Business > pro Wirtschaft GT GmbH > Zurück

Mit einem starken Profil Fachkräfte gewinnen


Unternehmen aus dem Kreis Gütersloh entwickeln ihre Arbeitgebermarke …

Artikel vom 29. 8. 2019
Mit einem starken Profil Fachkräfte gewinnen
Auf dem Weg zur ansprechenden Arbeitgebermarke: Geschäftsführende und Personalverantwortliche aus dem Kreis Gütersloh haben sich bei der pro Wirtschaft GT gut vernetzt.
Bergfest: Die Hälfte der Zeit ist um. Seit März treffen sich 19 Geschäftsführende und Personalverantwortliche aus verschiedenen Unternehmen beim Seminar »«D‘rum prüfe wer sich beruflich bindet – mit einer starken Arbeitgebermarke Fachkräfte gewinnen und binden«. Angeboten wird das kostenlose Seminar mit vier Modulen von der pro Wirtschaft GT.

Geballte Inhalte vermitteln die beiden Expertinnen Simone Bull und Martina Schwenk von der Arbeitgeberschmiede. Dazwischen treffen sich die Teilnehmenden im »Basiscamp« – immer ist ein anderes Unternehmen Gastgeber für diesen Erfahrungsaustausch. Moderiert wird er von den beiden Beraterinnen. Die Teilnehmenden kommen aus sehr unterschiedlichen Unternehmen: Produktion, Dienstleistung und Handel – von Harsewinkel über Rheda-Wiedenbrück bis Werther. Und auch die Unternehmensgröße variiert von zehn bis 10.000 Mitarbeitenden.

Ganz unabhängig von der Art des Unternehmens ist die Gewinnung von Fachkräften ein zentrales Thema geworden. Iris Stephan, Personalleiterin bei der Eggelbusch GmbH & Co. KG aus Harsewinkel lobt nach dem ersten Modul: »Kompliment für den Auftakt dieser Veranstaltungsreihe! Ich freue mich auf die weiteren Termine.« Und auch Inka Otto, Personalleiterin bei der Maas Natur GmbH aus Gütersloh, ist begeistert: »Die Module geben mir viele Impulse und beim Erfahrungsaustausch ist die große Offenheit sehr wertvoll.«

Was haben die Teilnehmerinnen und Teilnhehmer schon erreicht? Los ging es mit der Ist-Analyse: Was hat das Unternehmen heute schon zu bieten? Wie sind andere Unternehmen im Wettbewerb um passende Mitarbeiter aufgestellt? Und welche Kultur wird im Unternehmen gelebt? Außerdem haben die Teilnehmer den künftigen Bedarf an Fachkräften für ihr Unternehmen analysiert. So können später die passenden Botschaften formuliert werden, die bei den richtigen Menschen ankommen.

Nun geht es darum, wie sich das Unternehmen konkret positionieren und vom Wettbewerber abgrenzen möchte. Und schließlich werden Kommunikationsmaßnahmen vorgestellt, mit denen sich die Unternehmen bekannter machen können. Am Ende der Seminarreihe haben die Teilnehmenden dann ihre Arbeitgebermarke entwickelt und wissen, wie sie die passenden Fachkräfte finden und binden. Simone Bull, Beraterin der Arbeitgeberschmiede betont: »Wir schauen uns genau an, was schon da ist und setzen darauf auf.« Ihre Kollegin Martina Schwenk ergänzt: »Und dabei legen wir besonderen Wert darauf die Mitarbeitenden einzubinden. Nur dann wird die Arbeitgebermarke langfristig auch gelebt.«

Die pro Wirtschaft GT beschäftigt sich schon lange mit der Fachkräftegewinnung. Sie unterstützt Unternehmen ganz konkret dabei, Benefits für die Belegschaft – also Vorteile – zu entwickeln, zum Beispiel beim Thema Familienfreundlichkeit. Unternehmen, die sich in diesem Feld profilieren wollen, können sich noch bis zum 9. September für den Wettbewerb »Familie gewinnt« bewerben. »Mit diesem Wettbewerb machen wir Unternehmen, die sich in diesem Themenfeld weiterentwickeln, sichtbar«, sagt Marita Reinkemeier, verantwortlich für das Thema Unternehmenskultur bei der pro Wirtschaft GT.

Marita Reinkemeier ist erreichbar per E-Mail an m.reinkemeier@prowi-gt.de oder telefonisch unter (05241) 851092.

[Zurück ...]



Business in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum