Greenpeace-Kommentar zur Weltnaturkonferenz »COP15« in Kunming

Ab heute verhandelt die #Weltnaturkonferenz »COP15« mit China als Gastgeberland, wie das größte Artensterben der Erdgeschichte aufzuhalten ist. Die Vertragsstaaten der »Biodiversitätskonvention« (»CBD«, »Convention on Biological Diversity«) treffen sich erst virtuell

Artikel vom 11. Oktober 2021
Greenpeace-Kommentar zur Weltnaturkonferenz »COP15« in Kunming

Hamburg, 11. Oktober 2021. Ab heute verhandelt die #Weltnaturkonferenz »COP15« mit China als Gastgeberland, wie das größte Artensterben der Erdgeschichte aufzuhalten ist. Die Vertragsstaaten der »Biodiversitätskonvention« (»#CBD«, »Convention on Biological Diversity«) treffen sich erst virtuell, im April oder Mai 2022 folgt eine Präsenz-Konferenz  im chinesischen Kunming. Verhandelt wird unter anderem über neue Schutzgebiete und den nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Zum Abschluss soll ein neues Abkommen zum Naturschutz verabschiedet werden. Es kommentiert #Greenpeace-Experte Thilo Maack …

»Eine bessere Chance, unsere natürliche Lebensgrundlage zu retten, wird es nicht mehr geben. Hehre Worte und hohle Ziele reichen nicht aus. Die Klimaerhitzung und die Zerstörung der Natur sind zwei Seiten der gleichen Medaille. Nur wenn wir die Ökosysteme erhalten, wird sich die Erderhitzung auf 1,5 Grad begrenzen lassen. Und nur, wenn wir diese Grenze einhalten, lässt sich das Aussterben der Arten aufhalten. Das zukünftige Abkommen muss bis spätestens 2030 zu mindestens 30 Prozent Schutzgebieten an Land und im Meer führen und die Menschenrechte dabei berücksichtigen. Außerdem muss es mit einer soliden Finanzierung und verpflichtenden Aktionsplänen unterlegt sein. Deutschland hat seiner internationalen Verantwortung gerecht zu werden und muss sich für ein robustes Abkommen mit klaren Zielen und Aktionsplänen zur Rettung der #Natur einsetzen.«


Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: Fotografie, Kamera und Fotozubehör Gütersloh – eine Digitalkamera in Gütersloh kaufen und online bestellen, ständig aktuelle Bestseller

In der Stadt Gütersloh beziehungsweise in der Region und im Kreis Gütersloh gibt es Foto-Fachgeschäfte und Foto-Abteilungen der großen Elektronik-Ketten, die in der Regel sehr gut beim Kauf einer Digitalkamera beraten können. mehr …
Polizei Gütersloh: Fahrradfahrer rempelt Fußgängerin an und lässt sie verletzt zurück

Am Sonntagnachmittag, 24. Oktober 2021, 16.20 Uhr, kam es auf dem Grünen Weg und »Hengeberg« zu einem Verkehrsunfall. mehr …
Kreis Gütersloh: Impfbus in Harsewinkel – Bilanz: 345 Impfungen

Der Impfbus des Kreises Gütersloh hat am gestrigen Sonntag, 24. Oktober 2021, einen neuen internen Rekord aufgestellt: 345 Pikse wurden gesetzt, davon 108 Erstimpfungen mit dem Impfstoff von »BioNTech/Pfizer«. mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Foto: M. Schuppich, BdB, AdobeStock

Klein, aber kräftig

Foto: Silke Steinraths, Klüh Service Management GmbH

Preis der Klüh-Stiftung für weitere Erforschung des Klimawandels

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD