzustimmen; Lehne es im Restaurant ab, irgendwo an einen Tisch gesetzt zu werden und iß nur die Bonbons an der Kasse; SCHREIB NUR IN GROSSBUCHSTABEN; schreib nur in kleinbuchstaben; ScHrEiB AbWeChSeLnD GrOßE UnD KlEiNe […] Weiterlesen

4.) Freibrief für Solarien

[…] Untersuchung nicht bestätigen. Schon seit einiger Zeit läßt sich ein Umdenken in der Verteufelung der künstlichen Sonne beobachten. So schrieb die Amerikanerin Judy Foreman im »Boston Globe«, 4. Juni 2002: »Die Begründung für den Standpunkt ›ein wenig Sonne ist gut‹ besteht darin, daß das in der Haut als Reaktion auf die UV-B-Strahlung gebildete Vitamin D vor bestimmten Krankheiten wie zum Beispiel Brust-, Dickdarm- und Prostatakrebs schützen kann. «Was hat es nun mit dem protektiven Vitamin D […] Weiterlesen

5.) Biermix boomt

[…] Bilanz. »Wer jetzt nachzieht, wird es sehr schwer haben«, sagt Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb. Bereits jetzt habe sich im Verbraucherbewußtsein ein Markenspektrum von akzeptierten Produkten gebildet, in dem nur noch wenig Platz für Me-too-Produkte sei. Der Markt werde insbesondere im Segment Bier & Cola weiter an Menge gewinnen – gegenwärtig zählen Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz zu den Schwerpunktländern. Seit Sommer haben auch nationale Discounter […] Weiterlesen

6.) Bildungsferien

[…] wenn die kalten Temperaturen wenig Ferienstimmung aufkommen lassen, ist klar: Die nächsten Ferien kommen bestimmt. Für berufstätige Eltern ist das ein Zeitraum, der gut geplant werden muss und regelmäßig mit der Suche nach einer zuverlässigen und sinnvollen Betreuung ihrer Sprösslinge verbunden ist. Diese ist nicht schwer zu finden, denn das Programm 2012 der Bildungsferien mit der Familie-Osthushenrich-Stiftung bietet für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zahlreiche, spannende […] Weiterlesen

7.) Stadthalle Gütersloh

[…] Unsere Gastronomie können Sie rund um die Uhr nutzen; bei uns lassen sich Ihre Vertragsabschlüsse auch zu unüblichen Zeiten feiern, und das auf einem Niveau, auf das wir ein wenig stolz sind. Die erstklassige Akustik der Stadthalle Gütersloh erlaubt das Kammer- oder Sinfoniekonzert ebenso wie die Rocknacht und die große Show. Die Dirigenten sind ebenso begeistert wie die Konzertbesucher: die Akustik der Stadthalle Gütersloh entspricht auch hochgespannten Erwartungen. Seit Bestehen der Halle […] Weiterlesen

8.) In Gütersloh sind wir ja sowieso

[…] die Aktion »Ein Herz für Gütersloh«, deren Anlehnung an »Ja zu Gütersloh« begrüßenswert ist, wurde so kostenneutral durchgeführt, daß bis dato neben zwei jungen Damen im roten Overall und einigen Zeitungsartikeln wenig davon wahrzunehmen war – so spart man nicht nur Geld, sondern auch Gedanken. Die Idee, eine zeitgemäße Veranstaltung wie die Herforder »Herbstzeitlose« nach Gütersloh zu portieren, führte ebenfalls zu begrüßenswerten Gedankensparmaßnahmen: Wir haben ja die GÜWA. Auch eine […] Weiterlesen

9.) Interview mit Ray Wilson

[…] »fucked up« – ich mag das sehr. Sehr künstlerisch. Als wir das letzte Stiltskin-Album gemacht haben, waren wir auch in Stuttgart – das fand ich ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Mercedes Benz und Porsche passen gar nicht dazu. Jeder Platz hat seinen eigenen Charme. Welches Auto fährst Du?  Ich fahre seit 18 Monaten gar kein Auto mehr. Ich hatte drei oder vier Sportwagen, aber jetzt habe ich einen Fahrer. Und in Deutschland benutze ich oft meine BahnCard. Ich will gar nicht mehr Auto […] Weiterlesen

10.) Diäten

[…] gegessen hat, muß sich umstellen. Die Nahrungsumstellung auf kalorienreduzierte Mischkost wird erleichtet, langfristig kann aber ein Mangel an fettlöslichen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen entstehen. Sie sollten so wenig essen, daß Ihr täglicher Energiebedarf unterschritten wird, also eine fettarme Mischkost zwischen 1. 000 und 1. 500 Kalorien. Reis-Diät: An Eintönigkeit kaum zu überbieten, aber einfach durchzuführen – entwässert außerdem das Körpergewebe. Sie lernen jedoch nicht […] Weiterlesen

11.) Anzeige: Wok-Duell im Restaurant Kawayan

[…] Zur Zubereitung der Gerichte gibt es eigentlich nicht viel zu sagen: Im Wok wird reichlich Öl erhitzt und das Fleisch darin kurz angegart. Anschließend wird das Fleisch herausgenommen, abgetropft und das Gemüse mit ein wenig Öl in Gewürzen im Wok gegart – das Fleisch wird nach wenigen Sekunden dazugegeben, das ganze kurz durchgerührt und schon ist ein köstliches Gericht fertig. Zum Garen im Wok eignen sich praktisch alle Gemüsesorten, die Auswahl erfolgt rein nach Geschmack und Verfügbarkeit […] Weiterlesen

12.) Uwe Rapolder kocht

[…] dem Geriebenen einer halben Zitrone und 100 Gramm Paniermehl vermengen. Pflaumen entsteinen, halbieren. 100 Gramm Zucker leicht karamelisieren, mit dem Saft der Zitrone und wenig Wasser ablöschen. Rest geriebene Zitronenschale und Pflaumen zugeben. Zirka 10 Minuten köcheln. Mit zwei Eßlöffeln die Quarkmasse zu Nocken formen, in Wasser mit etwas Zucker und wenig Salz zirka 15 Minuten pochieren. Butter, Zimt und 50 Gramm Reibebrot erhitzen, die Nocken darin wenden. Pflaumen anrichten, zwei Nocken […] Weiterlesen

13.) Neues über Aspartam

[…] Anfang der 80er Jahre mit Hilfe von Anwälten der Süßstoffindustrie größtenteils unterdrückt worden seien. Er habe die Sicherheit von Aspartam über ein Jahr lang untersucht, sagte er. Während er zu Beginn von »Internet-Verschwörungstheorien« wenig überzeugt gewesen sei, hätten ihn spätere Erkenntnisse »wirklich entsetzt«. Am Tag seiner Ernennung entließ Ronald Reagan den für die Zulassung von Aspartam zuständigen Leiter der US-Behörde für Nahrungs- und Arzeimittel (FDA). Der einen Monat später […] Weiterlesen

14.) Anzeige: Chronische Müdigkeit

[…] in seiner Lebensqualität sehr eingeschränkt. Was versteht man unter »Frühjahrsmüdigkeit«? Der fehlende Lichtreiz im Winter kann zu Depressionen führen. Man verbringt viel Zeit in der Wohnung und ist wenig aktiv. Im Frühjahr findet eine rasante Hormonumstellung statt. Die zunehmende Wärme, die Düfte der Natur und vor allem auch ein Mehr an Licht und Sonne führen dazu, dass sich die meisten Menschen sehr wohl fühlen und sich deshalb häufig an frischer Luft aufhalten. Dann kann ein Schub ins […] Weiterlesen

15.) Die »Stadt der Autoknacker«?

[…] Täter sind zum großen Teil drogenabhängig, es handelt sich um soziale Härtefälle und »verkrachte Existenzen«. Viele der Jugendlichen und jungen Erwachsenen stammen aus »Problemfamilien«. Wir haben festgestellt, daß wenige Täter viele Straftaten begehen – wenn man da ins sprichwörtliche »Wespennest« sticht, gehen die Straftaten oft deutlich zurück. Was kann die Polizei dagegen unternehmen? Gibt es Planungen für ein besonderes Vorgehen oder findet schon etwas außerhalb der üblichen Aktivitäten […] Weiterlesen

16.) Lachen wir sie aus ...

[…] und starke Aufmerksamkeit. Unzweifelhaft ist Präventionsarbeit gerade an Schulen und in Jugendeinrichtungen von zentraler Bedeutung. Lippenbekenntnisse, gutmenschelnde Absichtserklärungen und Diskussionen am Runden Tisch sind hingegen wenig geeignet, faschistisches Gedankengut auszumerzen, wie das Existieren ebendieses Gedankenguts beweist. Vielmehr resultiert eine gesunde Geisteshaltung aus Bildung, kultureller Sozialisation und dem Erleben ethischen Handelns – drei Punkte, die […] Weiterlesen

17.) 20 Jahre Villa Sonnenschein

[…] unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter festgestellt«, so Hermreck. Dieser habe bald darauf, gemeinsam mit der Stadt Gütersloh, zur Gründung des Vereins Villa Kunterbunt und der gleichnamigen Kindertagesstätte geführt – und nur wenig später zur Eröffnung der Kita Villa Sonnenschein in der Straße mit dem hübschen Namen »Am Lütken Ort«. Eine Besonderheit sei von Anfang an die – damals wenig verbreitete, aber von Bertelsmann-Mitarbeitern geschätzte – Ganztagsbetreuung gewesen. »Von Anfang an […] Weiterlesen

18.) Ausbildung im Friseurhandwerk

[…] Rahmenbedingungen in eine endgültige Entscheidungen einfließen sollten. »Wenn fast 90 Prozent der Auszubildenden aus dem Raum Gütersloh stammen beziehungsweise hier in Betrieben ausgebildet werden, sehe ich in der Landverschickung nach Halle wenig Sinn«, erklärt Andreas Drenkelforth. Dauerhafte Mehrkosten für den Kreis seien zudem in Zeiten knapper Kassen inakzeptabel. 1. Kommunalpolitischer Rahmen Im Schulentwicklungsplan für die Berufskollegs für die Jahre 2008 bis 2015 haben die Mitglieder […] Weiterlesen

