Mattenwelt, größte Auswahl an Fußmatten, jetzt shoppen

Form, Farbe und Design in den sozialen Netzwerken – die meist unterschätzte Zutat für mehr Reichweite

Louis Victor gibt Ratschläge zu Form, Farbe und Design in den sozialen Netzwerken

Lesedauer 3 Minuten, 12 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 9. August 2021

Louis Victor gibt Ratschläge zu Form, Farbe und Design in den sozialen Netzwerken. Er sagt, dies sei die meist unterschätzte Zutat für mehr Reichweite! Der Designer, Buchautor, Content Creator auf Instagram und Tiktok und Master of Arts muss es ja wissen! Hier sind seine sieben wichtigsten Ratschläge:

Unkomplizierten Content erstellen
 
Man stelle sich folgende Situation vor: Ein Mensch sitzt morgens in der U-Bahn-Station und wartet auf seine Bahn. Mit einem Auge hat er die Anzeigetafel im Auge, mit dem anderen fixiert er das Handy in seiner Hand. Seine Aufmerksamkeit ist nur zu einem Teil bei dem, was er dort sieht. Er lässt die Storys durchlaufen, schaut sich die Reels an oder switcht einfach über die Bilder. Wer hier mehr Aufmerksamkeit generieren und zu einem Klick verführen will, der muss sich eine Menge einfallen lassen.
 
Das ist eine typische Situation, in der Inhalte auf sozialen Medien konsumiert werden. Lange Texte lesen – Fehlanzeige. Eine komplizierte Botschaft decodieren? Keine Chance. Sobald etwas zu kompliziert wird, klickt man zum nächsten Inhalt. Es gibt schließlich genug davon. Designs müssen also einfach und mit einem Blick zu erfassen, Inhalte unmittelbar verständlich sein.
 
»Catchy Content« erstellen
 
Social-Media-Content konkurriert mit einer Vielzahl an Inhalten, sodass man unbedingt einen Look wählen sollte, der ins Auge fällt und sehr ansprechend ist. Eine auffällige Farbkombination und/oder bestimmte Symbole oder Anordnungen erzeugen einen Wiedererkennungseffekt, der sehr nützlich sein kann.
 
Die Zielgruppe im Auge behalten
 
Doch für welchen Look soll man sich entscheiden? Es gibt unzählige Möglichkeiten. Die Antwort ist jedoch ganz einfach, denn die Zielgruppe bestimmt, wie das Profil und die Inhalte aussehen sollen.
Gibt es eine Kaufintention? Will man sich einfach entspannen und unterhalten werden? Oder legt die Buyer Persona Wert darauf, auch in den kleinen freien Momenten des Tages noch etwas Neues zu lernen und Informationen zu bekommen?
 
Nur die besten Bilder auswählen
 
Wer in den sozialen Medien erfolgreich sein will, muss lernen, sehr gute Bilder zu machen und vor allem, die meisten von ihnen nicht zu verwenden. Die Konkurrenz um den ästhetischen Anspruch ist hoch und vieles sieht leichter aus, als es am Ende ist. Nur die besten (lustigsten, aufregendsten, provokantesten) Bilder haben die Chance, beachtet, geliket und geteilt zu werden.
 
Ein Farbkonzept erstellen
 
Ein Farbkonzept ist eine praktische und schöne Sache. Es sollte auf den Geschmack der Zielgruppe abgestimmt sein und hilft, sich nicht immer von Neuem für einen Look entscheiden zu müssen. Man kann auch mit Komplementär- und kontrastierenden Farben spielen. Sich für ein Farbkonzept zu entscheiden bedeutet nicht, dass man es nicht eines Tages wieder wechseln kann! – Social Media ist schnelllebig und nichts hat lange Bestand.
 
Den Goldenen Schnitt beachten
 
Der Goldene Schnitt ist eine faszinierende ästhetische Regel, die überall in der Natur auftaucht und dem Schönheitsgefühl des Menschen ideal zu entsprechen scheint. Anstatt bei Bildern den Fokus in die Mitte zu setzen (und dort das Hauptmotiv zu platzieren), können Bilder auch im Goldenen Schnitt komponiert werden. Das bedeutet, dass sie in einem Verhältnis von zwei Drittel zu einem Drittel aufgeteilt werden, wobei der Fokus auf den Schnittpunkten liegt.
 
Mut schlägt Klischee!
 
Design ist zwar keine Kunst, doch es kann künstlerisch inspiriert sein. Kunst gibt Mut, auch einmal etwas Neues zu probieren. Dafür kann man sich einfach durch Bilder, Ausstellungen oder Blogs inspirieren lassen und die Erkenntnisse entsprechend kreativ auf seinen Kanal adaptieren. Dies führt oft zu den verschiedensten Ergebnissen, die niemand vernünftig erklären kann. Doch genau diese neuen Lösungen und Ideen erreichen unsere Emotionen und Gefühle ohne Umwege. Wir sollten also unsere gewohnte Denkweise verlassen und gegen das neue Unbekannte eintauschen. 
 
Wer diese Tipps befolgt und vor allem: am Ball bleibt, wird sicherlich schnell neue Abonnenten und Fans gewinnen und seine Ziele erreichen. Louis Victor gibt ebenfalls den Rat, regelmäßig zu posten – am besten täglich oder mindestens wöchentlich.

DocMorris, Erkältungsaktion, Winter
Zurück
Top Thema Gütersloh
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Technik und Internet in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Technik und Internet, Internet

eBay Kleinanzeigen, wie funktioniert das, was ist das, 10 Tipps

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD