Blumen Grawe, Onlineshop

Historische Immobilie hat eine Zukunft: Stadt schließt Erbbaurechtsvertrag zur ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik

Die Stadt Bad Lippspringe wird nach einem entsprechenden Beschluss in der Ratssitzung am gestrigen Abend einen Erbbaurechtsvertrag mit einer Investorengruppe abschließen, die vielfältige Nutzungen auf dem mehr als 37.000 Quadratmeter großen Grundstück realisieren möchte

Lesedauer 1 Minute, 10 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 5. Oktober 2021
Historische Immobilie hat eine Zukunft: Stadt schließt Erbbaurechtsvertrag zur ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik

Für das #Gebäude der ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik (AVK) deutet sich eine gute #Zukunft an. Die #Stadt #Bad #Lippspringe wird nach einem entsprechenden Beschluss in der Ratssitzung am gestrigen Abend einen Erbbaurechtsvertrag mit einer Investorengruppe abschließen, die vielfältige Nutzungen auf dem mehr als 37.000 Quadratmeter großen #Grundstück realisieren möchte.

»Ich freue mich sehr, dass der Rat nach kritischer und intensiver Abwägung aller Alternativen den Weg für eine private Investition freigemacht hat. Für Bad Lippspringe bedeuten die Sanierung und der Umbau der ehemaligen Auguste-Viktoria-#Klinik eine deutliche städtebauliche Aufwertung«, begrüßt Bürgermeister Ulrich Lange die Initiative der Investoren. »Das Gelände verfügt über eine große Strahlkraft. Hier lassen sich mehrere zukunftsorientierte Nutzungen realisieren«, erläutert Ralf Eckel, der zusammen mit Christian Hafer, Martin Henkel, Guido Hentze, Wilhelm Peters und Andreas Spreier die AVK #Immobilien GmbH gegründet hat.

Das Konzept der Investorengruppe umfasst mehrere Nutzungsmöglichkeiten, die für Bad Lippspringe von großer Bedeutung sind. Das Spektrum reicht von einem sechszügigen #Kindergarten über mehrere #Wohnmodelle wie #soziale #Wohngruppen, betreutes #Wohnen und Mehrgenerationenwohnen. Außerdem sind zum Beispiel eine #Tagespflege, ein #Repair-#Café, eine #Kochschule, eine Privatschule und kommunale Nutzungen geplant. Weitere Flächen könnten für Versammlungsmöglichkeiten eingesetzt werden.

Der Erbbaurechtsvertrag sieht die Verpflichtung zum Bau einer Privatstraße zwischen dem Stiftsgebäude und dem ehemaligen Gesindehaus sowie die Pflege der Grünflächen zwischen dem AVK-Gebäude und der Prof.-Rapmund-Straße vor. Mit dem Umbau der Gebäude will die Investorengruppe in Kürze beginnen; der Kindergarten soll nach Möglichkeit bereits 2022 in Betrieb gehen.

Huawei, jetzt shoppen, später zahlen
Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, Martina Murseli aus Gütersloh, »Die verrückte Hexe«, jetzt online kaufen

Die Autorin Martina Murseli stellt ihr neues Kinderbuch »Die Verrückte Hexe« vor. Auf 78 Seiten im edlen Hardcover erleben die verrückte Hexe, Kater Harald, Zauberer Alistair, Gordon Revolver und 200 Puppen tolldreiste Abenteuer und lustige Geschichten. Die verrückte Hexe lebt natürlich nicht alleine, sondern zusammen mit Herbert mehr …
Gütersloh: Media Exklusiv, was Faksimiles sind – und was nicht

Media Exklusiv bietet hochwertige Faksimiles mehr …
Fulminante Rede – Lisa Bittner aus Gütersloh eröffnet Weltrekordnacht

88 Speaker aus drei Kontinenten – eine internationale Fachjury – Live Stream für tausende Zuseher. Das Adrenalin pulsierte bis in jede Zelle. Die pochenden Herzen aller Teilnehmer konnte man förmlich hören – der Hunsrück bebte. Am Ende des Abends stand ein unfassbarer Weltrekord mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD