FC-Gütersloh-Traditionsmannschaft besiegt Rot Weiss Ahlen mit drei zu zwei Toren


Artikel vom 28. Juni 2021
FC-Gütersloh-Traditionsmannschaft besiegt Rot Weiss Ahlen mit drei zu zwei Toren
Foto: Jens Dünhölter

Wenn der Trainer des SC Verl und der Sportliche Leiter von Victoria Clarholz in einer Mannschaft spielen und das Team von »Vanni« gecoacht wird, spielt die Traditionsmannschaft des FC Gütersloh. Gespickt mit vielen bekannten Namen besiegte der FC Gütersloh die Traditionsmannschaft von Rot Weiss Ahlen mit drei zu zwei Toren. Zur Gütersloher Mannschaft gehörten beispielsweise Rino Capretti, Frank Scharpenberg, Thijs Waterink, Alexander Schiller, Helge Bittner oder auch Stefan Braunschweig, die allesamt ihren Platz in der Geschichte des FC Gütersloh haben. »Das Spiel war ziemlich ausgeglichen«, berichtete FC-Gütersloh-Sportchef Rob Reekers, der das Team zusammen mit Dirk Van der Ven als Trainer und Ex-FC-Gütersloh II-Aufstiegstrainer Matthias Böhler als Team-Manager betreute. Die Tore für den FC Gütersloh erzielten Alen Lizalovic, Hendrik Müller, der im Feld spielte, und Nico Niemeyer per Eigentor.

Auf jeden Fall hat’s allen Spielern und Trainern großen Spaß gemacht, wie man auf den Fotos von Jens Dünhölter sehen kann. Wir freuen uns auf den nächsten Auftritt der FC-Gütersloh-Traditionsmannschaft!

FC Gütersloh: Sebastian Völzow, Hendrik Müller, Thijs Waterink, Alexander Schiller, Frank Scharpenberg, Michael Tischbierek, Stefan Braunschweig, Vadim Thomas, Rino Capretti, Rene Kagels, Alen Lizalovic und Helge Bittner.


Zurück

Fun und Freizeit in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Jörn Pollex, »Free Now«

Fahrrad-Taxis in vier deutschen Städten

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD