FC Gütersloh Onlineshop, Fanartikel

Dorade rosé »Wildfang«, 11,2 Kilo, bei La Trattoria in Gütersloh

Die Goldbrasse (Sparus aurata), auch unter den Namen Dorade, Dorade Royale, Orade oder Orata bekannt, ist ein seit der Antike bekannter Speisefisch

Lesedauer 1 Minute, 45 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 22. September 2021

Anzeige: Dorade rosé »Wildfang«, 11,2 Kilo, bei La Trattoria in GüterslohFoto: La Trattoria

Die #Goldbrasse (Sparus aurata), auch unter den Namen #Dorade, Dorade Royale, Orade oder Orata bekannt, ist ein seit der Antike bekannter Speisefisch. Sie ist die einzige Art der Gattung Sparus aus der Familie der Meerbrassen (Sparidae).

Die Goldbrasse ist kräftig gebaut. Der Körper ist hochrückig und seitlich stark abgeflacht, der Kopf abgerundet und relativ groß. Die Rückenflosse ist langgezogen und mit Stachelstrahlen bewehrt. Die Schwanzflosse ist tief gegabelt, die Brustflossen lang und spitz. Der Körper der Goldbrasse ist mit silbernen Schuppen besetzt. Am Hinterrand des Kiemendeckels befindet sich ein schwarzer Fleck, zwischen den Augen das namensgebende goldene Band. Das Maul der Goldbrasse ist endständig bis leicht unterständig, die Lippen sind dick, die Bezahnung besteht aus kräftigen Mahlzähnen.

Die Goldbrasse wird im Normalfall zwischen 25 und 35 Zentimeter lang und bis zu 2,5 Kilogramm schwer, allerdings werden selten auch Exemplare mit über 70 Zentimetern Länge gefangen, der Weltrekord liegt bei 17,2 Kilogramm.

Dorade aus der Pfanne

Vier Doraden
Drei Bio-Zitronen
Acht Zweige Rosmarin
Acht Zehen Knoblauch
Mehl
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Doraden entschuppen, ausnehmen, waschen und mit dem Saft von einer Zitrone einreiben. Dann von allen Seiten, auch von innen, salzen und pfeffern. 

Die beiden übrigen Zitronen in schmale Spalten schneiden. Die Zitronenspalten, Rosmarinzweige und die leicht angequetschten Knoblauchzehen in die Doraden stecken und mit einem Holzstäbchen (Zahnstocher) den Bauch verschließen. Die Haut mit einem Messer schräg leicht einritzen.

Die gefüllten Doraden im Mehl wenden und dann in der Pfanne im heißen Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Anschließend bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel fertig garen. Je nach Größe der Fische dauert das etwa zehn bis 15 Minuten.

Dazu passen gut Grillkartoffeln und mediterranes Gemüse. Oder für den Sommer: Die Doraden grillen und einfach mit Salat und Ciabatta servieren.

La Trattoria Shefket Pjeca
Berliner Straße 126
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 9040919
www.la-trattoria-gt.de

Öffnungszeiten

Dienstags bis donnerstags 12 bis 14.30 Uhr und 17 bis 22 Uhr Freitags bis samstags 12 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 23 Uhr Sonntags 17 bis 22 Uhr

#Filetto #Food #Foodporn #Carne #Instafood #Meat #CucinaItaliana #Foodlover #Foodblogger #Ristorante #FilettoDiManzo #FoodPhotography #ItalianFood #Cibo #Manzo #Tagliata #bhfyp #Italy #Beef #Cucina #Cena #CarneallaGriglia #Rimini #Steak #Riccione #Rinderfilet #Macelleria #Rinderfilet #Tagliatelle #Gütersloh #Trattoria #LaTrattoria #Filetto

 

Sky Cinema, jeden Tag ein neuer Film
Zurück
Top Thema Gütersloh
Kulturhackathon Gütersloh, OWL, erste Ergebnisse online, dynamischer Prozess

Was aussieht wie ein E-Sport-Event mit lauter Zockern, ist in Wirklichkeit eine Veranstaltung, bei der innovative Projekte gestartet, ungewöhnliche Ideen entwickelt und wichtige Kontakte geknüpft werden mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 3. Dezember 2021, 70 Covid-Patienten im Krankenhaus

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 4. Dezember, 0 Uhr, 30.263 (3. Dezember: 30.019) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 244 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Polizei Gütersloh: Großbrand in einem Lagerhallenkomplex

Am 3. Dezember 2021 wurde der Feuerwehr gegen 14.15 Uhr ein Feuer mit erheblicher Rauchentwicklung in einem Lagerkomplex einer Firma an der Bokeler Straße gemeldet mehr …

Essen und Trinken in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD