Fleurop, sag’s mit Blumen

Art des Monats: Emmer – ein fast vergessenes Getreide

Die biologische Vielfalt befindet sich in einer tiefen Krise. Viele Arten weltweit sind vom Aussterben bedroht

Lesedauer 1 Minute, 10 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 27. August 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/26745/9601293.html
Art des Monats: Emmer – ein fast vergessenes Getreide

Die biologische Vielfalt befindet sich in einer tiefen Krise. Viele Arten weltweit sind vom Aussterben bedroht. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (»BUND«) stellt in seiner Serie »Art des Monats« im August den Emmer vor: Diese Pflanze ist eine der ältesten kultivierten Getreidearten und doch in Vergessenheit geraten.

Weizen, Gerste, Mais, Raps und Roggen: Fünf Kulturen dominieren in Deutschland etwa 75 Prozent der Ackerflächen. Alte Getreidesorten finden da kaum noch Platz. Dabei wurde der Emmer schon 11.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung angebaut. Er machte schon zur Zeit der Pharaonen Menschen satt. Immer mehr Landwirte entdecken heute den Emmer wieder, denn er braucht weniger Dünger als Weizen und schont so Gewässer und Böden. Wo eine Vielzahl an Getreidesorten angebaut wird, sind auch weniger Pestizide notwendig. Wer also Emmer anbaut, trägt zur biologischen Vielfalt bei. So steigt auch bei Verbrauchern die Nachfrage nach diesen Urkörnern, zu denen neben dem Emmer etwa auch das Einkorn gehört.

»BUND«-Experte für Agrarpolitik Christian Rehmer: »Der Emmer ist ein uraltes und leider auch fast vergessenes Getreide. Verdrängt von den leistungsstarken Getreidesorten ist er hierzulande kaum noch zu finden. Doch die Zeiten bessern sich langsam: Dank Bier und Brot bekommt das Urkorn eine neue Chance und unsere Getreidefelder werden wieder vielfältiger. Aber die ersten Schritte sind schwer. Damit die Vielfalt auf und neben dem Feld gedeiht, brauchen wir Förderangebote für Bäuerinnen und Bauern. Dafür bieten sich die Agrar-Milliarden aus Brüssel an.«

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, seltene Erkrankungen, Ergotherapeut begleitet Kinder mit Epidermolysis bullosa, besser bekannt als »Schmetterlingskinder«

Patienten mit Epidermolysis bullosa (EB) sind als »Schmetterlingskinder« bekannt geworden, weil ihre Haut so empfindlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings mehr …
Senioren feiern endlich wieder gemeinsam ein Maifest, im Kursana Domizil Gütersloh wird gesungen und getanzt

Endlich wieder gemeinsam singen, tanzen und zusammensitzen: In der Senioreneinrichtung Kursana Domizil Gütersloh haben die Bewohner und Mitarbeiter nach 2 Jahren Corona Zwangspause wieder ein ganz gewöhliches Maifest gefeiert mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, »Die Natur des Menschen«

Was bedeutet es, Mensch zu sein? Und was hat das damit zu tun, sich als Homo sapiens bezeichnen zu können? Dieses Buch erzählt die Geschichte der Menscheit und zeigt, was uns wirklich von anderen Wesen unterscheidet mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Bundesfreiwilligendienst für Tiere, Erfahrungen fürs Leben sammeln

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Nashorn Wilderei in Indien erreicht Tiefstand seit mehr als 2 Jahrzehnten

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Greenpeace

Bundesweiter Greenpeace Protest gegen Essen im Tank

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD