Sanicare Apotheke, CBD

Kooperation Friesland Campina und Danone Senkung der Treibhausgasemissionen um 17 Prozent

Die dreijährige Kooperation zwischen Friesland Campina und Danone bewirkte eine Senkung der Treibhausgasemissionen um über 17 Prozent Treibhausgas.

Lesedauer 3 Minuten, 57 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 27. Januar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/35623/2227921.html
Kooperation Friesland Campina und Danone Senkung der Treibhausgasemissionen um 17 Prozent
Simone Boitelle, Director Global Corporate Affairs FrieslandCampina, Yann-Gael Rio, Global Vice-President für Natur und Landwirtschaft bei Danone und Mitglied-Milchviehhalter Edwin Daatselaar. Foto: Friesland Campina

Kooperation Friesland Campina und Danone Senkung der Treibhausgasemissionen um 17 Prozent

Donnerstag, 27. Januar 2022

Die dreijährige Kooperation zwischen Friesland Campina und Danone bewirkte eine Senkung der Treibhausgasemissionen um über 17 Prozent Treibhausgas. Diese Senkung erreichten Milchviehhalter und Milchviehhalterinnen von Friesland Campina durch die Einführung von Nachhaltigkeit in der landwirtschaftlichen Praxis und durch Projekte für grüne Energie. Dies wurde für Inhaltsstoffe aus Milch angewendet, die speziell an Danone geliefert werden. Friesland Campina verfolgte die Entwicklung der nachhaltigen landwirtschaftlichen Praxis anhand der Ergebnisse im Kreislaufleitfaden. Dieses ausführliche, von nahezu 10.000 Mitglied-Milchviehbetrieben von Friesland Campina in den Niederlanden verwendete Überwachungstool verschafft betriebsspezifische Aufschlüsse, beispielsweise über den Umfang ihres ökologischen Fußabdrucks.

Friesland Campina und Danone arbeiten beide an einem nachhaltigeren Lebensmittelsystem und setzen zur Reduzierung ihrer Umweltauswirkung umfangreiche Nachhaltigkeitsprogramme ein. Beide Unternehmen haben sich dem Erreichen der Netto-null-Emission als einer ihrer Klimazielsetzungen verpflichtet sowie der Verbesserung der Bodengesundheit und Biodiversität. Regenerative landwirtschaftliche Praxis ist eine Möglichkeit, diese Zielsetzungen zu erreichen. Da Friesland Campina und Danone Bauern auf der Reise in eine nachhaltigere Zukunft unterstützen wollen, entstand diese Kooperation.

Klimaneutral und naturpositiv

Simone Boitelle, Director Global Corporate Affairs Friesland Campina: »Schon seit über 150 Jahren ist Friesland Campina überzeugt von der Bedeutung von Zusammenarbeit, um Ergebnisse zu erzielen. Diese Kooperation ist ein weiteres schönes Beispiel dafür. Die Unterstützung von Bauern bei der Milcherzeugung im Gleichgewicht mit der Natur ist der Schlüssel zu einer nachhaltigeren, klimaneutralen und naturpositiven Zukunft. Ich bin enorm stolz auf unsere Mitglied- Milchviehhalter und -Milchviehhalterinnen, die dies ermöglichen und den Applaus für diese großartigen Leistungen verdienen!«

Yann-Gaël Rio, Global Vice-President für Natur und Landwirtschaft bei Danone, ergänzt: »Nachhaltige Milchviehhaltung hat oberste Priorität bei Danones Reise auf dem Weg zur Netto-null-Emission. Diese Partnerschaft beweist, dass wir durch unsere kombinierte Expertise den Einsatz regenerativer landwirtschaftlicher Praktiken beschleunigen können, um zur Verringerung der Klimaauswirkungen durch die Milchviehhaltung beizutragen. Dies ist ein Riesenschritt, aber wir sind noch lange nicht am Ziel. Wir freuen uns darauf, noch mehr Bauern bei diesem Übergang zu unterstützen und verlängern diese Zusammenarbeit daher um weitere drei Jahre.«

Wie haben die Milchviehhalter und Milchviehhalterinnen von Friesland Campina dies erreicht?

Milchviehhalter und Milchviehhalterinnen können betriebsabhängig verschiedene Maßnahmen zur Senkung der Treibhausgasemissionen ergreifen. Die Auswirkungen dieser durchgeführten Maßnahmen wurden über den Kreislaufleitfaden verfolgt. Einige Beispiele für die ergriffenen Maßnahmen …

  • Mehr Eiweiß von ihrer eigenen landwirtschaftlichen Nutzfläche geerntet, wodurch die Auswirkung des Zukaufs von Futtermitteln aus großer Ferne noch weiter verringert wird

  • Optimieren der Ration der Kuh: Verwenden einer ausgewogenen Ration, die die Gesundheit und die Lebensbedingungen der Tiere unterstützt und gleichzeitig einen geringeren enterischen Methanausstoß bewirkt

  • Energiemaßnahmen: Erzeugung von grünem Strom durch Photovoltaik, Windkrafträder und Biogasanlagen; Vermeiden von fossilen Kraftstoffen durch biobasierten Diesel beziehungsweise Senkung des Energieverbrauchs (zum Beispiel durch Wärmerückgewinnung aus Milchkühlung). Darüber hinaus erzeugen die Biogasanlagen nicht nur nachhaltigen Strom, sie tragen auch zur Senkung des Methanausstoßes durch Güllesilos bei. Der grüne Strom der Mitglieder wird für die Produktionsstätten von Friesland Campina eingesetzt

Weitere Schritte auf dem Weg zu regenerativer Landwirtschaft

Aufgrund der positiven Ergebnisse dieser Kooperation haben Danone und Friesland Campina diese Zusammenarbeit um weitere drei Jahre verlängert. Die beiden Unternehmen werden sich gemeinsam weiterhin dafür einsetzen, die Treibhausgasemissionen infolge der Produktion von Inhaltsstoffen, die von Friesland Campina stammen, um weitere gut 7 % zu senken. Dadurch würden im Laufe der mehrjährigen Kooperation die Treibhausgasemissionen insgesamt um fast 25 % gesenkt. In den nächsten Jahren setzen Friesland Campina und Danone ihre gemeinsamen Anstrengungen für innovative Lösungen zur Ausweitung und Beschleunigung des Übergangs zu regenerativer Landwirtschaft unvermindert fort.

im Zeitraum von 2015 bis 2020 wurde eine Senkung der Treibhausgasemissionen um 17,6 Przent realisiert und mit dem Kreislaufleitfaden gemessen

Royal Friesland Campina N. V.

Jeden Tag versorgt die Royal Friesland Campina N. V. Millionen von Verbrauchern auf der ganzen Welt mit wertvollen Nährstoffen aus Milch. Mit einem Jahresumsatz von 11,1 Milliarden Euro gehört Friesland Campina zu den größten Molkereiunternehmen der Welt. Friesland Campina produziert und verkauft Verbraucherprodukte wie Milchgetränke, Kindernahrung, Käse und Desserts in zahlreiche europäische Länder, nach Asien und Afrika über eigene Tochtergesellschaften. Außerdem werden aus den Niederlanden weltweit Molkereiprodukte in über 100 Länder exportiert. Zudem werden professionelle Abnehmer mit Produkten beliefert, beispielsweise Backgewerbe und Gastronomie mit Sahneprodukten und Butterprodukten. Friesland Campina verkauft weltweit Ingredienzen und Halbfabrikate für Hersteller von Kindernahrung, die Nahrungsmittelindustrie und den pharmazeutischen Sektor. Friesland Campina hat Niederlassungen in 38 Ländern mit gut 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Konzernzentrale befindet sich in Amersfoort in den Niederlanden. Die Aktivitäten von Friesland Campina sind in vier marktbezogene Business Groups gegliedert: Food and Beverage, Specialised Nutrition, Trading und Ingredients. Das Unternehmen ist vollständig in Händen der Molkereigenossenschaft Friesland Campina U. A., die mit fast 17.000 Mitglied-#Milchviehhaltern in den Niederlanden, Deutschland und Belgien eine der größten Molkereigenossenschaften der Welt ist.

In diesem Jahr feiert Friesland Campina sein 150-jähriges Genossenschaftsjubiläum, ein ganz besonderer Meilenstein! Die genossenschaftliche Geschichte von Friesland Campina reicht bis in das Jahr 1871 zurück.

Weitere Informationen unter www.frieslandcampina.com

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Kreis Gütersloh, Architekten Wettbewerb für das Bevölkerungsschutzzentrum, die Teilnehmerliste ist komplett

Die Lose sind gezogen: Dezernentin Dr. Angela Lißner, Dezernent Ingo Kleinebekel, Anke Dreier (Leiterin der Abteilung Gebäudewirtschaft) und Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper haben die Lostrommel gerührt und 10 Architekturbüros gezogen mehr …
Gütersloh, Sankt Elisabeth Hospital, die Last auf der Schulter, Patientenforum der Klinik für Unfallchirurgie am 1. Juni 2022

Schulterschmerzen treten häufig auf und haben unterschiedliche Ursachen. Im Patientenforum am Mittwoch, 1. Juni 2022, stellt die Klinik für Unfallchirurgie des Sankt Elisabeth Hospitals moderne Therapieverfahren vor mehr …
Gütersloh, Fußball, FSV Gütersloh, Lena Strothmann verlängert ihren Vertrag bis 2023

Der FSV Gütersloh 2009 freut sich eine weitere wichtige Personalie verkünden zu dürfen: Lena Strothmann wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 für den Verein auflaufen mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Wirtschaft

IFO Beschäftigungsbarometer legt zu

Gütersloh, Business, Marketing

Warum benötigt man als Start up PR?

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD