Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Automobiles > Autotests > Zurück

Der BMW Z4


Am 16. April durften wir den brandneuen BMW Z4 probefahren – und waren spontan mehr als begeistert von dieser »Fahrmaschine«. Schon rein optisch überzeugt das Design des neuen bayerischen Roadsters und zieht beim Cruisen …

Artikel vom 10. 2. 2015
Der BMW Z4
Am 16. April durften wir den brandneuen BMW Z4 probefahren – und waren spontan mehr als begeistert von dieser »Fahrmaschine«. Schon rein optisch überzeugt das Design des neuen bayerischen Roadsters und zieht beim Cruisen durch Gütersloh die Blicke der Gütsler auf sich. Aber auch in Sachen Technik hat es der Wagen in sich. Das Öffnen und Schließen des Softtops geschieht in wenigen Sekunden per Knopfdruck – die Fummelei mit den Cabrioverdecken vergangener Zeiten gehört so absolut der Vergangenheit an. Die Bedienelemente sind BMW-typisch übersichtlich angeordnet und sofort intuitiv bedienbar – das gilt auch für das Navigations-Radio-System, daß in einem automatisch einklappenden Farbdisplay auf dem Armaturenbrett angeordnet ist. Lediglich die Schalterstellung der Klima-Vollautomatik ist schwer zu erkennen und wird nur durch eine ungefärbte Kerbe angezeigt. Man fühlt sich beim Sitzen sofort wohl und geborgen, was nicht zuletzt der elektrischen Sitzverstellung und dem angenehm sportlich-engen Ambiente zu verdanken ist. Beim Anlassen des Drei-Liter-Sechszylinders überrascht das satte Motorgeräusch, das auch beim Fahren den echten BMW-Spaß vermittelt und mit 170 Kilowatt reichlich Kraft auch für zügigste Fahrweise bereitstellt. Die elektronische Fahrwerksregelung nach dem neuesten Stand der Technik bietet Fahrsicherheit pur und das auf Knopfdruck sportlich einstellbare Fahrwerk bietet sportlichen Fahrspaß gemäß dem BMW-Motto »Freude am Fahren«.

Walter Schmäling vom Piano (Foto oben) – selbst überzeugter Alfa-Romeo-Anhänger – und Markus Esen von »Stile Libero« (Foto links) waren nur zwei der hochinteressierten Gütsler, denen wir während der Testfahrt begegneten und die vom neuen Z4 begeistert waren. Leider gibt es letztlich zu Technik und Funktion des BMWs nicht viel mehr zu sagen – es ist einfach alles perfekt. Erwähnenswert ist vielleicht noch das sauber und knackig zu schaltende Sechsganggetriebe mit extrem kurzen Schaltwegen, das das Sportwagenfeeling aufs positivste unterstreicht. Wir – und offensichtlich auch alle Gütersloher, die beim sonnigen Wetter in der Stadt unterwegs waren – sind jedenfalls vom Z4 begeistert. Auch der Preis von gut 50.000 Euro für unseren reichlich ausgestatteten Testwagen scheint nicht übertrieben – es gibt zwar günstigere Roadster, die aber dann nicht aus Bayern kommen und dem Fahrer schwerlich das prägnante Design und die ausgeprägte Fahrdynamik des Z4 bieten. Lassen Sie sich berühren.

[Zurück ...]



Automobiles in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum