Mönchengladbach: große Innungsfeier im Haus des Handwerks, starker Nachwuchs für das SHK Handwerk

Mönchengladbach, 29. Februar 2024

Die #Innung #Sanitär #Heizung #Klima #Mönchengladbach feierte ihr traditionelles Innungsfest mit Ehrung der Junggesellen, die in den vergangenen Monaten ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Die Prüfungsbeste Henriette Schröder, ausgebildet bei der #Haaß GmbH & Co. KG, erhielt den mit 500 Euro dotierten Heinrich Schmidt Preis aus der Hand von Geschäftsführer Henrik Schmidt.

Vor mehr als 150 Gästen erhielten insgesamt 35 Auszubildende  zur/m Anlagenmechaniker/in Sanitär Heizung Klima in einer feierlichen Zeremonie ihre Gesellenbriefe. Die Erfolgsquote dieses Jahrgangs lag bei 79 Prozent und damit deutlich über dem Durchschnitt der vergangenen Jahre. Auch die Anzahl der Absolventen ist gestiegen. Obermeister Thorsten Caspers betonte: »Glücklicherweise erkennen immer mehr junge Menschen, dass der Beruf des Anlagenmechanikers ein Beruf mit Zukunft ist.«

Kathrin de Blois, geschäftsführende Gesellschafterin der Haaß GmbH & Co. KG, sagt: »Ich bin sehr stolz auf unsere Azubine. Es ist ein sehr positives Beispiel, ich wünsche mir künftig mehr Frauen im #Handwerk. Wir können das!«

Neben der Jahrgangsbesten Henriette Schröder haben sechs weitere Azubis der Firma Haaß GmbH & Co. KG mit Erfolg ihre Ausbildung absolviert.

Auch in diesem Jahr bietet die Haaß GmbH & Co. KG wieder Ausbildungsplätze für angehende Anlagenmechaniker(innen) für #Sanitärtechnik, #Heizungstechnik und Klimatechnik an. Klimakämpfer bitte melden.

Das Unternehmen »Haaß – #Sanitär und #Heizung« wurde 1987 von Georg Haaß in Mönchengladbach Rheydt gegründet. Die Firma beschäftigt rund 50 Mitarbeiter und bietet ihren Kunden einen umfassenden Service im Bereich Sanitär, Heizung, #Klima, Elektrik, Trockenbau, Malern und Fliesenlegen inklusive Notdienst. Bernd Haaß, Installateur und Heizungsbauermeister, verantwortet die technische Geschäftsführung. Kathrin de Blois (geb. Haaß), die in London Wirtschaftswissenschaften studiert hat, führt die kaufmännische Geschäftsleitung des Unternehmens. Das Unternehmen legt großen Wert auf #Ausbildung, rund 25 Prozent der Belegschaft sind Auszubildende.  Dem Facharbeitermangel wirkt Haaß unter anderem durch Vorträge an Schulen und durch den Einsatz modernster Technologien entgegen. Mehr