19.) Rezepte für den kleinen Geldbeutel

[…] lecker und können im Alltag schnell und problemlos zubereitet werden. Das Besondere: Die GT-aktiv GmbH hat den Kochkurs im Rahmen des Beschäftigungspaktes GENERATION GOLD angeboten, um Langzeitarbeitslosen Anregungen zu geben, wie sie sich auch mit wenig Geld gut ernähren können. Kochen und Arbeitsmarkt – auf den ersten Blick hat das wenig miteinander zu tun. Doch im Beschäftigungspakt GENERATION GOLD, der ältere Langzeitarbeitslose bei der Rückkehr in den Beruf unterstützt, wird die […] Weiterlesen

20.) Einkaufserlebnis als starker Faktor

[…] Was kann der Kunde abends vom Einkauf erzählen? Viele Verkäufer müssen erkennen, dass bei ihren Kunden kein positives Verkaufserlebnis hängen bleibt. Da wird eine große Chance vertan: Dem Kunden ein emotionales Erlebnis zu bieten. Noch zu wenig Händler haben erkannt, dass Glücksgefühle für einen regelmäßigen Kauf sorgen. Die negativen Folgen liegen auf der Hand: Kunden macht es keinen Spaß mehr, Geld auszugeben. Der emotionale Zusatzwert fehlt. Die Händler bieten Dienstleistungen an, die beim […] Weiterlesen

21.) Kein unnötiger Flächenverbrauch in Avenwedde

[…] Aldi können durch geringe bauliche Veränderungen und Erweiterungen neue Flächen geschaffen werden. Auch städtebaulich wird der Standort attraktiver. Der Leerstand in dem Gebäude ist ein Indikator darauf, dass an dieser Stelle nicht zu wenig, sondern zu viel Fläche zur Verfügung steht. Die Fläche am Festplatz sollte frei von jeglicher Bebauung bleiben. So wird auch erlebbar, dass man aus der Stadt in einen Ortsteil fährt. Stadtplanung muss losgelöst von den Interessen der Grundstückeigentümer […] Weiterlesen

22.) Anzeige: Gütersloh, Hochzeitsplanerin

[…] Ihre Traum-Location. Ich kenne die romantischsten und ungewöhnlichsten Trauorte, die Ihrer Hochzeit als Kulisse dienen – egal ob Herrenhaus, Museum oder der eigene Garten. Sie brauchen noch ein wenig Hilfe bei der Wahl des Kleides, des Brautschmucks, der Trauringe und der dazu passenden Accessoires? Ich habe für Sie tolle Adressen. Gerne begleite ich Sie und stehe Ihnen beratend zur Seite«, so Tabitha Mudder, die durch ihre Tätigkeit beim Stadtmarketing über Erfahrung im Bereich der […] Weiterlesen

23.) Anzeige: Schlaflos in Gütsel

[…] und emotional verarbeitet werden. Kein Wunder, dass vieles besser zu beurteilen ist, wenn man eine Nacht darüber geschlafen hat. Ähnliches gilt für Lernerfolg: Nach einem Nickerchen bleibt Gelerntes besser haften. Was ist die Ursache das immer weniger von uns zur Ruhe finden und noch viel wichtiger, wie finden wir zurück zu einem tiefen und erholsamen Schlaf? In der Praxis von Jens Keisinger widmet man sich schon einige Jahre diesem immer wieder diesem Thema. Häufig mit Erfolg. »Der Ansatz in […] Weiterlesen

24.) Aktionsbündnis pro TWE

[…] Lokomotiven, Personen- und Güterwagen der Nachwelt betriebsfähig erhält, ist beim besten Willen nicht in der Lage, solche um 500% erhöhten Trassenpreise zu zahlen. 
  
Das gegenwärtige Vorgehen der Captrain-Gruppe zeigt deutlich, wie wenig Interesse das Unternehmen am betriebsfähigen Erhalt der gesamten TWE-Strecke hat. Interessant bleibt für Captrain einzig der Abschnitt von Versmold über Gütersloh nach Hövelhof, mit dem sich im Falle der angestrebten Wiederaufnahme des […] Weiterlesen

25.) Anzeige: Genussgarten

[…] Frucht und Mineralik seiner Weine. »Unsere Leidenschaft ist es, das Potential der jeweiligen Rebsorte in Verbindung mit seiner Lage und der Witterung eines Jahrgangs optimal in die Flasche zu bringen. Im Keller nehmen wir möglichst wenig Einfluss, um die individuelle Entfaltung unserer Weine zu ermöglichen«, sagt Gmeiner, der seinen Weinbaubetrieb gemeinsam mit seinen Söhnen Alexander und Robert betreibt. In der Weinregion Burgenland gibt es seit mehr als 20 Jahren eine Sektkellerei, die Sekte […] Weiterlesen

Nächste Seite


Apotheke am Bergmannstrost, Apotheker Dr. Ralph Roeder e. K.Europa-SchmuckCaritasverband für den Kreis Gütersloh e. V.TreehopperLivewelt GmbH & Co. KGMitschke Sanitätshaus
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD